Notebookcheck

Facebook biedert sich Streamern an

Facebook biedert sich Streamern an
Facebook biedert sich Streamern an
Facebook hat den Start des des Gaming Creator Pilot Program verkündet, das teilnehmenden Streamern erweitere Optionen bietet.

Mit dem Facebook Gaming Creator Pilot Program attackiert das soziale Netzwerk die bisherigen Streaming-Plattformen, allen voran Twitch und YouTube Gaming.

Das Programm erlaubt es teilnehmenden Streamern insbesondere, die eigenen Übertragungen verstärkt zu monetarisieren - Facebook zufolge ist es für diese ab sofort möglich, Spenden von Fans während eines Livestreams zu erhalten.

Auch auf technischer Ebene profitieren Streamer von der Teilnahme am Programm, so können diese mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln mit 60 Bildern in der Sekunde streamen.

Eine weitere wichtige Einnahmequelle, nämlich speziell angepasste Werbung, bietet Facebook den Streamern aktuell noch nicht an. Facebook unterstützt überdies nicht nur Streamer, sondern hat mit der ESL auch einen - umstrittenen - Exklusivdeal über die Übertragung bestimmter E-Sport-Events geschlossen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Facebook biedert sich Streamern an
Autor: Silvio Werner, 28.01.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.