Notebookcheck Logo

Dell Inspiron 13 5301, i5-1135G7

Ausstattung / Datenblatt

Dell Inspiron 13 5301, i5-1135G7
Dell Inspiron 13 5301, i5-1135G7 (Inspiron 13 5000 Serie)
Prozessor
Intel Core i5-1135G7 4 x 2.4 - 4.2 GHz, Tiger Lake UP3
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4
Bildschirm
13.30 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 166 PPI, spiegelnd: nein, 60 Hz
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD, USB-C
Netzwerk
Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15.8 x 306 x 203
Akku
40 Wh Lithium-Ion, 3-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.23 kg
Preis
700 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 85% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: 75%, Leistung: 80%, Ausstattung: - %, Bildschirm: 100% Mobilität: 75%, Gehäuse: 95%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Dell Inspiron 13 5301, i5-1135G7

85% REVIEW: Dell Inspiron 13 5000, um belo notebook ultrafino com o melhor da Intel
Quelle: Showmetech.com.br Portugiesisch PT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 23.04.2021
Bewertung: Gesamt: 85% Preis: 75% Leistung: 80% Bildschirm: 100% Mobilität: 75% Gehäuse: 95%

Kommentar

Intel Iris Xe G7 80EUs: Integrierte Grafikkarte (in Tiger-Lake G4 SoCs) der Gen. 12 Architektur mit 80 EUs. Z.B. in Tiger Lake i5 CPUs verbaute iGPU.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


i5-1135G7: Auf der Tiger-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 2,4 - 4,2 GHz und HyperThreading sowie eine starke G7 Grafikeinheit mit 80 Eus und wird in 10-Nanometer-Technik gefertigt (10nm+). » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


13.30":

Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.23 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich große Tablets, kleine Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-11 Zoll Display-Diagonale.


Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik.

Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.


85%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Geräte anderer Hersteller

HP Envy 13-ba1013na
Iris Xe G7 80EUs
HP Envy 13-ba1014ns
Iris Xe G7 80EUs
HP Pavilion 13-bb0062tu
Iris Xe G7 80EUs
HP Envy 13-ba1028TU
Iris Xe G7 80EUs
HP Pavilion 13-bb0154ng
Iris Xe G7 80EUs
Fujitsu UH-X
Iris Xe G7 80EUs
HP Envy 13-ba1018ns
Iris Xe G7 80EUs
Acer Swift 3 Air 3
Iris Xe G7 80EUs

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Samsung Galaxy Book2 Pro 13 NP930XED-KA1DE
Iris Xe G7 80EUs, Alder Lake-P i5-1240P
Dell Latitude 13 5320, i5-1145G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1145G7

Geräte mit der selben Grafikkarte

Acer Swift 3 SF314-511-54ZK
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 14.00", 1.214 kg
Gateway GWTN141-10GR
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 14.10", 1.642 kg
Honor MagicBook 15 i5 1135G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 15.60", 1.521 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Dell XPS 13 9320, i7-1260P
Iris Xe G7 96EUs, Alder Lake-P i7-1260P, 13.40", 1.26 kg
Dell XPS 13 9305-P42X4
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 13.30", 1.23 kg
Preisvergleich
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell Inspiron 13 5301, i5-1135G7
Autor: Stefan Hinum, 15.06.2021 (Update: 15.06.2021)