Notebookcheck

Der Coronavirus wird die Laptop-Produktion massiv beeinträchtigen

Aufgrund des Coronavirus könnten Notebook-Komponenten im März knapp werden. (Bild: Nikolay Tarashchenko, Unsplash)
Aufgrund des Coronavirus könnten Notebook-Komponenten im März knapp werden. (Bild: Nikolay Tarashchenko, Unsplash)
Einem Bericht aus der Versorgungskette zufolge soll die Produktion von Notebooks in China durch den Coronavirus stark beeinträchtigt werden, im ersten Quartal 2020 sollen demnach weltweit zwischen 29 und 36 Prozent weniger Notebooks produziert werden als im Vorjahr.
Hannes Brecher,

Laut DigiTimes wird die Laptop-Versorgungskette im März besonders stark getroffen: Während die Notebook-ODMs ihre Produktion größtenteils bereits wieder aufgenommen haben, soll die Produktion von Komponenten nach wie vor eingeschränkt sein, sodass der Vorrat schon bald zur Neige gehen könnte. Viele Fabriken von Zulieferern warten nach wie vor auf die offizielle Genehmigung, um ihren Betrieb wieder aufnehmen zu dürfen.

Für das erste Quartal bedeutet das konkret, dass aufgrund der ernsten Knappheit an Komponenten und Arbeitskräften etwa ein Drittel weniger Notebooks ausgeliefert werden, da knapp 90 Prozent der weltweiten Notebook-Produktion in China stattfindet. Quanta Computer hat bereits einen Teil seiner Produktion nach Taiwan verlegt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Der Coronavirus wird die Laptop-Produktion massiv beeinträchtigen
Autor: Hannes Brecher, 17.02.2020 (Update: 17.02.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.