Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei-Krise: Konsumentenschutz empfiehlt, Neukauf zu verschieben

Der Konsumentenschutzverband VKI warnt aktuell vor dem Neukauf von Huawei-Handys. (Bild: Supchina)
Der Konsumentenschutzverband VKI warnt aktuell vor dem Neukauf von Huawei-Handys. (Bild: Supchina)
Es ist derzeit schwer, positive Neuigkeiten zu Huawei zu finden - das ist leider die Realität. Angesichts der unsicheren Zukunft warnt aktuell auch der österreichische Verein für Konsumenteninformationen vor dem Neukauf eines Huawei- oder Honor-Handys und rät, stattdessen abzuwarten.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die mutmaßlich politisch motivierte Krise rund um den US-Bann von Huawei zieht immer tiefere Kreise in den privaten Bereich und unsere anstehenden Kaufentscheidungen. Viele Konsumenten sind zurecht besorgt und denken an einen Verkauf ihrer Huawei-Smartphones und -Notebooks, wovon ich aktuell angesichts der Panikstimmung eher abrate. Eine berechtigte Frage ist allerdings, ob man derzeit ein neues Huawei- oder Honor-Smartphone oder eines der schicken MateBooks kaufen soll.

Dieser Frage widmete sich kürzlich auch der österreichische Verein für Konsumenteninformationen, kurz VKI. In der Online-Ausgabe des Magazins "Konsument" rät das VKI aktuell ganz klar vom Kauf ab und empfiehlt entweder zur Konkurrenz zu greifen oder abzuwarten, wie sich die Lage weiter entwickelt. Es gibt durchaus Anzeichen dafür, dass US-Präsident Trump die Sanktionen unter Umständen aufheben könnte, bestehende Huawei-Kunden können ihre Handys und Notebooks zumindest über die nächsten Monate hinweg ohne Einschränkung nutzen - inklusive Sicherheitsupdates.

Ob es irgendwann im Herbst tatsächlich zu der vom VKI skizzierten Situation kommen wird, dass Huawei-Smartphones ohne Google-Services ausgeliefert werden, ist aktuell noch längst nicht bewiesen, könnte aber durchaus eintreten, sollte sich an den US-Sanktionen nichts ändern. Auch Android Q-Updatepläne liegen aktuell auf Eis - weswegen ein Neukauf wohl nicht unbedingt ratsam ist, falls man nicht ein besonders günstiges Schnäppchen machen kann und sich der potentiellen Einschränkung bewusst ist.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7747 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Huawei-Krise: Konsumentenschutz empfiehlt, Neukauf zu verschieben
Autor: Alexander Fagot, 28.05.2019 (Update: 28.05.2019)