Notebookcheck

Anker zeigt den ersten MFi-zertifizierten Blitz für das iPhone

Apple zertifiziert nun auch externe Blitze für das iPhone. (Bild: Anker)
Apple zertifiziert nun auch externe Blitze für das iPhone. (Bild: Anker)
Apple zertifiziert nun auch Blitze unter dem "Made for iPhone"-Programm. Der erste Blitz mit diesem neuen Zertifikat kommt vom bekannten Zubehör-Spezialisten Anker, und verspricht deutlich bessere Fotos bei wenig Licht.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der Anker iPhone LED Flash arbeitet dabei nicht etwa mit einer Xenon-Blitzröhre, wie man es von Studioblitzen kennt, sondern wie der Name schon verrät mit einer LED, ganz so wie jene, die bereits im iPhone verbaut ist. Anker gibt an, dass dieser Blitz im Vergleich zum ins iPhone 11 verbauten viermal so hell und doppelt so weit leuchtet. 

iPhone-Blitze sind nichts Neues – die meisten bisherigen Produkte benötigen aber eine dedizierte App des Herstellers, um zu funktionieren. Der neue MFi-zertifizierte Blitz von Anker soll mit jeder Kamera-App funktionieren, inklusive der Standard-App. Der Blitz wird per Lightning ans iPhone angeschlossen, der integrierte Akku soll für 10.000 Fotos halten. Aufgeladen wird ebenfalls über ein Lightning-Kabel.

Der Anker iPhone LED Flash wird bereits im Jänner auf Amazon verfügbar sein. Der Preis liegt in den USA bei 49,99 US-Dollar, hierzulande darf man also mit etwa 50 Euro rechnen.

Quelle(n)

Anker, via The Verge

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Anker zeigt den ersten MFi-zertifizierten Blitz für das iPhone
Autor: Hannes Brecher, 30.12.2019 (Update: 30.12.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.