Notebookcheck

Die Xbox Series X zeigt sich im iFixit-Teardown reparaturfreundlich – mit ein paar Einschränkungen

Die Hardware der Xbox Series X lässt sich größtenteils einfach reparieren, die Software verhindert allerdings einige Reparaturen. (Bild: iFixit)
Die Hardware der Xbox Series X lässt sich größtenteils einfach reparieren, die Software verhindert allerdings einige Reparaturen. (Bild: iFixit)
Die Teardown-Experten von iFixit hatten mittlerweile Gelegenheit, die neueste Konsole von Microsoft in seine Einzelteile zu zerlegen. Dabei zeigt sich, dass viele Komponenten der Xbox Series X relativ einfach ersetzt werden können, Microsoft verhindert einige Reparaturen aber unnötigerweise.
Hannes Brecher,

Die Xbox Series X ist seit dem 10. November 2020 in weiten Teilen der Welt erhältlich, nun hat iFixit auch schon einen detaillierten Teardown der Konsole der nächsten Generation veröffentlicht. Und da gibt es viele gute Nachrichten für Käufer der Konsole, denn im Falle eines Defekts lässt sich das Gerät erstaunlich einfach öffnen: Die Rückseite wird nur durch zwei Schrauben festgehalten, sind diese erstmal gelöst, gelangt man auch schon ins Innere.

Die SSD der Xbox Series X kann theoretisch getauscht werden – die Software verhindert das aber. (Bild: iFixit)
Die SSD der Xbox Series X kann theoretisch getauscht werden – die Software verhindert das aber. (Bild: iFixit)

Der Lüfter kann anschließend problemlos erreicht werden, was die Staubentfernung oder auch den Ersatz eines defekten Lüfters einfach gestaltet. Das Blu-ray-Laufwerk kann ebenfalls einfach entfernt werden, und es handelt sich sogar um dasselbe Laufwerk, das bereits bei der Xbox One S (ca. 240 Euro auf Amazon) zum Einsatz kam – einfache Reparatur, richtig? Falsch, denn die Software der Konsole erlaubt es nicht, das Laufwerk zu tauschen, ohne auch das Mainboard zu ersetzen – dabei handelt es sich möglicherweise um eine Kopierschutzmaßnahme.

Dasselbe gilt für die SSD, aber immerhin dürfte somit ein Austausch des Speichers über das Microsoft Service Center möglich sein. Der Teardown zeigt eindrucksvoll, wie kompakt das Innenleben der Konsole gestaltet wurde, um keinen Platz zu verschwenden. Insgesamt erhält die Xbox Series X auf der Reparatur-Skala von iFixit sieben aus zehn möglichen Punkten – durchaus respektabel, schade nur, dass einige Reparaturen absichtlich schwieriger als nötig gemacht wurden.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Die Xbox Series X zeigt sich im iFixit-Teardown reparaturfreundlich – mit ein paar Einschränkungen
Autor: Hannes Brecher, 11.11.2020 (Update: 11.11.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.