Notebookcheck

HP Envy x360 15m-bq121dx

Ausstattung / Datenblatt

HP Envy x360 15m-bq121dx
HP Envy x360 15m-bq121dx (Envy x360 15 Serie)
Grafikkarte
AMD Radeon RX Vega 8 - 256 MB, Kerntakt: 300 MHz, Speichertakt: 400 MHz, DDR4, 22.19.655.0
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4, 17-17-17-39, 1167 MHz, Dual-Channel
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, 10-Punkt kapazitiv, ID: BOE06F9, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
AMD CZ FCH
Massenspeicher
HGST Travelstar 7K1000 HTS721010A9E630, 1000 GB 
, 7200 U/Min
Soundkarte
AMD Raven - Audio Processor - HD Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: 3.5 mm Klinkenstecker, Card Reader: SD-Leser, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor
Netzwerk
RealTek Semiconductor, Device ID: B822 (b/g/h/n/ac), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 20 x 360 x 249
Akku
55.8 Wh Lithium-Polymer, 3 Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: FHD
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, HP CoolSense, McAfee, HP 3D DriveGuard, , 12 Monate Garantie
Gewicht
2.18 kg, Netzteil: 341 g
Preis
630 USD

 

Preisvergleich

Bewertung: 68.45% - Befriedigend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 78%, Ausstattung: 46%, Bildschirm: 77% Mobilität: 75%, Gehäuse: 72%, Ergonomie: 71%, Emissionen: 85%

Testberichte für das HP Envy x360 15m-bq121dx

76.9% Test HP Envy x360 15 (Ryzen 5 2500U, Radeon Vega 8) Laptop | Notebookcheck
Benötigt noch viel Feinschliff. Das Highlight des ersten HP-Notebooks mit AMDs Raven-Ridge-Plattform ist sicherlich die hohe Leistung für den vergleichsweise geringen Preis, doch leider wird der Gesamteindruck von der Software zunichtegemacht.
60% HP Envy x360 15t Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The HP Envy x360 is a big-screen notebook that's best for those looking for solid audio and a sexy design. Unfortunately, it's held back by its dim, uninspiring screen, loose hinges and short battery life. For a laptop with better battery endurance, a brighter display and faster performance, check out the Yoga 720, though you'll spend more for the $999 model we tested. But if you want a huge screen that doubles as a tablet at a better price, the Envy x360 is worth considering.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.12.2017
Bewertung: Gesamt: 60%

Kommentar

Modell:

Der Name x360 kommt in vielen HP-Notebook-Reihen vor. Er erscheint nun in der älteren Pavilion-Reihe, der Spectre-Reihe, sowie der Envy-Reihe. Das HP Envy x360 15m-bq121dx ist bei weitem das Highlight von HPs erstem Notebook, das auf AMDs Raven-Ridge-Platform zentriert ist. Die Ryzen-5-2500U-APU in diesem Laptop fordert Intels Kaby-Lake-R-Platform in der Kategorie “Dünn und leicht” direkt heraus. Das Gehäuse ist nicht gänzlich neu, da HP schon seit Monaten das gleiche Design mit der Core-i7-8550U-CPU anbietet, doch es ist dennoch ein wichtiges Gehäuse-Update im Vergleich zum Envy x360 15 letzten Jahres. Der Sprung vom Envy x360 15 2016 zum Envy x360 15 2017 wird von HPs “Mikro-Kanten”-Design charakterisiert, dessen schmale Einfassung das Bildschirm-zu-Gehäuse-Verhältnis im Display-Bereich enorm verbessert. Das Gerät ist infolgedessen kleiner, schicker und, dank seiner dünnen 8-mm-Ränder, eventuell auch leichtgewichtiger - Convertibles mit dicken Display-Einfassungen steht dieser Übergang noch bevor. Das Aluminium kehrt vom Vorgängermodell zurück, bloß ohne die gebürsteten Oberflächen, um den Eindruck der teureren, matten Spectre-Reihe zu erwecken. HP hat sowohl den Ethernet- als auch einen USB-Typ-A-Anschluss weggelassen und sie mit einem einzigen USB-Typ-C-Anschluss ersetzt. Nutzer, die einen nativen 4-K-Monitor anschließen möchten, können das mit der HDMI-2.0-b-Schnittstelle tun. Nach Thunderbolt 3 sollte man sich anderswo umsehen, z.B. beim Yoga 720 oder dem Spectre x360 15.

Das auf Ryzen basierte Envy x360 15 ist auf einen 1080-p-IPS-Touchscreen beschränkt. Einmal mehr hat HP für den Touchscreen BOE-Technology bezogen, allerdings mit einer etwas anderen Panel-ID wie letztes Jahr. Folglich sind sich die Display-Qualität und die Farbwiedergabe der zwei Modelle sehr ähnlich. Leider bedeutet dies auch, dass die Hintergrundbeleuchtung für ein Convertible immer noch recht dunkel ist. Die Hauptattraktion dieses Gerätes ist zweifellos die 15W-25W Ryzen-5-2500U-APU mit integrierten Radeon-RX-Vega-8-Grafiken. AMD hat endlich sein umstrittenes Modul-Kernkonzept für die traditionellere Simultaneous-Multi-Threading-Technik (SMT) augetauscht, die Intels Hyper-Threading-Technologie ähnelt. Es ist eine “wahre” vierkern APU, die, wie die Kaby-Lake-R-Reihe, acht simultane Threads handhaben kann. Die Prozessor-Taktrate erreicht im Leerlauf und mit Energie-Spar-Modus 1,48 GHz, kann aber bei Multi-Threaded- und Single-Threaded-Prozessen jeweils bis zu 2,6 GHz und 3,6 GHz erreichen. Der Laptop ist außerdem mit einer 1-TB-Hitachi-HDD ausgestattet. Die Klangqualität der B&O-Lautsprecher kommt den Lautsprechern des Spectre x360 15 nahe. Bass-Wiedergabe ist angemessen, die maximale Lautstärke ist laut genug. Bei höheren Lautstärken gibt es kein Klappern, keine Statik oder größeren Unausgewogenheiten. HP hat die interne Akkukapazität dieser neuesten Iteration auf 55,8 Wh erhöht. Die Kapazität ist im Vergleich mit den 70+-Wh-Akkus der 15,6-Zoll-Spectre-x360-Modelle immer noch recht klein. Das Notebook wird nach ungefähr 6,5 Stunden realistischer WLAN-Nutzung automatisch abgeschaltet, etwa zwei Stunden vor dem höherwertigeren Spectre-Pendant.

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

AMD Vega 8: Integrierte Grafikkarte in the Ryzen APUs basierend auf der Vega Architektur mit 8 CUs (= 512 Shader) und einer Taktrate von bis zu 1100 MHz. Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
2500U: Mobile APU mit vier Zen basierten Kernen die von 2 - 3,6 GHz takten. Der TDP ist einstellbar zwischen 12 - 25 Watt, wobei 15 Watt Standard sind.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.18 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt. HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).
68.45%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Grafikkarte

HP Envy x360 13-ar0000ns
Vega 8, Ryzen 5 3500U, 13.3", 1.3 kg
Lenovo Yoga 530-14ARR-81H9001PMH
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 14", 1.7 kg
Dell Inspiron 13 7375 2-in-1
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 13.3", 1.75 kg
Lenovo Yoga 530-14ARR-81H9001ASP
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 14", 1.6 kg
Lenovo Yoga 530-14ARR-81H9003DGE
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 14", 1.6 kg
HP Envy x360 13-ag0005ng
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 13.3", 1.3 kg
HP Envy x360 13-ag0140nd
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 13.3", 1.3 kg
HP Envy x360 13-AG0002NS
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 13.3", 1.3 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

HP EliteBook x360 1040 G5-5SR13EAABD
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 14", 1.35 kg
HP Envy x360 15m-dr0012dx
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 15.6", 2.05 kg
HP Pavilion x360 14-cd0014ns
GeForce MX130, Core i7 8550U, 14", 1.6 kg
HP Envy x360 13-ar0003no
Vega 10, Ryzen 7 3700U, 13.3", 1.3 kg
HP Spectre x360 13-ap0000nt
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.35 kg
HP Pavilion x360 14-CD006NW
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 14", 1.6 kg
HP Spectre Folio 13-AK0802no
UHD Graphics 615, Core i5 8200Y, 13.3", 1.5 kg
HP Pavilion x360 15-cr0004tx
Radeon 530, Core i7 8565U, 15.6", 1.98 kg
HP Spectre x360 15-df0000
GeForce MX150, Core i7 8565U, 15.6", 2.18 kg
HP Spectre x360 13-ap0180nd
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.33 kg
HP Pavilion x360 14-cd1042tx
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.59 kg
HP Spectre Folio 13-ak0001na
UHD Graphics 615, Core i7 8500Y, 13.3", 1.49 kg
HP Pavilion x360 15-cr0001ng
HD Graphics 610, Pentium 4415U, 15.6", 2.08 kg
HP Spectre Folio 13-ak0950nd
UHD Graphics 615, Core i7 8500Y, 13.3", 1.5 kg
HP EliteBook x360 1030 G3 4LT83AW
UHD Graphics 620, Core i5 8350U, 13.3", 1.25 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > HP > HP Envy x360 15m-bq121dx
Autor: Stefan Hinum, 15.02.2018 (Update: 15.02.2018)