Notebookcheck

Google Pixel 4-Kamera laut DxOMark gut aber nicht unter den Besten

Die Kameras des Google Pixel 4 wurden von den Testern als gut aber nicht mehr als hervorragend befunden.
Die Kameras des Google Pixel 4 wurden von den Testern als gut aber nicht mehr als hervorragend befunden.
Ein zweischneidiges Schwert ist die Kamera des Pixel 4, die vom DXOMark-Team nun bewertet wurde. Als beste Pixel-Kamera bisher zeigt sie eine deutliche Steigerung zu den Vorgängern, im Ranking mit der Konkurrenz fällt Googles Kamera-Handy aber deutlich zurück und das großteils aufgrund fehlender Hardware.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das DxOMark-Team hat sich der Kameras der neuesten Pixel Phones von Google gewidmet und sowohl Selfie-Cam als auch die erste Dual-Cam von Google einem standardisierten Test unterzogen. Hierbei ist zu beachten, dass DxOMark zwar einige typischerweise auf einem Smartphone vorhandene Modi berücksichtigt, mittlerweile beispielsweise Ultraweitwinkel-Optik oder Nachtmodus, ansonsten aber immer die Default-Einstellungen heranzieht, spezielle Features wie etwa der Dual-Exposure-Modus des Pixel 4 bleiben daher unberücksichtigt.

Das beste Pixel aber kein Gesamtsieger

Für sich gesehen beziehungsweise innerhalb der Pixel-Familie erreicht das Pixel 4 Bestnoten. Im Vorjahr war das Pixel 3, gleichauf mit Apples iPhone Xr, die beste Single-Cam im Ranking, 2019 ist das Pixel 4 die beste Dual-Cam im Gesamtfeld, man sieht aber deutlich, dass die Zeiten als Google auch als Sieger aus dem Test hervorging längst vorbei sind. Das Pixel 2 war 2017 der letzte Gesamtsieger, in diesem Jahr landet das Pixel 4 nur mehr auf Platz 8, hinter Konkurrenten wie dem OnePlus 7 Pro, dem Honor 20 Pro, dem Samsung Galaxy S10+ und natürlich den aktuellen Samsung Note 10- und Huawei-Flaggschiffen etwa dem Huawei P30 Pro.

Hardware kann durch nichts ersetzt werden

Passenderweise ordnet sich das Pixel 4 mit 112 Punkten direkt neben dem Huawei Mate 20 Pro aus dem Vorjahr ein, das verdeutlicht den Rückstand um etwa 1 Jahr, den Google aufgrund der fehlenden Features einfahren musste, die Tester sprechen es auch unmissverständlich an: Die fehlenden Ultraweitwinkel- und 3D-TOF-Sensoren lassen das Pixel 4 aus dem Spitzenfeld zurückfallen. Ansonsten schlägt sich das Pixel 4 aber hervorragend, insbesondere bei den Untergruppen Zoom, Belichtung, Texturen, Details sowie Autofokus.

Top-Score für Video, Selfie-Cam wie im Vorjahr

Beim Thema Video teilt sich das Pixel 4 trotz 1080p-Default-Einstellung und fehlender 4K60-Funktion die Krone mit dem Samsung Galaxy Note 10+ 5G, wobei die aktuellen Apple iPhone 11-Modelle noch nicht von DxOMark getestet wurden und hier möglicherweise bald für Umschichtungen an der Spitze sorgen werden. Auch die Selfie-Cam wurde von den Testern bewertet, hier hält Google seine 92 Punkte aus dem Vorjahr, kann aber nichts dazu gewinnen und wurde von der Konkurrenz mittlerweile auf den 6. Platz verwiesen.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Google Pixel 4-Kamera laut DxOMark gut aber nicht unter den Besten
Autor: Alexander Fagot, 22.10.2019 (Update: 22.10.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.