Notebookcheck Logo

E-Auto-Neuzulassungen: Tesla bei den BEVs vor Volkswagen und Hyundai

E-Auto-Neuzulassungen: Tesla bei den BEVs vor Volkswagen und Hyundai.
E-Auto-Neuzulassungen: Tesla bei den BEVs vor Volkswagen und Hyundai.
Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat die Neuzulassungszahlen für Autos mit alternativen Antrieben bekannt gegeben. Nach Abschluss des dritten Quartals 2022 stiegen die Neuzulassungen für Autos mit den Antriebsarten Elektro (BEV), Hybrid, Plug-In, Brennstoffzelle, Gas und Wasserstoff im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11,3 Prozent. 45,3 Prozent aller Pkw-Neuzulassungen im Jahr 2022 sind mit alternativen Antrieben ausgestattet.

Von Januar bis September 2022 wurden in Deutschland insgesamt 1.867.885 Autos neu zugelassen. Das sind 7,4 Prozent weniger, als im Vergleichszeitraum des Vorjahres 2021. Der Boom für Elektroautos hält jedoch ungeachtet dessen in Deutschland weiter an. Heute hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) die amtlichen Zahlen für die Neuzulassungen von Autos mit alternativen Antrieben von Januar bis September 2022 veröffentlicht.

Das KBA verzeichnet für diese Antriebsarten ein Plus von 11,3 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Laut dem amtlichen Zahlenwerk sind mittlerweile auf deutschen Straßen 45,3 Prozent aller bis September 2022 neu zugelassenen Autos entweder als reiner Stromer (BEV), Hybrid, Plug-in-Hybrid (PHEV) oder mit Brennstoffzelle, Gas oder Wasserstoff unterwegs. Bei den Autos mit alternativem Antrieb stellt Audi mit 104.868 PKW die meisten neu zugelassenen Fahrzeuge, gefolgt von BMW (99.073), Mercedes (82.786) und Volkswagen (59.968).

KBA: Neuzulassungen (NZL) von PKWs insgesamt sowie mit alternativen Antrieben in Prozent.
KBA: Neuzulassungen (NZL) von PKWs insgesamt sowie mit alternativen Antrieben in Prozent.
KBA: Neuzulassungen (NZL) von PKWs insgesamt sowie mit Elektroantrieben in Prozent.
KBA: Neuzulassungen (NZL) von PKWs insgesamt sowie mit Elektroantrieben in Prozent.

Bei den Autos mit Elektroantrieb dominiert VW mit 50.968 Neuzulassungen vor Mercedes (47.665), BMW (45.327), Tesla (38.458) und Audi (36.472). Bei der Betrachtung der Neuzulassungszahlen für reine elektrische angetriebene E-Autos bleibt der Elektroautopionier Tesla weiter vor den den deutschen Autoherstellern VW und Co.

KBA: Neuzulassungen mit Elektroantrieben.
KBA: Neuzulassungen mit Elektroantrieben.
KBA: Neuzulassungen mit alternativen Antrieben.
KBA: Neuzulassungen mit alternativen Antrieben.
KBA: Neuzulassungen mit BEVs.
KBA: Neuzulassungen mit BEVs.

Von Tesla wurden bis September 2022 bislang 38.458 Tesla-Modelle neu zugelassen. Dahinter folgen Volkswagen mit 32.326 BEVs, Hyundai (20.960), Audi (17.872), Fiat (16.917) und Opel (16.470). Erst dahinter kommen die Elektroautos (BEV) vom bayerischen Autohersteller BMW (16.241), Renault (15.958) aus Frankreich und den Stuttgarter E-Autos von Mercedes (14.619).  

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-10 > E-Auto-Neuzulassungen: Tesla bei den BEVs vor Volkswagen und Hyundai
Autor: Alena Matta, 18.10.2022 (Update: 18.10.2022)