Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Neues iPad Air 5 soll noch im Frühling 2022 mit 5G, Apple A15 und Center Stage-Kamera kommen

Nach dem Redesign des iPad Air der vierten Generation im Vorjahr wird Apples iPad Air 5 in 2022 wohl eher ein sanftes Upgrade im Stil des iPad mini 6.
Nach dem Redesign des iPad Air der vierten Generation im Vorjahr wird Apples iPad Air 5 in 2022 wohl eher ein sanftes Upgrade im Stil des iPad mini 6.
Zum ersten Apple-Launchevent des noch jungen Jahres könnte es auch ein neues iPad Air der 5. Generation geben, zumindest laut angeblich verlässlicher Insider-Informationen, die der oft recht gut vorab informierte japanische Macotakara-Blog für uns aufbereitet hat.
Alexander Fagot,

Das iPad Air der 4. Generation (hier bei Amazon ab etwa 600 Euro erhältlich) brachte 2020 ein recht umfangreiches Redesign mit Touch ID im Power-Button an der Seite, dünneren Rändern rund ums 10,9 Zoll Retina-Display sowie USB-C statt Lightning, insofern ist wohl davon auszugehen, dass der Nachfolger - wann immer er kommt - eher wieder ein sanftes Upgrade wird. Zumindest laut dem meist - aber nicht immer - gut informierten japanischen Macotakara-Blog wird es bereits recht bald Ablöse geben und zwar in Form des iPad Air der fünften Generation.

Das soll sich stark am Featureset des iPad mini 6 orientieren und bereits zum ersten Apple-Launchevent des Jahres vorgestellt werden. Gewöhnlich findet das noch im Frühling statt, also wohl etwa im Zeitraum März, April. Zu diesem Zeitpunkt wird ja auch das neue iPhone SE 2022 erwartet, das vermutlich erste richtig günstige iPhone mit 5G-Support und - sehr umstritten - einem Redesign im Stil des iPhone XR aus 2018. Auch beim iPad Air 5 soll 5G-Unterstützung mit an Bord sein, sofern man sich für die Modelle mit Mobilfunk-Modem entscheidet.

Ebenfalls erwartet werden ein Upgrade auf den Apple A15 Bionic-Chipsatz sowie eine neue 12 Megapixel Ultraweitwinkel Facetime-Kamera mit Center Stage-Support, bei dem Machine Learning-Algorithmen dafür sorgen, dass man auch dann im Bild bleibt, wenn man sich vor seinem iPad bewegt. Ebenfalls neu ist laut angeblich verlässlicher chinesischer Quellen ein Quad-LED-True-Tone-Blitz, das Tablet-Design selbst bleibt aber jedenfalls gegenüber dem Vorgänger unverändert, auch ein im Vorjahr mal gemunkeltes OLED-Display ist offenbar doch nicht geplant.

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8361 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Neues iPad Air 5 soll noch im Frühling 2022 mit 5G, Apple A15 und Center Stage-Kamera kommen
Autor: Alexander Fagot, 17.01.2022 (Update: 17.01.2022)