Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Google Play bestätigt: Xiaomis Redmi K30 Pro kommt als Poco F2 Pro

Das Redmi K30 Pro wird vermutlich global als Poco F2 Pro starten, verrät die Google Play Console.
Das Redmi K30 Pro wird vermutlich global als Poco F2 Pro starten, verrät die Google Play Console.
Neue Indizien bestätigen de facto bereits, dass Xiaomi das in China bereits verfügbare Redmi K30 Pro global als Poco F2 Pro starten wird - allerdings vermutlich nicht in Indien. Damit ist nicht unwahrscheinlich, dass es in diesem Jahr zumindest drei Poco-Phones geben wird.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die Google Play Console, die von Google zertifizierte Android-Phones listet, hat uns schon öfter vorab Neuigkeiten verraten und auch diesmal kann das Google-Listing, das wir im Ausschnitt unten sehen, einen kleinen Ausblick in die Zukunft liefern. Das teils sehr verwirrende Xiaomi Namenswirrwarr mit unzähligen Submarken und Namensänderungen je nach Region wird auch in diesem Jahr nicht aufgeräumt - im Gegenteil, das Wiederaufleben der Poco-Marke sorgt für noch mehr Optionen, die Xiaomi offenbar genüsslich ausschöpft.

Der Hinweis von Google deutet jedenfalls darauf, dass Xiaomi das in China bereits gestartete Redmi K30 Pro mit dem Codenamen "imi" global nun als Poco F2 Pro vermarkten will. Soweit so logisch. Gleichzeitig zeigt die Console aber auch, dass ausgerechnet in Indien, wo Poco so richtig groß geworden ist, auf dieses Rebranding verzichtet und stattdessen offenbar die chinesische Bezeichnung "Redmi K30 Pro 5G Zoom Edition" übernommen wird (Codename mit "in" im Namen)

Aus der Bezeichnung Poco F2 Pro folgt weiters, dass es wohl auch ein reguläres Poco F2 geben wird, zu dem aktuell aber nichts weiteres bekannt ist. Zusammenfassend kann man konstatieren, dass es mit dem Poco X2 (Redmi K30) in 2020 wohl mindestens drei Pocophones geben wird und dass wir in Europa bald mit einem Poco F2 Pro auf Redmi K30 Pro-Basis rechnen können. Vermutlich will Xiaomi die Poco-Smartphones global als stärkere Budget-Alternative zu den recht teuer gewordenen Xiaomi-Phones und in Konkurrenz zu neuen Flaggschiff-Killern wie Realme etablieren. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7738 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Google Play bestätigt: Xiaomis Redmi K30 Pro kommt als Poco F2 Pro
Autor: Alexander Fagot, 27.04.2020 (Update: 19.05.2020)