Notebookcheck

Die besten Kamera-Smartphones im Test bei Notebookcheck

Bitte lächeln! Hier finden Sie die besten Smartphones für digitale Fotografie, inklusive großem Foto-Vergleich. Unsere Top-Liste der besten Kamera-Handys wird laufend aktualisiert, redaktionell gewartet und kommentiert und soll bei anstehenden Kaufentscheidungen eine Hilfestellung geben. Update Februar 2018.

Die Zeit der digitalen Kompaktkameras ist vorbei. Mittlerweile haben sich die in Smartphone-Kameras eingesetzten Sensoren sowie die notwendigen Miniatur-Linsen, vor allem aber die Software zur Bildverarbeitung dramatisch verbessert, sodass Smartphone-Kameras nun durchschnittliche Kompaktkameras problemlos ersetzen können. Dies gilt zumindest für die Besten ihrer Zunft, denn nach wie vor gibt es große Unterschiede bei der erreichbaren Bildqualität bei aktuellen Smartphones. Aus diesem Grund listen wir hier die Top-Kandidaten bei den Foto-Handys auf, die sich gut für das Erstellen digitaler Bilder eignen und in unseren umfangreichen Tests auch besonders gut abgeschnitten haben. Am Ende dieses Artikels finden sie außerdem einen großen Fotovergleich aller Top-10-Smartphones. Außerhalb dieser Übersicht könnten auch noch folgende Listen bei einer anstehenden Kaufentscheidung von Interesse sein:

Nachstehende Tabelle zeigt eine Übersicht der besten in den letzten 12 Monaten bei Notebookcheck getesteten Foto-Handys (Kamera-Rating) bzw. relevante, noch erhältliche Geräte. Bei gleicher Wertung werden jüngere Tests zuerst gereiht. Die Tabelle ist durch Klicken auf die Überschriften sortierbar bzw. mit dem Textfilter einschränkbar.

Kamera-Smartphone-Charts, Stand Februar 2017

Pos.DatumKameraBew.BildModellDickeGewichtGrößeAuflösungPreis ab
104.201794%92%Samsung Galaxy S8 PlusSamsung Galaxy S8 Plus
Samsung Exynos 8895 Octa
ARM Mali-G71 MP20
4 GB Hauptspeicher, 64 GB UFS 2.1
8.1 mm172 g6.2"2960x1440
203.201794%92%Samsung Galaxy S8Samsung Galaxy S8
Samsung Exynos 8895 Octa
ARM Mali-G71 MP20
4 GB Hauptspeicher, 64 GB UFS 2.1
8 mm155 g5.8"2960x1440
309.201793%90%Samsung Galaxy Note 8Samsung Galaxy Note 8
Samsung Exynos 8895 Octa
ARM Mali-G71 MP20
6 GB Hauptspeicher, 64 GB UFS 2.1
8.6 mm195 g6.3"2960x1440
412.201792%89%LG V30LG V30
Qualcomm Snapdragon 835 (8998)
Qualcomm Adreno 540
4 GB Hauptspeicher, 64 GB UFS 2.1
7.3 mm158 g6"2880x1440
502.201791%90%LG G6LG G6
Qualcomm Snapdragon 821 MSM8996 Pro
Qualcomm Adreno 530
4 GB Hauptspeicher, 32 GB UFS 2.0
7.9 mm163 g5.7"2880x1440
609.201790%89%Apple iPhone 8 PlusApple iPhone 8 Plus
Apple A11 Bionic
Apple A11 Bionic GPU
3 GB Hauptspeicher, 256 GB NVMe
7.5 mm202 g5.5"1920x1080
711.201789%90%Apple iPhone XApple iPhone X
Apple A11 Bionic
Apple A11 Bionic GPU
3 GB Hauptspeicher, 64 GB eMMC
7.7 mm174 g5.8"2436x1125
809.201789%91%Apple iPhone 8Apple iPhone 8
Apple A11 Bionic
Apple A11 Bionic GPU
2 GB Hauptspeicher, 256 GB NVMe
7.3 mm148 g4.7"1334x750
903.201788%87%HTC U UltraHTC U Ultra
Qualcomm Snapdragon 821 MSM8996 Pro
Qualcomm Adreno 530
4 GB Hauptspeicher, 64 GB eMMC
8 mm170 g5.7"2560x1440
1010.201787%90%Google Pixel 2Google Pixel 2
Qualcomm Snapdragon 835 (8998)
Qualcomm Adreno 540
4 GB Hauptspeicher, 64 GB UFS 2.1
7.8 mm143 g5"1920x1080

Top 10 der letzten Monate zum Zeitpunkt der Artikelerstellung, aktuelle Tests zuerst
Link: alle getesteten Geräte dieser Klasse, gereiht nach Gesamtwertung

Kommentar der Redaktion

 

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads. Adblock-Nutzer sehen mehr Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Platz 1 und 2 - Samsung Galaxy S8 Plus und Galaxy S8

An der Spitze: Samsung Galaxy S8 Plus und Galaxy S8, ausgestattet mit exzellenten Kameras
An der Spitze: Samsung Galaxy S8 Plus und Galaxy S8, ausgestattet mit exzellenten Kameras

Zwar werden das Samsung Galaxy S8 Plus (hier im Test) und das Galaxy S8 (Test) als einzelne Einträge in obiger Liste geführt, in den unterschiedlich großen (5,8 und 6,2 Zoll) Phones steckt allerdings dieselbe Kameraeinheit. Die Hauptkamera im S8 integriert einen 12,2 MP auflösenden Dual-Pixel-Sensor mit 1,40 μm großen Pixeln bei einer Blendenzahl von f/1.7 inklusive des optischen Bildstabilisators (OIS). Im Vergleich zum ebenso sehr guten Vorgänger, dem Galaxy S7, konnten Bildhelligkeit und Kantenschärfe noch einmal verbessert werden. Auch im Low-Light-Bereich schneidet die Cam besser ab. Die Kamera-Software bietet umfangreiche Einstellmöglichkeiten in einem optionalen manuellen Modus, außerdem können die Bilder auch im RAW-Format gespeichert werden. Videos können mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 (4K/UHD) 30 fps aufgenommen werden. In unserem Test konnte sich die Kamera vor allem durch die natürliche Farbwiedergabe und den hohen Schärfegrad auszeichnen.

Schärfegrad Galaxy S8+
Schärfegrad Galaxy S8+
Farbechtheit Galaxy S8+
Farbechtheit Galaxy S8+
Fullsize-Beispielbild Galaxy S8+
Fullsize-Beispielbild Galaxy S8+

Preisvergleich

Preisvergleich

Platz 3 - Samsung Galaxy Note 8

Samsung Galaxy Note 8: Viel Display trifft auf sehr gute Kamera
Samsung Galaxy Note 8: Viel Display trifft auf sehr gute Kamera

Großes Phone, erstklassige Kamera. Im Galaxy Note 8 (hier im ausführlichen Test) verbaut Samsung erstmals eine Dual-Kamera mit zwei mit je 12 Megapixel auflösenden Optiken inklusive des optischen Bildstabilisators. Eines der Kameramodule erhält denselben Bildsensor wie das S8 bei gleicher Blendenzahl von f/1.7 und 1,4 µm großen Pixeln, während die zweite Kameraeinheit als zweifacher optischer Zoom dient (f/2.4, 1,0 µm). Damit lässt sich etwa der Portrait-Modus mit Bokeh-Effekt umsetzen (weicher, unscharfer Hintergrund).
Im Test kann vor allem der 2-fach Zoom überzeugen, auch die automatische HDR-Funktion und die schnellen Reaktionszeiten der Kamera sind große Hilfen im täglichen Einsatz. Auch die gute Bildqualität im Low-Light-Bereich zeichnet das Note 8 aus. Videos sind mit einer hohen Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln bei 30 fps (max. 10 min) möglich. Im direkten Vergleich zum S8 und S8+ kann das Note 8 mit dem Zoom-Objektiv überzeugen, die Low-Light-Performance ist allerdings auf nicht ganz so hohem Niveau.

Schärfegrad Galaxy Note 8
Schärfegrad Galaxy Note 8
Farbechtheit Galaxy Note 8
Farbechtheit Galaxy Note 8
Fullsize-Beispielbild Galaxy Note 8
Fullsize-Beispielbild Galaxy Note 8

Preisvergleich

Platz 4 LG V30

LG kann auch High End: V30 mit Dual-Kamera und Echtglas-Linsen
LG kann auch High End: V30 mit Dual-Kamera und Echtglas-Linsen

Im Vergleich zum bekannten LG G6 verfügt das V30 (Test) zwar ebenso über eine Dual-Kamera-Lösung, allerdings mit 16- und 13-Megapixel-Auflösung (G6: 13/13). LG setzt zudem auf Echtglas-Linsen, die eine höhere Lichtdurchlässigkeit aufweisen als übliche Kunststoff-Linsen. Sowohl die Hauptkamera (f/1.6, 1.0 μm) als auch die zusätzliche Weitwinkelkamera (f/1.9, 1.0 μm) verfügen über einen optischen Bildstabilisator. 
Seine Stärken kann diese Kameralösung vor allem unter normalen Lichtbedingungen ausspielen, im Labortest fällt die Farbwiedergabe etwas zu hell aus. Auch die Low-Light-Performance ist im Vergleich zu anderen Kamereas noch recht gut. Videos nimmt das V30 in Full-HD-Qualität auf (1.920 x 1.080). Die Aufnahmequalität der Frontkamera (Selfies) fällt passabel aus, allerdings werden Bilder hier sehr hell belichtet.

Schärfegrad LG V30
Schärfegrad LG V30
Farbechtheit LG V30
Farbechtheit LG V30
Fullsize-Beispielbild LG V30
Fullsize-Beispielbild LG V30

Preisvergleich

Platz 5 - LG G6

Mittlerweile beinahe ein Schnäppchen: LG G6
Mittlerweile beinahe ein Schnäppchen: LG G6

Die wohl bekanntesten Smartphones von LG entstammen der G-Serie, so auch das aktuelle G5 (hier im Test). Die dort eingesetzte Hauptkamera verfügt über zwei Objektive mit einer Auflösung von jeweils 13 MP. Das Hauptobjektiv verfügt über eine Blende von f/1.8, während das Weitwinkelobjektiv mit f/2.4 arbeitet. Über einen optischen Bildstabilisator verfügt nur das Hauptobjektiv der dualen Kamera-Lösung. Für den ambitionierten Fotografen steht ein manueller Modus (ISO 50 -3.200), Verschlusszeit (1/3200 – 30 sec.) mit manuellem Weißabgleich bereit, auch können Bilder im RAW-Format für optimale spätere Nachbearbeitung gespeichert werden.
Im Test kann die Kameralösung des LG G6 vor allem dank ihrer hohen Bildschärfe überzeugen, selbst im Zoom-Modus. Die hohe Auslösegeschwindigkeit und die HDR-Automatik sind weitere hilfreiche Features. Auch in Low-Light-Szenarien schlägt sich das G6 gut, wenngleich es hier doch auf Distanz zur Galaxy S8-Reihe bleibt. Videoaufnahmen sind bis zu UHD (30 fps) möglich. Obwohl die Frontkamera (Sefie-Cam) "nur" noch mit 5 Megapixel auflöst, ist die Qualität der Bilder und Videoaufnahmen (FHD) recht gut. Die Kamera hat eine zusätzliche Weitwinkelfunktion und beherrscht automatisches HDR.

Schärfegrad LG G6
Schärfegrad LG G6
Farbechtheit LG G6
Farbechtheit LG G6
Fullsize-Beispielbild LG G6
Fullsize-Beispielbild LG G6

Preisvergleich

Jobs

Wir erweitern unser Team und suchen engagierte Redakteure mit besonderen Kenntnissen im Bereich mobiler Technologien.

Platz 6 - Apple iPhone 8 Plus

Video-Profi: Apple iPhone 8 Plus
Video-Profi: Apple iPhone 8 Plus

Für Selfies pflanzt Apple eine mit 7 Megapixel auflösende Kamera in die Front des 5,5 Zoll großen Smartphones. Diese bietet eine Blendenanzahl von f/2.2 und einen automatischen HDR-Modus. An der Rückseite befindet sich die Dual-Hauptkamera. Hier arbeiten ein Weitwinkelobjektiv (f/1.8) und ein Zoom-Objektiv (f/2.8) zusammen, wobei die Weitwinkellinse auch mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet ist. Wie bei ähnlich konstruierten Phones ermöglicht der duale Aufbau spezielle Optionen im Portrait-Modus ("Bokeh") und gute Ergebnisse im Zoom-Modus.
Die Aufnahmen mit dem iPhone 8 Plus (hier im Test) zeichnen sich durch eine natürliche Farbwiedergabe, hohen Dynamikumfang und gute Bildschärfe aus. Auch der automatische HDR-Modus und die vergleichsweise hohe Schnappschusstauglichkeit sprechen für das iPhone 8 Plus. Bei schlechten Lichtbedingungen weisen die Bilder einen höheren Rauschanteil auf. Videos können in bis zu UHD/4K mit hohen 60 fps aufgezeichnet werden, womit sich das iPhone 8 Plus in dieser Disziplin klar vom restlichen Feld abhebt.

Schärfegrad Apple iPhone 8 Plus
Schärfegrad Apple iPhone 8 Plus
Farbechtheit Apple iPhone 8 Plus
Farbechtheit Apple iPhone 8 Plus
Fullsize-Beispielbild Apple iPhone 8 Plus
Fullsize-Beispielbild Apple iPhone 8 Plus

Preisvergleich

Platz 7 - Apple iPhone X

Notch für ausgefeilte Front-Kamera: Apple iPhone X
Notch für ausgefeilte Front-Kamera: Apple iPhone X

An der Vorderseite des Apple iPhone X (Test) kommt unter der Bezeichnung TrueDepth-Kamera eine komplette Kameraeinheit zum Einsatz. Eine Kamera mit einer Auflösung von 7 Megapixeln wird ergänzt um eine Infrarotkamera, diverse Sensoren sowie Infrarot-Beleuchtungseinheit und Punktprojektor. All diese Technik wird benötigt, um etwa Apples Face-ID zu ermöglichen, also das Entsperren des Telefons per Gesichtserkennung. Auch simple Selfies meistert das Modul recht gut und rangiert hier in etwa auf dem Niveau des Apple iPhone 8 Plus.
Die Hauptkamera an der Rückseite des iPhones besteht ebenso aus zwei Modulen, einem Weitwinkel- und einem Zoomobjektiv (f/1.8, f/2.4, Dual-Cam), beide ausgestattet mit einem optischen Bildstabilisator. Die Bildqualität bei Tageslicht ist sehr gut und vor allem die hohe Auslösegeschwindigkeit fällt positiv auf. Auch der automatische HDR-Modus steigert die Schnappschussqualität des iPhone X. Die Bilder zeichnen sich durch eine gute Schärfe aus, wobei Kanten tendenziell etwas weicher gezeichnet werden. Positiv zu erwähnen ist die natürliche Farbwiedergabe, bei ungünstigen, d.h. schwachen, Lichtverhältnissen hinkt das iPhone X den Spitzenreitern der Charts etwas hinterher. Auch das iPhone X beherrscht UHD-Aufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde (fps), in FHD sind sogar Hochgeschwindigkeitsaufnahmen mit 240 fps möglich. Manko für Profis: Einen manuellen Modus bietet das Apple iPhone X nicht und RAW-Dateien können nur über Apps von Drittanbietern erstellt werden.

Schärfegrad Apple iPhone X
Schärfegrad Apple iPhone X
Farbechtheit Apple iPhone X
Farbechtheit Apple iPhone X
Fullsize-Beispielbild Apple iPhone X
Fullsize-Beispielbild Apple iPhone X

Preisvergleich

Platz 8 - Apple iPhone 8

Eine der besten Kameras im Kompaktsegment: Apple iPhone 8
Eine der besten Kameras im Kompaktsegment: Apple iPhone 8

Auch das letzte der aktuellen High-End-Phones von Apple schafft es in unsere Top 10 der besten Kamera-Handys. Die Rede ist vom Apple iPhone 8. Mit einer Bildschirmdiagonale von nur 4,7 Zoll gehört das iPhone 8 mittlerweile zu den Kompaktgeräten am Markt. Ebenso wie der größere Bruder iPhone 8 Plus bietet das Smartphone eine 7-Megapixel-Kamera an der Vorderseite des Gerätes, welche ebenfalls über einen automatischen HDR-Modus verfügt.
Die Hauptkamera unterscheidet sich maßgeblich von jener des iPhone 8 Plus, kommt hier doch eine Single-Modul-Lösung zum Einsatz und keine Dual-Cam wie im Schwestern-Modell. Die Kamera löst mit 12 Megapixel auf und besitzt eine Blendenzahl von f/1.8. Die Stärken der Kamera liegen in der natürlichen Farbwiedergabe und den guten Schnappschussqualitäten (löst sehr schnell aus, automatischer HDR-Modus). Vor allem bei Tageslicht kann die Kamera überzeugen. Aber auch bei gedämpften Lichtbedingungen können gute Bilder entstehen, allerdings neigt der Sensor dann zu Bildrauschen. Wie die Kollegen aus dem Hause Apple unterstützt auch das iPhone 8 Videoaufzeichnung in Ultra-HD und 60 fps. Einen manuellen Modus gibt es nicht und RAW-Formate der Aufnahmen sind nur über Drittanbieter-Apps möglich.

Schärfegrad Apple iPhone 8
Schärfegrad Apple iPhone 8
Farbechtheit Apple iPhone 8
Farbechtheit Apple iPhone 8
Fullsize-Beispielbild Apple iPhone 8
Fullsize-Beispielbild Apple iPhone 8

Preisvergleich

Platz 9 - HTC U Ultra

Auch eine gute Selfie-Kamera: HTC U Ultra
Auch eine gute Selfie-Kamera: HTC U Ultra

Mit dem U Ultra (Test) sichert sich auch HTC einen Platz in unserer Top 10 der besten Foto-Handys. HTC packt eine Kamera mit einer Auflösung von 12 Megapixel in das Phone und ergänzt wichtige Features, wie einen optischen Bildstabilisator, Laserautofokus und Dual-LED-Blitz. Die Fotos zeichnen sich durch eine gute Schärfe aus und sind auffallend lichtstark. Videos lassen sich im 4k-Format mit 30 fps aufzeichnen. Eine interessante Eigenheit bietet indes die Frontkamera am U Ultra: Diese löst mit 16 Megapixel feiner auf als die Hauptkamera und liefert ebenfalls vergleichsweise gute Bilder. 
Bei unserer Bildanalyse im Test fällt auf, dass das U Ultra dazu tendiert, Farben etwas zu hell darzustellen. Bei der Bildschärfe kann das Gerät aber vollends überzeugen.

Schärfegrad HTC U Ultra
Schärfegrad HTC U Ultra
Farbechtheit HTC U Ultra
Farbechtheit HTC U Ultra
Fullsize-Beispielbild HTC U Ultra
Fullsize-Beispielbild HTC U Ultra

Preisvergleich

Platz 10 - Google Pixel 2

Gibt's auch in groß: Google Pixel 2 und Pixel 2 XL
Gibt's auch in groß: Google Pixel 2 und Pixel 2 XL

Die Kameraausstattung des Google Pixel 2 (hier im Test) entspricht jener des großen Bruders Google Pixel 2 XL (Test). Die Front-Kamera löst mit 8 Megapixel auf und weist eine Blendenzahl von f/2.4 auf. Die Sensor-Pixel sind mit 1,4 μm vergleichsweise groß, wodurch aber die Lichtempfindlichkeit der Kameraeinheit steigt. Auch für Selfies steht ein Portrait-Modus mit Bokeh-Effekt zur Verfügung. Die Qualität der mit dem Pixel 2 angefertigten Selfies kann als überaus gut beschrieben werden.
Googles Hauptkamera löst in beiden Modellen mit 12,2 Megapixel auf, bei einer Blendenzahl von f/1.8 und ebenso 1,4 μm großen Pixeln. Auch einen Laser-Autofokus bietet das Kameramodul. Trotz des Verzichts auf eine duale Lösung beherrscht die Kamera einen Portrait-Modus mit Bokeh-Effekt, der auf Softwareberechnungen basiert. Bei Tageslicht liefert das Pixel 2 sehr gute Bilder. Unter widrigen Lichtbedingungen (gedämpftes Licht) kann das Pixel 2 sogar das Niveau der Top-Phones in diesem Vergleich erreichen. Auf einen manuellen Modus muss leider verzichtet werden, ebenso auf eine Speicherung der Bilder im RAW-Format.

Schärfegrad Google Pixel 2
Schärfegrad Google Pixel 2
Farbechtheit Google Pixel 2
Farbechtheit Google Pixel 2
Fullsize-Beispielbild Google Pixel 2
Fullsize-Beispielbild Google Pixel 2

Preisvergleich

Preisvergleich

Top 10 Kamera-Smartphones im Foto-Vergleich

Samsung Galaxy S8+ vs LG G6 vs Huawei Mate 9

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Samsung Galaxy S8 vs LG G6 vs Huawei P10 Plus

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken

Samsung Galaxy Note 8 vs HTC U11 vs Nokia 8

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken

LG V30 vs Apple iPhone X vs Huawei P10

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken

LG G6 vs Samsung Galaxy S8+ vs Huawei Mate 9

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken

Apple iPhone 8 Plus vs Samsung Galaxy Note 8 vs OnePlus 5

Szene 1Szene 2Szene 3

Apple iPhone X vs Samsung Galaxy Note 8 vs Google Pixel 2 XL

Szene 1Szene 2Szene 3

Apple iPhone 8 vs Samsung Galaxy Note 8 vs OnePlus 5

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken

HTC U Ultra vs Apple iPhone 6s vs LG G4

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken

Google Pixel 2 vs Huawei Mate 10 Pro vs Apple iPhone X

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Test - Sortierungen > Die besten Kamera-Smartphones im Test bei Notebookcheck
Autor: Redaktion, 13.02.2018 (Update:  8.03.2018)