Notebookcheck

Facebook verbietet Werbung für Kryptowährungen

Facebook verbietet Werbung für Kryptowährungen
Facebook verbietet Werbung für Kryptowährungen
Facebook will in Zukunft keine Werbung mehr für Kryptowährungen auf der eigenen Plattform dulden.

Wie Facebook in einem entsprechenden Blogeintrag verkündet, dürfen künftig keine Kryptowährungen und Initial Coin Offerings mehr beworben werden. Das Verbot ist pauschal, es gibt also keine Ausnahmen für etablierte Unternehmen.

Wie Rob Leathern in dem Beitrag beschreibt, sei es Facebook aktuell schlicht nicht möglich, zwischen seriösen und unseriösen Angeboten in diesem Bereich zu unterscheiden, weshalb ausschließlich ein pauschales Verbot Sinn ergibt. Allerdings könne diese Regel in Zukunft modifiziert werden.

Durch den Krypto-Hype sind neben vielen grundsätzlich legalen und seriösen Angeboten auch viele entstanden, die Nutzer zum Teil bewusst betrügen oder mit überzogenen Rendite-Versprechungen zu hohen Investitionen locken - ohne das teils hohe Risiko offenzulegen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Facebook verbietet Werbung für Kryptowährungen
Autor: Silvio Werner, 31.01.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.