Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intels 5G-Modem kommt 1 Jahr später als die Qualcomm-Konkurrenz

Intels 5G-Modem kommt 1 Jahr später als die Qualcomm-Konkurrenz
Intels 5G-Modem kommt 1 Jahr später als die Qualcomm-Konkurrenz
Intel kündigt offiziell ihr erstes 5G-Modem an, Smartphones mit der all-in-one-Lösung sollen aber erst Anfang 2020 erscheinen. Konkurrent Qualcomm kann bereits Anfang 2019 auf erste Smartphones mit ihrem 5G-Chip verweisen.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

5G nimmt langsam Fahrt auf, sowohl auf der Seite der Provider, als auch bei den Smartphone-Herstellern. Und so sollen die ersten Flaggschiff-Smartphones mit 5G-Support bereits Anfang 2019 erscheinen. Vorreiterrolle in Sachen Chiptechnik übernimmt dabei Qualcomm.

Allerdings müssen in den Smartphones mit Qualcommchips noch zwei separate Modems verbaut werden, eines für 5G und ein weiteres Modem für die älteren Standards. Intel wirbt nun damit, dass ihr 5G-Modem namens XMM 8160 auch alle älteren Funkstandards (4G, 3G, 2G) unterstützt und in sich vereint, dadurch lässt sich wertvoller Platz sparen, durch die all-in-one-Lösung ist kein zweiter Chip notwendig.

Allerdings wird das 5G-Modem von Intel den Smartphone-Herstellern erst gegen Ende 2019 überhaupt zur Verfügung stehen, erste Smartphones werden dann frühestens für Anfang 2020 erwartet. Dabei gibt Intel sogar an, dass man den Zeitplan extra zusammengerafft habe, ursprünglich wollte man sich 6 weitere Monate Zeit damit lassen.

Wegen der starken Konkurrenz wollte man aber nicht länger warten. In diesem zusätzlichen Jahr wird Konkurrent Qualcomm jedoch sicher nicht schlafen und seinen bisherigen Vorsprung zu nutzen wissen. Womöglich zieht Qualcomm dann ebenfalls mit einer 1-Chip-Lösung nach.

Indes soll Intels neues Modem Maximalgeschwindigkeiten von bis zu 6 Gbit/s ermöglichen und alle notwendigen Funkbänder unterstützen (600 MHz – 6 GHz, mmWave 24 Ghz). Kürzlich wurde Intel zum alleinigen Modem-Lieferanten für Apples iPhones befördert, sodass erste 5G-iPhones ebenfalls erst für 2020 erwartet werden. Scheinbar rechnet Apple nicht mit einer allzu schnellen Verbreitung und Relevanz des neuen Funkstandards.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Intel via Phonearena

Bilder: Intel

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-11 > Intels 5G-Modem kommt 1 Jahr später als die Qualcomm-Konkurrenz
Autor: Christian Hintze, 13.11.2018 (Update: 13.11.2018)