Notebookcheck

Dynabook Portégé X40-J: Neues 14 Zoll Ultrabook mit Intel Tiger Lake, Iris Xe und Thunderbolt 4

Das neueste Ultrabook von Sharp setzt auf Intel Tiger Lake, wovon vor allem die Grafikleistung deutlich profitieren dürfte. (Bild: Dynabook)
Das neueste Ultrabook von Sharp setzt auf Intel Tiger Lake, wovon vor allem die Grafikleistung deutlich profitieren dürfte. (Bild: Dynabook)
Mit dem Dynabook Portégé X40-J hat Sharp ein brandneues Ultrabook vorgestellt, das auf Intel Tiger Lake-U setzt, sodass im Vergleich zu den älteren Comet Lake-U-Modellen vor allem die Grafikleistung einen großen Sprung nach vorne macht. Dazu gibts ein 14 Zoll großes Display, ein Aluminiumgehäuse und Thunderbolt 4.
Hannes Brecher,

Nachdem Sharp bereits Anfang September zwei Dynabooks auf Basis von Intel Tiger Lake mit einem 13,3 Zoll großen Display vorgestellt hat folgt mit dem X40-J nun eine Variante mit einem 14 Zoll großen Bildschirm. Das Display selbst setzt dabei auf ein IPS-Panel mit 1.080p-Auflösung, eine Ausführung als Touchscreen oder Privacy Screen mit eingeschränkten Blickwinkeln ist optional erhältlich.

Im Aluminium-Gehäuse versteckt sich ein Intel Tiger Lake-Chip samt integrierter Intel Iris Xe Graphics, die TDP wird vom Hersteller mit 28 Watt spezifiziert. Dazu gibts bis zu 32 GB DDR4-3200-Arbeitsspeicher sowie eine maximal 1 TB fassende PCIe SSD. Das Gehäuse wurde nach dem MIL-STD-810G-Standard zertifiziert, sodass es besonders robust sein soll.

Sharp verspricht eine Akkulaufzeit von 14 Stunden, wie üblich dürfte das aber stark von der jeweiligen Nutzung abhängen. Durch die Schnellladefunktion lässt sich der Akku in nur 30 Minuten auf 40 Prozent aufladen. Auch die Anschlüsse können sich sehen lassen, denn das X40-J ist mit gleich zwei Thunderbolt 4-Ports ausgestattet. Dazu kommen zwei USB-A-Ports, ein HDMI-Anschluss, ein Kopfhöreranschluss und ein MicroSD-Kartenleser. Auch Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.1 gehören zur Standard-Ausstattung.

Preise und Verfügbarkeit

Das Dynabook Portégé X40-J wird in Deutschland voraussichtlich ab November 2020 erhältlich sein. Der Hersteller hat sich noch nicht zum Preis in Europa geäußert, in den USA soll das Notebook ab etwa 1.300 US-Dollar (ca. 1.100 Euro) angeboten werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Dynabook Portégé X40-J: Neues 14 Zoll Ultrabook mit Intel Tiger Lake, Iris Xe und Thunderbolt 4
Autor: Hannes Brecher, 28.10.2020 (Update: 27.10.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.