Notebookcheck

HP Omen X 17-ap Serie

HP Omen X 17-ap047txProzessor: Intel Kaby Lake i7-7820HK
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile, NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile
Bildschirm: 17.3 Zoll
Gewicht: 4.4kg, 4.49kg, 4.85kg, 4.867kg, 4.87kg
Preis: 2200, 2270, 3099, 3300 Euro
Bewertung: 80.16% - Gut
Durchschnitt von 14 Bewertungen (aus 24 Tests)
Preis: 55%, Leistung: 92%, Ausstattung: 64%, Bildschirm: 84%
Mobilität: 58%, Gehäuse: 86%, Ergonomie: 88%, Emissionen: 87%

 

HP Omen X 17-ap000na

Ausstattung / Datenblatt

HP Omen X 17-ap000naNotebook: HP Omen X 17-ap000na
Prozessor: Intel Kaby Lake i7-7820HK
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 4.49kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

HP Omen X – test wydajnego 17-calowego laptopa dla graczy
Quelle: PC Lab.pl Polnisch PL→DE
Positive: Solid workmanship; large screen; comfortable keyboard; powerful hardware; high performance. Negative: Mediocre touchpad; low autonomy.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 07.01.2018

 

HP Omen X 17-ap0xx

Ausstattung / Datenblatt

HP Omen X 17-ap0xxNotebook: HP Omen X 17-ap0xx
Prozessor: Intel Kaby Lake i7-7820HK
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile 8192 MB
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 4.867kg
Preis: 2270 Euro
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 82.5% - Gut

Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 12 Tests)

 

87.2% Test HP Omen X 17 (7820HK, GTX 1080, 120 Hz FHD) Laptop | Notebookcheck
Volltreffer. Mit dem Omen X 17 bietet HP einen sehr leistungsstarken Gaming-Laptop. Mit dem 120-Hz-Panel, einem übertaktbaren Core-i7-Prozessor und der schnellsten mobilen GPU, die es aktuell gibt, will sich das Omen X 17 von den Konkurrenten abheben. Aber funktioniert das auch?

Ausländische Testberichte

85% HP Omen X, análisis: el portátil que aspira a enamorar a los jugones que no están dispuestos a renunciar al juego en 4K
Quelle: Xataka Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 07.03.2018
Bewertung: Gesamt: 85% Leistung: 90% Bildschirm: 90% Mobilität: 75% Gehäuse: 88% Ergonomie: 90%
85% HP Omen X, análisis: el portátil que aspira a enamorar a los jugones que no están dispuestos a renunciar al juego en 4K
Quelle: Xataka Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 07.03.2018
Bewertung: Gesamt: 85% Leistung: 90% Bildschirm: 90% Mobilität: 75% Gehäuse: 88% Ergonomie: 90%
80% HP Omen X – Gunstige voortekenen
Quelle: Computer Totaal Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.03.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
80% HP Omen X – Gunstige voortekenen
Quelle: Computer Totaal Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.03.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
[Fiche P4G] Omen X 17
Quelle: Portables4Gamers Französisch FR→DE
Positive: Solid workmanship; nice design; comfortable keyboard; good display; high autonomy; decent performance. Negative: Heavy; mediocre speakers.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 21.03.2018
[Fiche P4G] Omen X 17
Quelle: Portables4Gamers Französisch FR→DE
Positive: Solid workmanship; nice design; comfortable keyboard; good display; high autonomy; decent performance. Negative: Heavy; mediocre speakers.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 21.03.2018
Lubisz podkręcać komputery? W takim razie ten laptop jest dla Ciebie. Recenzja HP Omen X
Quelle: Antyweb Polnisch PL→DE
Positive: Solid workmanship; premium design; metal case; high performance; comfortable keyboard. Negative: Heavy; high price.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 06.03.2018
Lubisz podkręcać komputery? W takim razie ten laptop jest dla Ciebie. Recenzja HP Omen X
Quelle: Antyweb Polnisch PL→DE
Positive: Solid workmanship; premium design; metal case; high performance; comfortable keyboard. Negative: Heavy; high price.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 06.03.2018
Omen X: Co byste chtěli od herního desktopu, nacpalo HP do notebooku
Quelle: Zive CZ→DE
Positive: Powerful hardware; high performance; nice display.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 03.05.2018
Omen X: Co byste chtěli od herního desktopu, nacpalo HP do notebooku
Quelle: Zive CZ→DE
Positive: Powerful hardware; high performance; nice display.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 03.05.2018
Test: HP Omen X 17 - herní notebook nadupaný výkonem pro nejnáročnější hráče
Quelle: Notebook.cz CZ→DE
Positive: Fast system; large screen; high performance; nice design; good display. Negative: Mediocre speakers.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.02.2018
Test: HP Omen X 17 - herní notebook nadupaný výkonem pro nejnáročnější hráče
Quelle: Notebook.cz CZ→DE
Positive: Fast system; large screen; high performance; nice design; good display. Negative: Mediocre speakers.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.02.2018

 

HP Omen X 17-ap002no

Ausstattung / Datenblatt

HP Omen X 17-ap002noNotebook: HP Omen X 17-ap002no
Prozessor: Intel Kaby Lake i7-7820HK
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 4.85kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 82.67% - Gut

Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 3 Tests)

 

Ausländische Testberichte

83% Test af: HP Omen 17 ap002no
Quelle: Lyd og Billede DA→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 09.04.2018
Bewertung: Gesamt: 83%
82% HP Omen X Laptop
Quelle: Input DA→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 22.02.2018
Bewertung: Gesamt: 82% Preis: 60% Leistung: 100% Gehäuse: 80%
83% Test av: HP Omen 17 ap002no
Quelle: Ljud och Bild SV→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.04.2018
Bewertung: Gesamt: 83%

 

HP Omen X 17-ap002ng

Mit dem auf Overclocking ausgelegten HP Omen X 17-ap002ng können User ihre eigenen Grenzen definieren. Das HP Omen X 17 ist, vor allem wegen seines Gewichts und seiner Abmessungen ein echtes Kriegsschiff. Mit Abmessungen von 425 x 327,2 x 36,4 mm ist das Gerät eine echte Wucht, die eher als Desktop-Replacement als als portables Notebook durchgeht. Ein Gewicht von zirka 4,85 kg untermauert dies. Es ist schlanker jedoch schwerer als Geräte von Konkurrenten wie das MSI GT75VR. Das HP Omen X 17 eignet daher eigentlich nur für Gamer, die ihren alten Desktop-Computer in den Ruhestand schicken wollen. HP verwendet ein qualitativ hochwertiges Aluminium-Gehäuse, dessen Bildschirmdeckel auffällig texturiert ist und der im Betrieb rot beleuchtet wird, was auf der nächsten LAN-Party sicherlich für Aufmerksamkeit sorgt. Es kommt ein sogenanntes Hinge-Forward-Design zum Einsatz. Dabei sind die Scharniere nicht mit der Basiseinheit bündig, sondern das Geräte nimmt hinter dem Bildschirm zusätzlichen Platz ein. Der Platz hinter des oberen Gehäuses und dem Bildschirm wird fast ausschließlich für Kühlung verwendet. Trotz Intel Core i7-7820HK Prozessor (2,90 GHz) und werkseitig übertakteter, entsperrter Nvidia GeForce GTX 1080 Grafikkarte bleibt das 17-ap002ng dank moderner Temperaturregelung kühl. Daher können User auch die anspruchsvollsten Spiele ohne Throttling spielen. Der Laptop ist mit satten 32 GB DDR4 RAM und einem RAID-Array mit zwei schnellen PCI Express SSDs ausgestattet. Der Bildschirm misst 17.3 Zoll in der Diagonale und löst in gamerfreundlichen 1.920 x 1.080 auf. Dank 144-Hz-Panel sind die Reaktionszeiten besonders gut. Das heißt, dass der Laptop auch den anspruchsvollsten Games gewachsen ist. Während viele Hersteller eine einfache Chiclet-Tastatur nutzen, stattet HP diesen Laptop mit mechanischen Tasten aus, die mit einem RGB-Hintergrundlicht beleuchtet werden können. Alle Tasten haben einen großzügigen Hubweg von 2,5 mm und bieten ein sehr gutes Feedback. Der einzige Nachteil ist, dass die Tasten sehr laut sind, doch sie erzeugen ein richtiges Klickgeräusch. Das Touchpad ist mit Abmessungen von 102 x 59 mm relativ klein. Die Gleiteigenschaften der Kunststoffoberfläche ist noch passabel, doch vor allem die Buttons, die ein sehr schwammiges Feedback liefern, könnten besser sein. In puncto Verbindungen hat das HP Omen X 17 viel zu bieten. Anschlüsse wie Ethernet oder die Video-Ausgänge befinden sich hinter dem Bildschirm. Das Top-Modell der Omen-Serie liefert Gigabit Ethernet (jedoch ohne Killer-NIC), einen HDMI-Port und einen Mini-DisplayPort, sowie einen USB-3.1-Type-A-Port. Außerdem bietet es zwei Type-C-Ports, welche beide das Thunderbolt-3-Protokoll beherrschen. Das Omen X 17-ap002ng ist ein weiterer hoch spezifizierter Gaming-Laptop, der mit großen Namen wie Razer and Alienware konkurriert. Irgendwie hat sich der Bedarf an Gaming-Laptops unlängst erhöht. Dieser Markt ist jetzt profitabel und HP mischt definitiv weiterhin mit. Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Notebook: HP Omen X 17-ap002ng
Prozessor: Intel Kaby Lake i7-7820HK
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile 8192 MB
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 0kg
Preis: 3099 Euro
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 82.5% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 3 Tests)

 

Ein wahres Schlachtschiff mit GTX 1080 und i7-7820HK
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Das HP Omen X 17 ist ein echtes Schlachtschiff. Dank des Intel Core i7-7820HK und der NVIDIA GeForce GTX 1080, aber auch dank des schnellen und vor allem üppigen Arbeitsspeichers können sich Arbeits- und Spieleleistung sehen lassen. Die Benchmarks führt das Gerät meist ganz oben mit an.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.04.2018

Ausländische Testberichte

80% Review – Hp Omen X
Quelle: PC Guia Portugiesisch PT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 14.08.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
85% Hp Omen X Laptop: Tanta Potenza E Un Sound Super Per Il Notebook Da Gaming Di Hp
Quelle: Everyeye.it Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 27.04.2018
Bewertung: Gesamt: 85%

 

HP Omen X 17-ap007ng

Einst habe ich geschrieben, dass Hersteller darum wetteifern einen sehr mobilen Gaming-Begleiter auf den Markt zu bringen. HP geht mit dem Omen X 17 einen anderen Weg und bringt einen Gaming-Riesen heraus. Es handelt sich in jeder Hinsicht, sei es Leistung oder Klobigkeit, um einen Riesen. Bei Top-Level-Geräten betrachte ich möglicherweise hauptsächlich das thermische Management und vielleicht Multimedia und Schnittstellenausstattung. Doch das Hauptaugenmerk liegt vorwiegend auf Wärmeentwicklung – schließlich erhält man einen i7-7820HK Prozessor und eine GeForce GTX 1080. Beide Komponenten sind sehr leistungsstark und stromfressend. Wiederum gibt es auch andere Geräte mit ähnlichen Komponenten. Womit hebt sich das Omen X also von der Konkurrenz ab? Diese Frage allein könnte es schon schwer machen, eine Kaufentscheidung zu treffen, denn an diesem Gerät gibt es nichts Einzigartiges. Ich bin mir nicht sicher, doch das 120-Hz-Panel könnte vielleicht eine Besonderheit sein, doch was war es im Wesentlichen. Wenigstens gibt es zwei USB 3.1 Type-C-Ports mit Thunderbolt-3-Unterstützung. Ansonsten würde ich das Omen X komplett abschreiben. Ich weiß, dass das negativ klingt, doch das gilt nicht nur speziell für das Omen X, sondern heutzutage allgemein für Desktop-Replacement-Laptops. Sie sind groß und fast alle mit den schnellsten Komponenten ausgestattet. Was sie voneinander unterscheidet, ist wie gut sie sich kühlen. Das Omen X scheitert an diesem Punkt. Während starker 3D-Last wird das Gerät warm, doch es schafft es zumindest im heißen Bereich zu bleiben. Die Idee von Overclocking endet wegen schlechtem thermischen Management genau hier. Wie jeder andere Riese nutzt das Omen X einen komisch großen Stromadapter. Warum sollte man es also kaufen? Die Antwort hängt völlig von ihren Vorlieben ab. Wie ich bereits erwähnte, wird dieses Gerät auf ihrem Schreibtisch bleiben. Wie sie sich auch immer in diesem Segment entscheiden, diese Geräte werden sehr wahrscheinlich am Schreibtisch bleiben, wenn Sie nicht einen sehr schweren Laptop mitnehmen möchten, die nur ein paar Stunden auf Akku durchhält. Ich empfehle daher allen potentiellen Käufern alle Geräte zu prüfen und vielleicht den Preis zu vergleichen. Die Konkurrenz ist hier wirklich stark: MSI, Asus, Acer, Lenovo… Alle diese Hersteller bieten verschiedene Modelle in diesem Segment und alle diese haben eine sehr ähnliche Spezifikation. Es geht also mehr um ihren Geschmack in puncto Design und Aussehen als um Leistung. Wenn ich die Möglichkeit hätte, dieses Gerät zu kaufen, würde ich das definitiv tun. Würde es sich in diesem Bericht jedoch um ein Asus-Strix-ROG-Gerät handeln, würde ich genau das gleiche sagen. Insgesamt ist die HP-Omen-X-17-Serie ein Erfolg, da sie die versprochene Leistung liefert. Doch sie bietet keine Einzigartigkeit, die die Konkurrenz nicht bieten kann. Hands-On-Artikel von Ümit Yılmaz Güneş

Ausstattung / Datenblatt

HP Omen X 17-ap007ngNotebook: HP Omen X 17-ap007ng
Prozessor: Intel Kaby Lake i7-7820HK
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile 8192 MB
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 4.85kg
Preis: 3300 Euro
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

Notebookbrummer mit Desktopleistung
Quelle: Gameswelt Deutsch
Wer Notebooks gedanklich in die Mobilitätsschublade steckt, wird mit dem Omen X by HP 17 wenig Freude haben. Das nicht gerade formschöne Schwergewicht mit dem nicht minder klotzigen Netzteil sorgt eher für Bandscheibenschäden als Spielfreude. Als Desktopersatz hingegen macht das gute Stück eine prima Figur.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 11.04.2018

Ausländische Testberichte

80% Gaming-laptop [TEST]: HP Omen X 17
Quelle: Alt om Data DA→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 23.10.2018
Bewertung: Gesamt: 80%

 

HP Omen X 17-ap000nf

Das HP Omen X 17-ap000nf ist ein Gaming-Laptop mit Hochleistungshardware und Verarbeitung der Spitzenklasse. Er gehört zu HPs neuer großer Gaming-Sammlung, den Omen X Laptops. Das Omen X 17 ist ein 17,3-Zoll-Notebook mit mechanischer Tastatur, eine ziemliche Seltenheit in der Welt der Notebook-PC-Gamer. Das Gehäuse des 17,3-Zoll-Laptops zeichnet sich durch aggressive Linien und eine Metalloberfläche aus. Der texturierte Bildschirmdeckel verleiht ihm ein schönes Flair, das gut zum Logo mit RGB-Hintergrundlicht passt, und das Gerät eindrucksvoller erscheinen lässt. Der einzige Nachteil ist, dass die schwarze, halb-glänzende Metall-Oberfläche nur schön aussieht bevor sie berührt wurde. Fingerabdrücke und Schmutz haften am Gehäuse wie Klebstoff und sind mühevoll zu beseitigen. Wenn der Laptop eingeschaltet wird, wird das gesamte Hintergrundlicht der mechanischen Tastatur aktiv und beleuchtet die Innenseite mit tausenden Lichtern. Alle Farben und Bereiche sind via dem Omen Command Center konfigurierbar. Die Tastatur erwärmt sich kaum, wenn das System unter Last ist. Ebenso bleiben die Handballenablagen beim Gaming angenehm kühl. Der IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 ist vor allem wegen seiner Bildwiederholfrequenz von 120 Hz ein weiterer Brennpunkt des Omen X 17. Außerdem ist der Bildschirm mit zirka 330 cd/m² angemessen hell, obwohl das linke untere Eck etwas dunkler als das übrige Panel ist. Das ist nur bei dunklem Bild sichtbar und stört bei normaler Verwendung nicht. Da es sich um ein IPS-Panel handelt, ist die Blickwinkelstabilität gut. In puncto Hardware bietet das Omen X 17 einen soliden Intel Core i7 Prozessor der siebten Generation, nämlich den 7820HK. Dabei handelt es sich um einen der leistungsstärksten Prozessoren dieser Generation. Er wurde mit 16 GB DDR4 RAM kombiniert. RAM kann aufgerüstet werden. Die Taktrate des Prozessor beträgt im Turbo-Modus bis zu 3,9 GHz bei einem Basistakt von 2,9 GHz. Das ist für alle Programme üppig. Das Omen X 17 nutzt eine GTX 1070 Grafikkarte. Obwohl diese bereits zwei Jahre alt ist, liegt sie, was Gaming auf 17,3-Zoll-Bildschirmen anbelangt, noch gut im Rennen. HP hat eine 256 GB PCIe SSD (von Samsung) an das Motherboard angeschlossen. Der 99-Wh-Akku versorgt das Gerät bei normaler Arbeit gut mit Energie. Obwohl die meisten großen Gaming-Notebooks mit ähnlich großen Akkus ausgestattet sind, lässt das Omen X 17 diese im Staub zurück. Auch ohne den Vorteilen von Nvidias Optimus kann das Omen X 17 bei normaler Verwendung zirka fünfeinhalb Stunden durchhalten. Schnittstellen wie eine kabelgebundene Netzwerkverbindung, HDMI Ausgänge, ein Mini-DisplayPort sowie alle drei USB-Type-Ports and zwei Type-C-Ports (Thunderbolt 3 kompatibel) befinden sich an der Rückseite. An den Seitenkanten des Gerätes sind zwei USB-3.0-Ports (einer pro Seite), ein SD-Kartenleser und die üblichen analogen Audiobuchsen. Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

HP Omen X 17-ap000nfNotebook: HP Omen X 17-ap000nf
Prozessor: Intel Kaby Lake i7-7820HK
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 4.4kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 72% - Befriedigend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

Ausländische Testberichte

72% Test du PC portable gamer Omen X 17 : avec ce modèle de luxe, HP transforme presque l'essai
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.05.2018
Bewertung: Gesamt: 72% Leistung: 90% Mobilität: 40%

 

HP Omen X 17-ap047tx

Ausstattung / Datenblatt

HP Omen X 17-ap047txNotebook: HP Omen X 17-ap047tx
Prozessor: Intel Kaby Lake i7-7820HK
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile 8192 MB
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 4.87kg
Preis: 2200 Euro
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 70% - Befriedigend

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

Ausländische Testberichte

70% HP Omen X 17 (2018) Review: Glorious Beast Or Impractical Monstrosity
Quelle: Tech2 Englisch EN→DE
I do think that it’s a beast of a machine, but unlike the Hummer, I don't think it's ridiculous enough to be spectacular.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 07.09.2018
Bewertung: Gesamt: 70% Leistung: 90% Bildschirm: 80% Mobilität: 40% Gehäuse: 90%
70% HP Omen X Gaming Laptop Review
Quelle: NDTV Gadgets Englisch EN→DE
The HP Omen X costs a huge premium in India, compared to what it’s retailing for in the US. This very same configuration costs roughly $3,490 (plus taxes), which translates to about Rs. 2,40,000. However in India, you’ll be paying Rs. 3,26,391, which is a big jump. In terms of competition, the Dell Alienware 17 is one of the few 17-inch laptops that comes to mind, with similar core features for around the same price. If you can live without the mechanical keyboard, then the Dell will get you a higher resolution G-Sync display (Quad-HD) along with a decently high 120Hz refresh rate and the company also recently refreshed its gaming line with 8th generation Intel CPUs.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 13.07.2018
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 50% Leistung: 90% Bildschirm: 70% Gehäuse: 80%

 

Kommentar

HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt.

HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).


High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten.

NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile: High-End Notebook-Grafikkarte mit 8 GDDR5-Grafikspeicher und zweitschnellste mobile Pascal-GPU nach der GTX 1080. Verfügt über 2.048 Shadereinheiten, taktet dafür jedoch etwas niedriger als die Desktop-Version (1.920 Shader). Die Max-Q Version für dünne Laptops (mit selber Produktbezeichnung) taktet nochmals geringer, bietet jedoch auch weniger TDP.

NVIDIA GeForce GTX 1080 Mobile: High-End Notebook-Grafikkarte mit 8 GDDR5X-Grafikspeicher und schnellste mobile Pascal-GPU. Verfügt über 2.560 Shadereinheiten und bietet ähnliche Spezifikationen und Leistungsdaten wie die Desktop GTX 1080. 

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Kaby Lake:

i7-7820HK: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender Quad-Core Prozessor für größere Notebooks mit vier CPU Kernen welche mit 2,9 bis 3,9 GHz getaktet werden. Zweitschnellstes Modell der Kaby-Lake-H Serie Anfang 2017 und damit ein sehr schneller mobiler Prozessor zu dieser Zeit. Integriert eine Intel HD Graphics 630 GPU mit 350 - 1100 MHz und wird in 14 nm (verbessert im Vergleich zu Skylake) gefertigt. Technisch identisch zum Core i7-7820HQ jedoch ohne Unterstützung der Business-Features vPro und TXT.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


4.4 kg:

This weight is typical for desktop-replacement-laptops with 17 inch displays with low mobile use.

4.87 kg:

This weight is typical for desktop-replacement-laptops with 17 inch displays wich are intended for a stationay use. This device is inappropriate for carrying.


80.16%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Asus G703VI-E5010T
GeForce GTX 1080 Mobile
Asus CHIMERA G703VI-GB008T
GeForce GTX 1080 Mobile

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus G703GI-E5013T
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i7-8750H
MSI GT75 Titan 8RG-092TR
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i9-8950HK
Asus Chimera G703GI-E5042T
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i9-8950HK
Asus ROG Strix G703GI-E5026R
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i7-8750H
MSI GT75 8RG-086NL
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i9-8950HK
MSI GT75 8RG-008ES Titan
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i7-8850H
MSI GT75 Titan 8RG, i7-8750H
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i7-8750H
Alienware 17 R5, Core i9, GTX 1080
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i9-8950HK
MSI GT75 Titan 8RG-089
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i9-8950HK
Asus Chimera G703GI
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i9-8950HK
MSI GT75 8RG-090 Titan
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i9-8950HK

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Aorus X7 DT v8
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i7-8850H, 3.374 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

MSI GT63 Titan 8RG-048
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i7-8750H, 15.6", 2.92 kg
Origin PC EON15-X9
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i7-8700K, 15.6", 3.4 kg
MSI GT63 Titan 8RG-060XES
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i7-8750H, 15.6", 3 kg
MSI GT63 Titan 8RG-046
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i7-8750H, 15.6", 2.92 kg
Alienware 15 R4
GeForce GTX 1080 Mobile, Coffee Lake i9-8950HK, 15.6", 3.49 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

HP Gaming Pavilion 15-dk0031ns
GeForce GTX 1650 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 15.6", 2.25 kg
HP Pavilion 15-cs3003ns
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 15.6", 1.9 kg
HP Omen X 2S 15-dg0004ur
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i9-9880H, 15.6", 2.5 kg
HP Omen 15-dh0008ns
GeForce RTX 2080 Mobile, Coffee Lake i9-9880H, 15.6", 2.6 kg
HP Omen X 15-dg0370ng
GeForce RTX 2080 Mobile, Coffee Lake i9-9980HK, 15.6", 2.46 kg
HP Pavilion Gaming 15-ec0012ng
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3750H, 15.6", 2.25 kg
HP Gaming Pavilion 15-dk0026ns
GeForce GTX 1650 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 15.6", 2.2 kg
HP Pavilion Power 15-cb093nd
GeForce GTX 1050 Mobile, Kaby Lake i5-7300HQ, 15.6", 2.2 kg
HP Pavilion Gaming 15-ec0014nl
GeForce GTX 1650 Mobile, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3750H, 15.6", 2.3 kg
HP Gaming Pavilion 15-dk0030ns
GeForce GTX 1050 Mobile, Coffee Lake i5-9300H, 15.6", 2.3 kg
Preisvergleich
HP Omen X 17-ap047tx
HP Omen X 17-ap047tx
HP Omen X 17-ap047tx
HP Omen X 17-ap047tx
HP Omen X 17-ap047tx
HP Omen X 17-ap047tx
HP Omen X 17-ap000nf
HP Omen X 17-ap000nf
HP Omen X 17-ap007ng
HP Omen X 17-ap007ng
HP Omen X 17-ap007ng
HP Omen X 17-ap007ng
HP Omen X 17-ap007ng
HP Omen X 17-ap007ng
HP Omen X 17-ap002no
HP Omen X 17-ap002no
HP Omen X 17-ap000na
HP Omen X 17-ap000na
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > HP > HP Omen X 17 Serie
Autor: Stefan Hinum, 20.04.2018 (Update: 20.04.2018)