Notebookcheck

HTC will weiter Smartphones und VR-Headsets bauen

HTC hat durchaus Pläne für 2019, 2018 kommt noch ein kleines Update des HTC U12 life.
HTC hat durchaus Pläne für 2019, 2018 kommt noch ein kleines Update des HTC U12 life.
HTC wird dieses Jahr noch eine neue HTC U12 life-Variante mit mehr Speicher vorstellen, 2019 folgen dann weitere Smartphones, die auch kommende Trends wie 5G berücksichtigen sollen. Wer glaubt, dass HTC sein nicht ganz so gut laufendes Geschäftsfeld aufgibt, hat sich offenbar getäuscht.

Viel hört man nicht von HTC, auch das erste Crypto-Phone namens Exodus 1 ging im Reigen der vielen Neuvorstellungen der Konkurrenz etwas unter. Abgesehen vom geplanten Verkaufsstart für das Blockchain-Phone im nächsten Monat steht auch noch eine neue Variante des HTC U12 life am Programm, schreibt der taiwanesische Branchendienst Digitimes. Mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher soll es etwas mehr bieten, als die bisherige 4/64 GB-Variante - dürfte ansonsten aber keine Neuerungen bringen.

Diese stehen offenbar erst wieder Anfang 2019 am Plan, dann soll es auch wieder neue Smartphones geben, Spekulationen, HTC könnte sich aus dem Markt zurückziehen, wurden Digitimes gegenüber dementiert. Die VR-Plattform Vive soll mit neuem Content aufgewertet werden, auch die Trendthemen Künstliche Intelligenz sowie 5G sollen im nächsten Jahr angegangen werden Letzteres ist insbesondere für VR/AR-Anwendungen ein wichtiger Meilenstein, konkrete Produkte wurden aber nicht genannt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-11 > HTC will weiter Smartphones und VR-Headsets bauen
Autor: Alexander Fagot, 23.11.2018 (Update: 23.11.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.