Notebookcheck

Dell XPS 13 9360 QHD+ i7

Ausstattung / Datenblatt

Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
Dell XPS 13 9360 QHD+ i7 (XPS 13 9360 Serie)
Prozessor
Grafikkarte
Intel HD Graphics 620, Kerntakt: 300 MHz, Speichertakt: 933 MHz, 21.20.16.4475
Hauptspeicher
8192 MB 
, LPDDR3-1866 Dual-Channel
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 3200x1800 Pixel 276 PPI, Capacitive, Sharp SHP144A, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Kaby Lake-U Premium PCH
Massenspeicher
Toshiba NVMe THNSN5256GPUK, 256 GB 
, NVMe, 198 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Kaby Lake-U/Y PCH - High Definition Audio
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, Audio Anschlüsse: 3,5 mm Kombi-Audio, Card Reader: SD-Kartenleser, Helligkeitssensor
Netzwerk
Killer Wireless-n/a/ac 1535 Wireless Network Adapter (b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15 x 304 x 201
Akku
60 Wh, 8085 mAh Lithium-Polymer, 7.6V PW23Y
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, McAffee Antivirus, 12 Monate Garantie
Erhältlich seit
25.10.2016
Gewicht
1.313 kg, Netzteil: 263 g
Preis
1299 USD

 

Bewertung: 90.35% - Sehr Gut
Durchschnitt von 21 Bewertungen (aus 26 Tests)
Preis: 88%, Leistung: 85%, Ausstattung: 74%, Bildschirm: 87% Mobilität: 86%, Gehäuse: 92%, Ergonomie: 88%, Emissionen: 91%

Testberichte für das Dell XPS 13 9360 QHD+ i7

87.4% Test Dell XPS 13 9360 QHD+ i7-7500U Notebook | Notebookcheck
Rosé-Gold?! Kaby Lake verbessert das bereits ausgezeichnete Nutzungsgefühl des XPS 13 nur wenig. User werden in puncto Leistung und Akkulaufzeit verglichen mit dem auslaufenden Skylake XPS 13 nur wenig Vorteile entdecken. Mit neuen Farbvarianten versucht Dell zusätzliche Kaufanreize zu schaffen.
88% Dell XPS 13 (2017) (i7-7500U, 8GB RAM, 256GB SSD, Touch, Win 10 Home)
Quelle: PC Magazin - 4/2017 Deutsch
Dell aktualisiert seine XPS-13-Reihe mit neuester Technik und kann sowohl bei Design als auch Performance überzeugen. Einziger Wermutstropfen bleibt der hohe Preis.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2017
Bewertung: Gesamt: 88%
Dell XPS 13
Quelle: Golem Deutsch
Uns gefällt das neue XPS 13 (9360) richtig gut, denn Dell hat das einzigartige Ultrabook weiter verbessert. Der Formfaktor entspricht mehr einem 11,6- statt einem 13,3-Zoll-Gerät und ist wie gehabt sehr kompakt. Zwar gibt es flachere Ultrabooks, praktisch sind 20 mm aber kein Problem.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 14.02.2017
82% Dell XPS 13
Quelle: ZDNet Deutsch
Dell liefert mit dem XPS 13 ein solides Arbeitsgerät, das zwar etwas schwerer ist als Mitbewerbermodelle, dafür aber mit einem sehr leistungsstarken 60-Wh-Akku aufwartet. Mit einer NVMe-SSD und den neuesten Kaby-Lake-CPUs hat es alles an Bord, was man von einem modernen Laptop erwarten kann.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 03.02.2017
Bewertung: Gesamt: 82% Leistung: 80% Ausstattung: 90% Bildschirm: 80% Mobilität: 90%
95% Das (fast) perfekte Windows-Notebook
Quelle: Curved Deutsch
Die Verarbeitung ist tadellos, das Notebook ist klein und handlich, hat ein sehr überzeugendes Display und technisch ordentlich was drauf. Bauteile wie RAM, SSD und Akku lassen sich austauschen. Im Test sind uns nur wenige Mankos aufgefallen: Das Display spiegelt stark, der Lüfter ist unter Last recht laut und die Adapter für den USB-C-Port sind teuer.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 16.12.2016
Bewertung: Gesamt: 95%

Ausländische Testberichte

100% Dell XPS 13 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The Dell XPS 13 is like a tortoise surrounded by hares, taking its time in adopting fresh, new tech to deliver an excellent, modern experience that doesn’t leave legacy users behind. Plus, it’s just bloody gorgeous.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.06.2017
Bewertung: Gesamt: 100%
100% Dell XPS 13 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The Dell XPS 13 is like a tortoise surrounded by hares, taking its time in adopting fresh, new tech to deliver an excellent, modern experience that doesn’t leave legacy users behind. Plus, it’s just bloody gorgeous.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 31.05.2017
Bewertung: Gesamt: 100%
80% Dell XPS 15 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
While no laptop can be proficient in every area, the Dell XPS 15 makes a valiant effort to accomplish just that. With the exception of playing games, Dell has proven once again that it can build a laptop that appeals to (almost) everyone.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 19.05.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Dell Inspiron 15 7000 review: A gaming laptop at a decidedly non-gaming price
Quelle: PC World Englisch EN→DE
That price is so, so excellent though. I am really and truly amazed at the gaming performance you can get from a sub-$1,000 laptop nowadays, and doubly amazed that this machine comes from Dell.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 08.05.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
90% Dell XPS 13 review
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
Trusted has now reviewed three of Dell’s InfinityEdge XPS 13s and the recipe hasn’t changed a lot, although the base price for these models has risen from around £800 to £999. While a big step up, that isn’t completely out of line with the rest of the industry, where premium component pricing has taken a big upswing.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 05.05.2017
Bewertung: Gesamt: 90%
100% Dell XPS 13 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The Dell XPS 13 is like a tortoise surrounded by hares, taking its time in adopting fresh, new tech to deliver an excellent, modern experience that doesn’t leave legacy users behind. Plus, it’s just bloody gorgeous.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 27.04.2017
Bewertung: Gesamt: 100%
90% Dell XPS 13 Kaby Lake review: Yes, this is the best one so far
Quelle: PC World Englisch EN→DE
In the end, you can look at Dell’s latest XPS 13 as a “if nothing’s broken, don’t fix it” moment. It’s arguably one of the best if not the best laptop available. You get that beautiful InfinityEdge display, a super-compact body, and oodles of performance.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 15.02.2017
Bewertung: Gesamt: 90%
Dell’s XPS 13 9360 – A View from the InfinityEdge
Quelle: Techreview Source Englisch EN→DE
Dell’s new XPS 13 highlights why the company is prospering while its competitors struggle. Creating solutions that appeal to both professionals and consumers, and continually upgrading them with new technological innovations has resulted in a portfolio that delivers exceptional customer satisfaction and commercial success. Dell’s new XPS 13 is clearly the best examples of this particular line but the view ahead from the InfinityEdge looks remarkably clear and expansive.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.02.2017
The new Dell XPS 13 Developer Edition is the little Linux laptop that can
Quelle: PC World Englisch EN→DE
One of the great things about Linux is that you can run it on old hardware. But that doesn’t mean Linux users can’t have great new PCs too. The Dell XPS 13 Developer Edition is a fantastic little PC that is a joy to work on, and is designed to run Linux. If you’ve wanted a Linux laptop but can’t stand fighting with unsupported hardware, the XPS 13 is the best (dare I say, only?) Linux laptop you’ll find from a mainstream manufacturer.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 02.02.2017
100% Review: Dell XPS 13 Rose Gold
Quelle: PC Authority Englisch EN→DE
There’s no denying how sexy Dell’s latest XPS is, but you do pay a marked extra for the super-efficient CPU inside. Yet that extra battery life will be all that many care about, as the hunt for a power point becomes a ghost of the past.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 02.02.2017
Bewertung: Gesamt: 100%
80% Dell XPS 13 (9360) Review
Quelle: Kitguru Englisch EN→DE
Despite the minor issues, the Dell XPS 13 is still a good machine. The standout feature is definitely the reduced footprint when compared with other 13.3″ laptops, so if portability is your biggest priority, the XPS 13 is definitely worth thinking about.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 28.01.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
83% Dell XPS 13 Notebook Series review
Quelle: CNet Englisch EN→DE
Whether you scale back for better battery life or load it up for the best performance possible, the Dell XPS 13 remains one excellent ultraportable laptop.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 19.01.2017
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 80% Mobilität: 70% Gehäuse: 90%
90% Dell XPS 13 9360 review (late 2016): Updated with the latest Intel CPU, the XPS 13 is still the king of ultraportable laptops
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
The Dell XPS 13 is an excellent ultraportable laptop, the best 13-inch Windows model going for many. Dell hasn’t aimed for a single superlative feature, a potential gimmick. Its footprint is smaller than the competition, but it’s thicker. Its screen resolution is excellent, but display colour is normal rather than super-saturated. There’s also a mix of old and new connections, and a combo of a large battery and smart power management means the Dell XPS 13 lasts significantly longer than most a lot of the time. The balance is just right - we'd spend our own money on it.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 30.12.2016
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 90% Leistung: 90%
Dell XPS 13 (9360, Late 2016) review – the best just got better
Quelle: Laptop Media Englisch EN→DE
Do we still recommend the refreshed XPS 13? Sure we do. In fact, we still think this is one of the best premium laptops out there as long as you can afford it. If not, you won’t make a mistake getting the previous Skylake generation – the difference isn’t that noticeable. Or you can simply opt for the Lenovo Yoga 910 which is also a great alternative if you are looking for a more versatile product and a little bit of extra endurance during the day.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 08.12.2016
100% Dell XPS 13 (2016) Review
Quelle: Toptenreviews Englisch EN→DE
On the new Core i7 model, under lighter workloads that 2-hour battery shortfall has been completely eliminated — and that’s despite still having that same super high-res display. You can surf the web or watch movies for nearly 7 hours, so choosing the faster model doesn’t come with the runtime trade-off that it used to.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 02.12.2016
Bewertung: Gesamt: 100%
Dell XPS 13 Review: Kaby Lake Makes A Fantastic 13-Inch Laptop Even Better
Quelle: Hot Hardware Englisch EN→DE
Our experiential view of Dell's latest XPS 13 (model 9360) was exceptional. This new Dell notebook consistently exhibited class-leading performance in the ultrabook category and does so, by the way, very quietly. Very few times during benchmark testing did the machine's fans actually spin up to audible levels and when they did, the XPS 13 maintained a very low acoustic profile. Couple its great performance with its exceptional battery life and quiet demeanor, and we began to realize that the new XPS 13 is a highly-tuned, well-refined machine.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 01.12.2016
92% 2016 XPS 13 Touch review: A thin, compact, durable 13″ laptop
Quelle: Techaeris Englisch EN→DE
As with the previous Dell XPS 13 laptops we’ve reviewed, the 2016 Dell XPS 13 Touch is a solid performing and well-designed business oriented laptop with decent battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 26.11.2016
Bewertung: Gesamt: 92% Preis: 85% Leistung: 100% Bildschirm: 95% Mobilität: 90% Gehäuse: 95%
90% Dell XPS 13 review
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
The Dell XPS 13 is more expensive than the likes of the Asus ZenBook UX310UA and Lenovo IdeaPad 710S, but it beats them both in terms of screen quality, build quality and SSD performance, as well as boasting a Thunderbolt 3 connector. If you rely on your laptop for serious work, the XPS 13 is the obvious choice.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 16.11.2016
Bewertung: Gesamt: 90%
100% Dell XPS 13 Review (Kaby Lake)
Quelle: Digital Trends Englisch EN→DE
The HP Spectre is probably the next best thing, if Dell’s offering isn’t quite doing it for you. The Spectre x360, specifically, provides a 360-degree hinge, while the Dell’s touchscreen only leans back so far. Otherwise, it’s easy to see the XPS 13 is the laptop of choice for most users.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 10.11.2016
Bewertung: Gesamt: 100%
80% Dell XPS 13 Touch (2016 Rose Gold Edition)
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The Rose Gold Edition of the Dell XPS 13 addresses most of the issues we had with the regular Gold Edition, and comes in costing $100 less. It has a top-notch screen, a compact body, premium construction, upscale aesthetics, 11 hours of battery life, a powerful processor, and ports supporting both USB 3.0 Type-A and the latest USB-C with Thunderbolt 3 technology. While it is a bit thicker than the Asus ZenBook 3 and the newest Apple MacBook Pro 13-inch, it has a higher-resolution screen than both, as well as better connectivity, which you'll need as long as USB 3.0 remains the prevalent standard (probably for another half-dozen years or so).
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 07.11.2016
Bewertung: Gesamt: 80%
90% Test : Dell XPS 13, cet excellent ultraportable bat un nouveau record d'endurance
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 20.03.2017
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 90% Mobilität: 100%
浅谈无忌金版戴尔XPS 13:最大亮点竟不是窄边框
Quelle: PC Online.com.cn zh-CN→DE
Positive: Impressive design; decent hardware. Negative: Relatively heavy.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.11.2016

Kommentar

Modell:

In letzter Zeit werden viele Laptops erzeugt, die ohne einen Bildschirmrand hervorstechen wollen. Wenn dieser Rand wegfällt, verwandelt sich der Laptop in ein bezauberndes Gerät und so in etwa geht es einem mit dem Dell XPS 13. Auf der Dell Webseite wird der Laptop so angeworben: "Das kleinste 33cm (13") Notebook der Welt mit dem weltweit ersten nahezu randlosen InfinityEdge-Display". Dell hat es geschafft ein 13 Zoll Display in ein (etwa) 11 Zoll Gehäuse hinein zu quetschen. "Nahezu randlos" heißt, dass dieser Display noch ein Rahmen von 0.5 mm hat, aber dies ist fast vernachlässigbar. Das Gehäuse misst 15 x 304 x 200 mm und wiegt etwa 2.7 pfund / 1.2 kg. Im Grunde genommen ist das Gehäuse vom Vorgänger gleichgeblieben und der Hersteller hat das Innere angepasst.

Dieses Display bietet überzeugende 3,200 x 1,800 Pixels (UltraSharp QHD). In Summe sind das 5.7 Millionen Pixels mit eine Pixeldichte von 276 PPI. Das IGZO IPS Display stellt Details beeindruckend deutlich dar und bietet einen weiten Blickwinkel von 170°. Die Helligkeit ist sehr hoch (400 nit) und dies ermöglicht den Außeneinsatz. Optional kann man mit Touch arbeiten und der Nutzer kann zwischen tippen, wischen, ziehen, schieben entscheiden. Eine Corning Gorilla Glass Beschichtung schützt das Display. Der aktuelle XPS 13 hat starke Leistung, wie die Vorgänger, und bietet ein Intel Core i7 CPU (7te Gen.), 8 GB RAM und ein 256 GB SSD. Die Handballenauflage besteht aus Kohlefaser und bleibt stets kühl.

Der Laptop ist gut ausgestattet: 2x USB 3.0 (1 mit PowerShare), 1x Speicherkartenleser, 1x Klinkenstecker, Steckplatz für Kabelschloss, 1x Thunderbolt 3 (mit Aufladefunktion, PowerShare, 40 GB/s bidirektional), 1x USB 3.1 (2te Gen., 10 GB/s), VGA, HDMI und Ethernet (über Dell Adapter, optional verfügbar). Der optionale Docking-Station ist großartig und bietet Netzanschluss, Audio und Video Anschlüsse. Killer Wireless kann auch hinzugefügt werden um die Brandbreite zu optimieren und dadurch die höchsten Übertragungsgeschwindigkeiten zu erreichen. Der eingebaute Dell Data Protection und Endpoint Security Suite Enterprise schützen den PC vor Cyberangriffen. In vielen Tests schneiden die Dell Schützmechanismen besser ab als traditionelle Anti-Virus Software. Der Laptop ist ausgesttatet mit einem Akku, der eine Akkulaufzeit von 22 Stunden (gemäß Herstellerangaben) für Office Betrieb bieten kann. Allerdings ist die angezeigte Akkulaufzeit viel kürzer und daüber haben bereits viele Nutzer geklagt. Hierfür ist nicht nur Dell zuständig, denn Intel Prozessoren wechseln dynamisch deren Verbrauch (abhängig vom Anwendung). Aus diesem Grund kann Windows schlecht die verbleibende Akkulaufzeit schätzen. Der optionale Dell Power Companion soll dem Laptop weitere 11:30 Stunden ermöglichen. Schlussfolgend: der XPS 13 ist ein beeindruckender, jedoch teurer, Business Laptop.


Hands-on Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel HD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
7500U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,7 - 3,5 GHz Taktfrequenz sowie eine HD Graphics 620 Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.313 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.
90.35%: Es gibt nicht sehr viele Modelle, die besser bewertet werden. Die meisten Beurteilungen liegen in Prozentbereichen knapp darunter. Manche Websites verschleudern gute Bewertungen, andere dagegen sind sehr streng. Em ehesten entspricht dieser Bereich einer Verbalwertung "gut".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

HP Envy 13-ab002ng
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.3 kg
Lenovo Ideapad 710S Plus 13IKB-80W3004ESP
HD Graphics 620, Core i3 7100U, 1.1 kg
HP Envy 13-ab010nd
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.27 kg
HP Envy 13-ab015tu
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.5 kg
Lenovo IdeaPad 710S-13IKB-80W30049GE
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.2 kg
Asus Zenbook UX310UA-GL618T
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 1.3 kg
Huawei MateBook X
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.05 kg
Hyperbook N131BU
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 1.3 kg
Microsoft Surface Laptop
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.25 kg
Medion Akoya S3409-MD60472
HD Graphics 620, Core i3 7100U, 2.5 kg
HP Spectre 13-v101ns
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 1.11 kg
HP Envy 13-ab009ns
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.3 kg
Asus ZenBook UX330UA-AH5Q
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.2 kg
HP Envy 13-ab000nd
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.3 kg
Dell XPS 13 9360 FHD i7
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 1.23 kg
LG Gram 13Z970-AAAS5U1
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 0.9325 kg
Asus ZenBook UX330UA-GL077T
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.2 kg
HP Envy 13-ab003ru
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 1.34 kg
Asus Zenbook UX330UA-FC171T
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 1.2 kg
HP Spectre 13-v102ng
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 1.1 kg
Asus Zenbook UX330UA-FC078T
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.2 kg
Asus Zenbook UX330UA-FC079T
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 1.2 kg
HP Envy 13-ab001ns
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 1.3 kg
HP Envy 13-ab021nd
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 1.34 kg
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB-80V00010GE
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.56 kg
Asus ZenBook UX310UA-FC331T
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.45 kg
HP Envy 13-ab000ns
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.35 kg
HP Envy 13-ab003nf
HD Graphics 620, Core i7 7500U, 1.4 kg
HP Envy 13-ab016nr
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 1.5 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell XPS 13 9360 QHD+ i7
Autor: Stefan Hinum,  5.12.2016 (Update:  5.12.2016)