Notebookcheck

Facebook: Nutzer sollen Glaubwürdigkeit von Medien bewerten

Facebook: Nutzer sollen Glaubwürdigkeit von Medien bewerten
Facebook: Nutzer sollen Glaubwürdigkeit von Medien bewerten
Im Kampf gegen sogenannte Fake News auf Facebook setzt der Konzern nun auch auf die Mithilfe der Nutzer.

Im Kampf gegen Falschmeldungen, die insbesondere im Rahmen des US-Wahlkampfes 2016 in den öffentlichen Fokus rückten, will Facebook sich in Zukunft stärker als bisher auf die Nutzer verlassen.

Wie Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in einem Post beschreibt, sollen Nutzer in Zukunft befragt werden, ob sie eine (bestimmte) Quelle für Nachrichten kennen und zudem, wie sie die Glaubwürdigkeit dieser bewerten. Dieser Score soll die Gewichtung der einzelnen Medien beeinflussen, Inhalte von vertrauenswürdigen Medien würden demnach also häufiger angezeigt werden.

Die Änderung ist auch im Kontext der vor kurzen angekündigten Anpassung des News-Feeds zu sehen, wodurch Interaktionen zwischen Nutzer untereinander in den Fokus rücken sollen.

Die Bewertung der Glaubwürdigkeit von Medien durch die Nutzer soll in den USA bereits in der kommenden Woche starten, wobei Kritiker darauf hinweisen, dass das Verfahren ebenfalls bewusst manipuliert werden könne. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Facebook: Nutzer sollen Glaubwürdigkeit von Medien bewerten
Autor: Silvio Werner, 20.01.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.