Notebookcheck

Gerücht: iPhone XI kommt mit USB-C-Ladegerät

Das nächste iPhone könnte mit einem stärkeren Ladegerät kommen. (Bild: aixklusiv, Pixabay)
Das nächste iPhone könnte mit einem stärkeren Ladegerät kommen. (Bild: aixklusiv, Pixabay)
Einem neuen Gerücht zufolge sollen die nächsten iPhone-Modelle, die voraussichtlich im September vorgestellt werden, mit einem deutlich schnelleren 18 Watt USB-C-Ladegerät ausgeliefert werden.

Das iPhone selbst bleibt dabei allerdings bei Apples proprietären Lightning-Anschluss, es wird also lediglich das USB-A-Kabel durch eines mit USB-C getauscht, zumindest laut einem neuen Bericht des japanischen Blogs Macotakara, der sich auf Quellen aus der chinesischen Versorgungskette beruft. Das mit 18 Watt deutlich stärkere Ladegerät wäre auf jeden Fall eine willkommene Änderung.

Denn obwohl alle iPhones seit dem iPhone 8 aus dem Jahr 2017 schneller geladen werden können, liefert Apple bis heute sämtliche Modelle mit einem vergleichsweise lahmen 5 Watt Netzteil aus. Derzeit liefert Apple das stärkere 18 Watt Netzteil nur mit dem aktuellen iPad Pro. Wer das Netzteil und das USB-C-zu-Lightning-Kabel separat bei Apple kauft, muss dafür ganze 60 Euro bezahlen. 

Als kleiner Bonus wird es dadurch endlich wieder möglich sein, ein neues iPhone an einem aktuellen MacBook zu laden, ohne dafür ein extra Kabel kaufen zu müssen. Ob dieses Gerücht der Realität entspricht, bleibt an dieser Stelle aber abzuwarten – die Zuverlässigkeit der Quellen des japanischen Blogs ist nur schwer zu beurteilen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Gerücht: iPhone XI kommt mit USB-C-Ladegerät
Autor: Hannes Brecher, 29.04.2019 (Update: 29.04.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.