Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quartalsergebnisse: Deutliche Einbrüche bei Apple

Das Jahr startet enttäuschend für Apple. (Bild: Pexels, Pixabay)
Das Jahr startet enttäuschend für Apple. (Bild: Pexels, Pixabay)
Apples Gewinn ist im Vergleich zum Vorjahr um 16,3 Prozent eingebrochen. Schuld sind vor allem die rückläufigen iPhone-Verkäufe, während vor allem die Apple Watch und die Services Umsatzsteigerungen erzielen konnten.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Während Apple keine Verkaufszahlen mehr veröffentlicht, sind die Umsätze des Smartphones um 17,3 Prozent eingebrochen – und das, obwohl die Preise der Geräte höher als je zuvor sind. Einem Bericht zufolge wurden im Vergleich zum Vorjahresquartal 30 Prozent weniger iPhones verkauft, wodurch Apple nun hinter Huawei Platz 3 der größten Smartphone-Hersteller belegt.

Die Mac-Sparte ist mit einem Umsatz von 5,5 Mrd. USD mehr oder weniger stabil, während das iPad zum ersten mal seit Jahren ein Umsatz-Plus erwirtschaften konnte. Dank eines breiten Produktportfolios mit vielen abgedeckten Preispunkten vom günstigen iPad bis zum top ausgestatteten iPad Pro konnte die Sparte 21,5 Prozent mehr umsetzen, insgesamt also 4,87 Mrd. USD im Quartal.

Umsätze nach Produktgruppen (Mrd. USD)Q2/19Q2/18Veränderung
iPhone31,05137,559– 17,3 %
iPad4,8724,008+ 21,5 %
Mac5,5135,776– 4,5 %
Watch, Home, Zubehör5,1293,944+ 30,0 %
Services11,4509,850+ 16,2 %

In den Zahlen zeigt sich auch deutlich, dass sich Apples Fokus auf Services auszahlt: Mit einem Plus von 16,2 Prozent erwirtschafteten die Dienste mit 11,45 Mrd. USD mehr Geld, als alle iPads und Macs zusammen. Auch die Wearables, Home und Zubehör-Sparte verzeichnet ein starkes Wachstum von 16,2 Prozent, was wohl vor allem der besonders erfolgreichen Apple Watch zu verdanken ist.

Aktionäre dürfen mit einer Quartalsdividende von 0,77 USD pro Aktie rechnen. Apple hat die weiteren Rückkäufe von Aktien im Wert von 75 Milliarden US-Dollar angekündigt. Im kommenden Quartal erwartet das Unternehmen Umsätze zwischen 52,4 und 54,5 Milliarden USD mit einer Bruttomarge zwischen 37 und 38 Prozent.

Umsätze gesamtQ2/2019Q2/2018
Umsatz (Mrd. USD)58,01561,137
Bruttomarge (Mrd. USD)21,82123,422
Betriebsergebnis (Mrd. USD)13,41515,894
Nettoeinkommen (Mrd. USD)11,56113,822
Marge37,6 %38,3 %
Ertrag pro Aktie (USD)2,462,73

 

 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6281 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Quartalsergebnisse: Deutliche Einbrüche bei Apple
Autor: Hannes Brecher,  1.05.2019 (Update:  9.05.2019)