Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Das Apple iPhone SE+ 5G startet bald mit einem 4,7 Zoll LCD, das SE 3 folgt mit einem 5,7 Zoll Display

Das Apple iPhone SE soll noch ein Jahr beim alten Design bleiben. (Bild: Kayra Sercan / Howard Bouchevereau)
Das Apple iPhone SE soll noch ein Jahr beim alten Design bleiben. (Bild: Kayra Sercan / Howard Bouchevereau)
Ein in der Regel extrem gut informierter Analyst hat angegeben, dass das iPhone SE der nächsten Generation als iPhone SE+ 5G auf den Markt kommen wird, und zwar mit einem 4,7 Zoll großen LCD wie sein Vorgänger. Ein Modell mit größerem Display folgt angeblich im nächsten Jahr.
Hannes Brecher,

Ross Young, seines Zeichens CEO der Display Supply Chain Consultants, lag bislang laut AppleTrack mit all seinen Vorhersagen zu zukünftigen Apple-Produkten richtig. Nun hat der Analyst in einem Tweet angegeben, dass der Nachfolger des iPhone SE der zweiten Generation (ca. 440 Euro auf Amazon) auf ein LCD mit einer Diagonale von 4,7 Zoll setzen wird.

Etwas verwirrend ist, dass das Gerät als iPhone SE+ 5G auf den Markt kommen soll, denn die "Plus"-Bezeichnung hat Apple bislang ausschließlich für größere iPhones verwendet, wie etwa beim iPhone 8 Plus. Wie viele frühere Gerüchte deutet damit auch Ross Young an, dass das günstigste iPhone weiterhin beim mittlerweile stark angestaubten Design seines Vorgängers bleiben wird, das trotz einiger kleinerer Änderungen noch auf das iPhone 6 aus dem Jahr 2014 zurückgeht. Immerhin darf man einen neueren Prozessor in Form vom Apple A15 Bionic und ein integriertes 5G-Modem erwarten.

Ein größeres Display und damit Gerüchten zufolge auch ein neues Design soll Apple erst mit dem iPhone SE 3 einführen, das nicht wie zuletzt gemunkelt im Jahr 2024, sondern schon im nächsten Jahr auf den Markt kommen soll. Mit einer Bildschirmdiagonale von 5,7 Zoll wird das Gerät aber weiterhin eines der kleinsten Displays aller Smartphones am Markt bieten. Zum Vergleich: Das reguläre iPhone 13 (ca. 820 Euro auf Amazon) setzt auf ein 6,1 Zoll großes Panel, das iPhone 13 mini kommt mit einem 5,4 Zoll kleinen Bildschirm.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8619 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Gerücht: Das Apple iPhone SE+ 5G startet bald mit einem 4,7 Zoll LCD, das SE 3 folgt mit einem 5,7 Zoll Display
Autor: Hannes Brecher, 17.01.2022 (Update: 17.01.2022)