Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Günstiger als AMD und Nvidia: Intels Arc Gaming-GPUs sollen zwischen 100 und 500 US-Dollar kosten

Intel Arc soll offenbar vor allem im unteren bis mittlerein Preissegment mit AMD und Nvidia konkurrieren. (Bild: Intel)
Intel Arc soll offenbar vor allem im unteren bis mittlerein Preissegment mit AMD und Nvidia konkurrieren. (Bild: Intel)
Laut einer geleakten Grafik von Intel werden die ersten Arc Alchemist Gaming-Grafikkarten überraschend günstig – schon ab 100 US-Dollar sollen die modernen GPUs erhältlich sein, und selbst das Topmodell für Gaming-Enthusiasten soll schon für 500 US-Dollar angeboten werden.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die unten eingebettete Grafik ist auf der chinesischen Webseite Baidu aufgetaucht. Darauf sind die geplanten Preispunkte unterschiedlicher Arc Alchemist GPUs im Vergleich zum aktuellen Sortiment von AMD und Nvidia zu sehen. Die Echtheit lässt sich derzeit nicht zweifelsfrei belegen, die Angaben passen aber zu früheren Gerüchten. 

Demnach kostet das Topmodell rund 500 US-Dollar, womit diese Grafikkarte direkt mit der AMD Radeon RX 6700 XT und der Nvidia GeForce RTX 3070 konkurriert. Intels eigenen Angaben zufolge kommt das Topmodell mit 32 Xe-Kernen, also mit insgesamt 512 Vector Engines (256-bit) und 512 Matrix Engines (1.024-bit). Der Grafik zufolge plant Intel mehrere Modelle auf Basis desselben SoC, die mit unterschiedlich vielen Xe-Kernen und mit einer TGP von 175 bis 225 Watt zu Preisen ab 300 US-Dollar erhältlich sein werden.

Darüber hinaus plant Intel einen zweiten SoC mit einer TGP von 75 Watt, der je nach Modell zu Preisen zwischen 100 und 200 US-Dollar angeboten werden soll. Wie die Grafik zeigt wären die Grafikkarten damit deutlich günstiger als AMDs und Nvidias aktuelle Line-Ups, allerdings dürften diese Grafikkarten wohl eher mit Modellen wie der GeForce GTX 1650 Super konkurrieren als mit aktuellen GeForce RTX 3000 GPUs.

Derzeit werden aber selbst ältere Mittelklasse-Grafikkarten zu stark überzogenen Preisen verkauft, sodass Intel mit einer vergleichsweise günstigen GPU für 1.080p-Gaming durchaus einen Markt finden könnte, vor allem wenn diese moderne Technologien unterstützt, wie DirectX 12 Ultimate, Hardware-beschleunigtes Raytracing und Xe Super Sampling. 

Die Intel Arc Alchemist Gaming-Grafikkarten werden im ersten Quartal 2022 auf den Markt kommen, also zwischen Januar und März. Laut Intel darf man mit einer 50 Prozent höheren Performance pro Watt im Vergleich zur Iris Xe Max rechnen, die Fertigung erfolgt in TSMCs N6-Verfahren.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Diese geleakte Folie soll die geplanten Preise von Intels Arc Gaming-GPUs zeigen. (Bild: Baidu)
Diese geleakte Folie soll die geplanten Preise von Intels Arc Gaming-GPUs zeigen. (Bild: Baidu)

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6625 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Günstiger als AMD und Nvidia: Intels Arc Gaming-GPUs sollen zwischen 100 und 500 US-Dollar kosten
Autor: Hannes Brecher, 13.09.2021 (Update: 13.09.2021)