Notebookcheck

Intel wird LTE-Modems für iPhone XI liefern

Intel möchte zumindest noch in diesem Jahr ein Stück vom iPhone-Kuchen haben. (Bild: Apple)
Intel möchte zumindest noch in diesem Jahr ein Stück vom iPhone-Kuchen haben. (Bild: Apple)
Als Reaktion auf Apples Einigung mit Qualcomm hat Intel die Entwicklung seines 5G-Modems für Smartphones abrupt gestoppt. CEO Bob Swann ist sich aber sicher, dass Apple zumindest bei der kommenden iPhone-Generation noch auf die Modems von Intel setzen wird.

Wie Reuters-Redakteur Stephen Nellis in einem Tweet berichtet, hat sich Intels CEO Bob Swann nochmals zur Lage ihres Modem-Businesses geäußert. Demnach geht der Konzern davon aus, die Modems für die kommende iPhone-Generation, die gegen September auf den Markt kommt, zu liefern. 

Durch den jahrelangen Rechtsstreit mit Qualcomm und die verzögerte Entwicklung von Intels 5G-Modem wird Apple im Gegensatz zum Großteil der Konkurrenz dieses Jahr noch kein Gerät mit 5G auf den Markt bringen. Damit gewinnt Intel etwas Zeit, bevor einer der größten Kunden im Mobilfunk-Bereich verloren geht. Im nächsten Jahr dürften die Bestellungen der 5G-Modems vermutlich an Qualcomm und Samsung gehen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Intel wird LTE-Modems für iPhone XI liefern
Autor: Hannes Brecher, 26.04.2019 (Update: 26.04.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.