Notebookcheck

Gerücht: Produktion des 5 nm Apple A14 SoC startet im zweiten Quartal

TSMC soll schon bald mit der Fertigung des Apple A14 starten. (Bild: Tyler Lastovich, Unsplash)
TSMC soll schon bald mit der Fertigung des Apple A14 starten. (Bild: Tyler Lastovich, Unsplash)
Einem neuen Bericht zufolge bleibt TSMC der alleinige Hersteller von Apples hauseigenen SoCs. Die Produktion des A14-Chips im 5-nm-Verfahren soll schon im zweiten Quartal starten, wodurch das nächste iPhone eines der ersten Smartphones mit einem Chip in der neuen Strukturbreite werden dürfte.

Der Bericht kommt vom Versorgungsketten-Spezialisten DigiTimes. Nachdem Apple mit dem A12 Bionic den ersten Smartphone-Chip im 7-nm-Fertigungsverfahren liefern konnte, scheint sich dies im Sommer zu wiederholen: Dank TSMCs Vorsprung dürfte der Apple A14 dem nächsten iPhone den ersten Chip mit einer 5-nm-Strukturbreite bescheren, wodurch die Smartphones des US-Unternehmens einen Vorsprung in Sachen Effizienz und Leistung ergattern könnten.

Damit bestätigen sich gleich mehrere Berichte des letzten Jahres, dass Apple und TSMC die Fertigung des A14 bereits im effizienteren 5-nm-EUV-Verfahren starten. Auch abgesehen davon bleibt der Nachfolger des iPhone 11 ein spannendes Produkt: Das Design soll sich Gerüchten zufolge am iPhone 4 orientieren, die Notch soll der Vergangenheit angehören, die Front-Kamera könnte ins Display integriert werden. Wie jedes Jahr darf man Anfang September mit der Vorstellung des nächsten iPhone rechnen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Gerücht: Produktion des 5 nm Apple A14 SoC startet im zweiten Quartal
Autor: Hannes Brecher,  2.01.2020 (Update:  2.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.