Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

HTC: Google Nexus-Smartphones zu Besuch bei der FCC

Die diesjährigen Nexus-Modelle stammen von HTC.
Die diesjährigen Nexus-Modelle stammen von HTC.
Jetzt ist es fix: HTC baut die kommenden Google Nexus-Geräte. Das pfiffen zwar schon die Spatzen von den Dächern, doch seit heute ist es offiziell. Die Beweise liegen bei der amerikanischen FCC.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die Zertifizierung bei der amerikanischen Federal Communications Commission (FCC) liefert nicht viele Informationen, dennoch lassen sich einige Informationen aus den FCC-Listings der beiden Smartphones entnehmen. Zuallererst bestätigen die vorliegenden Informationen die bisherigen Annahmen, dass die Google Nexus-Smartphones in diesem Jahr von HTC gebaut werden. In einem Brief von HTC an die FCC erwähnt der Hersteller die Google Nexus-Supportseiten. Weiters ist klar, dass es sich um zwei Modelle handeln wird. Die Modellnummern sind G-2PW2100 und G-2PW4100. 

In Bezug auf die technischen Daten verraten die Einträge nur Angaben zu den eingesetzten Funkverfahren. So unterstützen die beiden Modelle Dual-Band WLAN bis 802.11ac, Bluetooth LE und NFC. LTE wird, zumindest bei den amerikanischen Modellen auf den Bändern 2/4/5/7/12/13/17/25/26/30/41 unterstützt, hier fehlen einige der europäischen Bänder, vermutlich hat sich Google/HTC daher wieder für zwei unterschiedliche Modellvarianten für Europa und Asien entschieden, anstatt ihre Smartphones universell LTE-tauglich zu machen. 

Bisherigen Gerüchten zufolge werden beide Geräte mit Snapdragon 820-SOC, 4 GB RAM und 13/8 MP-Kameras auf den Markt kommen. Das kleinere Modell, bisher mit dem Codenamen Sailfish bezeichnet, dürfte mit 5,2 Zoll Full-HD-Display ausgestattet sein, das größere, Marlin, mit 5,5 Zoll-QHD-Display. Android 7.0 Nougat wird vorinstalliert sein. Ob die beiden Smartphones noch im August angekündigt werden, ist derzeit noch unklar. Das erste Smartphone mit vorinstallierten Android 7.0 könnte daher das LG V20 werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7734 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > HTC: Google Nexus-Smartphones zu Besuch bei der FCC
Autor: Alexander Fagot, 16.08.2016 (Update: 16.08.2016)