Notebookcheck

Im Vergleich: Apple MacBook Air 13 2015 vs. Samsung ATIV Book 9 900X3G vs. Asus ZenBook UX303

Allen Ngo, Tanja Hinum (übersetzt von Andreas Osthoff), 15.09.2015

Kampf der Leichtgewichte. Einige der dünnsten und mobilsten Notebooks haben 13,3-Zoll-Displays. Aber welches Gerät eignet sich am besten für die Arbeit oder die Uni? Wir vergleichen drei beliebte Modelle, um Ihnen die Entscheidung etwas leichter zu machen.

Wir haben bereits Vergleiche mit den vielseitigen Notebooks XPS 15, MacBook Pro 15 und ZenBook Pro UX501 sowie den beliebten Geräten XPS 13, MacBook Pro 13 und ZenBook UX305 durchgeführt. Dieses Mal sehen wir uns ultradünne 13-Zoll-Modelle an, die erneut von den Herstellern Apple, Samsung und Asus stammen. Bei diesen mobilen Geräten handelt es sich um verlässliche Notebooks für die Uni oder die private Nutzung.

Für weitere Analysen und Informationen zu den drei Geräten empfehlen wir unsere jeweiligen Testberichte. Dieser Vergleich ist dabei nicht als Ersatz gedacht, sondern mehr als Hilfestellung für Unentschlossene. Hinweis: das Samsung 900X3G ist zur Zeit nicht in Europa verfügbar.

Apple MacBook Air 13 2015 (2014er-Modell) (2013er-Modell)

Samsung ATIV Book 9 900X3G (Book 9 Plus 940X3G)

Asus UX303LN-R4141H (UX303LA) (UX303LN-R4274H) (UX303LB)

Apple MacBook Air 13
Apple MacBook Air 13
Samsung ATIV Book 9
Samsung ATIV Book 9
Asus ZenBook UX303
Asus ZenBook UX303

Gehäuse

Es steht außer Frage, dass es sich bei den drei Notebooks MacBook Air 13, ATIV Book 9 und ZenBook UX303 um sehr attraktive dünne Geräte handelt. Wir wollen uns daher lieber auf die Gehäusequalität und das Gewicht konzentrieren.

Die hohe Verarbeitungsqualität des MacBook Air 13 2015 ist allgemein bekannt. Die matten Oberflächen aus Aluminium und die Unibody-Konstruktion haben sich im Vergleich zu den Vorgängern kaum geändert. Druck auf die Mitte des Bildschirmdeckels zeigt eine überdurchschnittliche Stabilität und auch die Tastatur gibt unter Druck praktisch überhaupt nicht nach. Allerdings könnten die Gelenke des MacBook Air 13 etwas straffer ausfallen, da sie ein Nachwippen nicht komplett verhindern können.

Die Qualität des Samsung ATIV Book 9 liegt beinahe auf dem Niveau des MacBook Air 13. Wir können keine großen Schwachpunkte oder Verarbeitungsmängel an unserem Testexemplar feststellen. Die Scharniere lassen sich nicht so weit öffnen wie noch beim auslaufenden Plus-Modell des Book 9, zudem wird an den Scharnieren noch Kunststoff verwendet. Der Deckel lässt sich aufgrund des dünnen Profils außerdem leichter verwinden.

Das ZenBook UX303 besteht komplett aus Aluminium und die Stabilität liegt über dem Samsung. Der Deckel zeigt sich deutlich unempfindlicher gegenüber Verwindungsversuchen und liegt auf dem Niveau des MacBook Air 13. Allerdings ist der Tastaturbereich nicht ganz so stabil und lässt sich etwas leichter eindrücken.

Ein Blick auf das Gewicht und die Dimensionen zeigt, dass Samsung das kleinste, dünnste und leichteste Modell in diesem Vergleich baut. Mit nur 1,12 kg ist es spürbar leichter als das Apple (1,36 kg) und das Asus (1,44 kg).

In diesem Kapitel gibt es eigentlich keine Verlierer, denn alle Notebooks zeigen beeindruckende Leistungen, wenn man sich die dünnen Konstruktionen vor Augen hält. Der Spitzenreiter ist aber nach wie vor das MacBook Air. Es ist zwar etwas schwerer und größer als das Samsung, aber es fühlt sich beim Hantieren einfach eine Spur wertiger an.

Sieger: Apple MacBook Air 13 2015

325 mm 227 mm 17 mm 1.4 kg323 mm 223 mm 19 mm 1.5 kg319 mm 218.5 mm 13.2 mm 1.1 kg

Anschlüsse im Vergleich

Apple MacBook Air 13
Apple MacBook Air 13
Samsung ATIV Book 9 900X3G
Samsung ATIV Book 9 900X3G
Asus ZenBook UX303
Asus ZenBook UX303

Ausstattung

Bei den Anschlüssen gibt es zwischen den drei Modellen einige wichtige Unterschiede. Nur das ZenBook bietet drei USB-Anschlüsse, bei den anderen beiden muss man mit 2x USB vorliebnehmen. Die dickere Konstruktion erlaubt zudem die Implementierung von Mini-DisplayPort sowie einem vollwertigen HDMI-Anschluss. Vor allem Letzterer ist bei superdünnen Modellen unüblich. Das dünnere Samsung Book 9 muss beispielsweise mit Micro-HDMI und Mini-VGA auskommen. Das wird vor allem unterwegs zum Problem, wenn man den passenden Adapter benötigt.

Bei dem MacBook Air 13 kommt nur ein einziger Thunderbolt/mDP-Anschluss zum Einsatz und kein Dual-Video-Ausgang wie beim Samsung und Asus. Glücklicherweise ist Thunderbolt aber deutlich vielseitiger und lässt sich beispielsweise für die Verkettung von Geräten (Daisy Chain), den Anschluss von mehreren externen Displays oder auch für weitere USB-Anschlüsse nutzen. Natürlich besteht hier das gleiche Problem wie beim Samsung, denn man benötigt jedes Mal einen Adapter, wenn man die normalen Stecker wie HDMI, VGA oder DVI nutzen möchte.

Auch bei den Speicherplätzen unterscheiden sich die drei Geräte deutlich. Der PCIe-x4-Anschluss im Apple ist deutlich moderner und schneller als die normalen M.2- und SATA-III-Steckplätze. Damit wird ein Upgrade aber auch deutlich teurer als beim Samsung und vor allem beim Asus.

Dank des einfach aufzurüstenden Speichers sowie dem vollwertigen HDMI-Anschluss ist das Asus etwas sparsamer für den Geldbeutel und benötigt weniger Adapter.

Sieger: Asus ZenBook UX303

Anschlüsse im Vergleich

Apple MacBook Air 13 2015 Samsung ATIV Book 9 900X3G Asus ZenBook UX303
USB 2x USB 3.0 1x USB 3.0, 1x USB 2.0 3x USB 3.0
Video-Ausgang 1x Thunderbolt/Mini-DisplayPort 1x Micro-HDMI, 1x Mini-VGA 1x HDMI, 1x Mini-DisplayPort
Sonstige SD-Leser, 1x 3,5-mm-Klinke, MagSafe SD-Leser, 1x 3,5-mm-Klinke SD-Leser, 1x 3,5-mm-Klinke
Festplatten-Steckplätze 1x PCIe 3.0 x4 1x M.2 1x 2,5-Zoll-SATA-III
Apple MacBook Air 13
Apple MacBook Air 13
Samsung ATIV Book 9 900X3G
Samsung ATIV Book 9 900X3G
Asus ZenBook UX303
Asus ZenBook UX303

Eingabegeräte

Wie man es mittlerweile von dem Hersteller erwartet, bietet die Apple-Tastatur ein klares Feedback, eine geringe Geräuschentwicklung und eine hohe Qualität. Abgesehen von den kleinen Pfeiltasten gibt es hier keine Kritik für die Eingabe, zudem besteht dieses Problem bei den anderen beiden Notebooks ebenfalls.

Wenn wir die Tastatur des MacBook Air 13 als Referenz nehmen, dann ist die Eingabe des Book 9 lauter, hinterlässt einen billigeren Eindruck und die Tasten fühlen sich etwas locker an. Auch der Hub ist kürzer, hier benötigt man also mehr Eingewöhnungszeit.

Die Tastatur des ZenBook UX303 hat sich im Vergleich zum Vorgänger UX32 kaum geändert. Der Hub ist ordentlich und das Feedback straff, aber die gesamte Eingabe gibt im Vergleich mit dem MacBook Air 13 unter Druck spürbar mehr nach.

Bei den Touchpads bietet Apple die größte Oberfläche, was den Multitouch-Gesten zugute kommt. Der Mausersatz des Samsung bereitete uns keine Probleme, beim Asus spricht das Pad aber subjektiv etwas schlechter an. Ansonsten besitzen alle drei Geräte exzellente Touchpads mit komfortablen integrierten Maustasten. Aufgrund der Größe und des hervorragenden Ansprechverhaltens gewinnt aber das Pad von Apple.

Sieger: Tastatur – Apple MacBook Air 13 2015

             Touchpad – Apple MacBook Air 13 2015

Größe des Touchpads
Apple MacBook Air 13 2015 Samsung ATIV Book 9 900X3G Asus ZenBook UX303
11,5 x 7,5 cm 10,2 x 6,8 cm 10,5 x 7,0 cm

Display

Der einfachste Weg, ein stylisches und dünnes Notebook zu ruinieren, ist ein schlechtes Display. In diesem Vergleich ist kein Bildschirm richtig schlecht, aber wir sind dennoch enttäuscht, dass Apple weiterhin nur ein 900p-Panel verbaut. Vor zwei oder drei Jahren war das vielleicht noch akzeptabel, aber mittlerweile hat sich 1080p (oder sogar mehr) bei vielen Notebooks als Standard etabliert. Zumindest bietet Apple im Werkszustand die genaueren Farben und Graustufen.

Bei täglichen Aufgaben und dem Multitasking kann man die Vorteile der hochauflösenden Panels im Samsung und Asus aber nicht ignorieren. Apple kann das beste 900p-Panel in der Welt verbauen, aber bei normalen Aufgaben wie der Textbearbeitung, dem Surfen im Internet oder der Videowiedergabe sind diese Vorteile zu vernachlässigen. Auch wenn die Notebooks von Samsung und Asus nicht so akkurat sind wie das Apple, die Vorteile in Form von verfügbarem Platz und einer schärferen Darstellung sind viel wichtiger.

Zwischen dem Samsung und dem Asus bietet das Book 9 das deutliche hellere Display mit einem höheren Kontrast. Gleichzeitig sind die Blickwinkel bei dem IPS-Display des Asus aber größer. Es ist ein enges Rennen zwischen diesen beiden matten Panels, aber der Sieg geht hier knapp an das Asus, da unser Samsung-Testgerät mit deutlichem Backlight-Bleeding zu kämpfen hatte. Das sollte bei einem High-End-Notebook eigentlich nicht der Fall sein.

Sieger: Asus ZenBook UX303

Apple MacBook Air 13 2015
Apple MacBook Air 13 2015
Samsung ATIV Book 9 900X3G
Samsung ATIV Book 9 900X3G
Asus ZenBook UX303
Asus ZenBook UX303
Displays im Vergleich

Apple MacBook Air 13 2015 Samsung ATIV Book 9 900X3G Asus ZenBook UX303
Größe 13,3-Zoll TN 13,3-Zoll TN 13,3-Zoll IPS
Native Auflösung 1.440 x 900 16:10 1.920 x 1.080 16:9 1.920 x 1.080 16:9
Pixeldichte 128 PPI 166 PPI 166 PPI
Panel-ID Apple APP9CF0 BOE HF HN133WU3-100 Chi Mei CMN N133HSE-EA3/CMN1361
Panel Glossy Matt Matt
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03Samsung ATIV Book 9 900X3G-K01Asus Zenbook UX303LN-R4141H
Bildschirm
Helligkeit Bildmitte
329
379
344
Brightness
310
352
339
Brightness Distribution
82
83
88
Schwarzwert *
0.405
0.4
0.55
Kontrast
812
948
625
DeltaE Colorchecker *
3.96
4.28
5.45
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.51
DeltaE Graustufen *
3.51
3.96
4.53
Gamma
3.83 57%
2.35 94%
2.27 97%
CCT
6711 97%
7768 84%
7458 87%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
38.4
54.78
64
Color Space (Percent of sRGB)
59.8
97.4

* ... kleinere Werte sind besser

Apple MacBook Air 13 2015 Farbprofil
Apple MacBook Air 13 2015 Farbprofil
Samsung ATIV Book 9 900X3G Farbprofil
Samsung ATIV Book 9 900X3G Farbprofil
Asus ZenBook UX303 Farbprofil
Asus ZenBook UX303 Farbprofil

Leistung

Prozessor

Apple, Samsung und Asus bieten verschiedene Prozessoren an, in diesem Vergleich konzentrieren wir uns aber auf die vorliegenden Konfigurationen.

Alle drei Notebooks verwenden ULV-Dual-Core-Chips von Intel, allerdings kommt nur im Apple der aktuellste Broadwell-Kern (14 nm) zum Einsatz. Die Leistung des i7-5650U liegt aber nur knapp vor dem i7-4510U, da die Takte sehr ähnlich sind. Der Turbo-Boost des 5650U ist für zwei Kerne 300 MHz höher als beim i7-4510U, wodurch sich das Apple Notebook in den CPU-Benchmarks einen kleinen Vorsprung erarbeiten kann.

Bei dem i5-4200U im Samsung handelt es sich um einen sehr beliebten Prozessor für Ultrabooks, die im Jahr 2014 veröffentlicht wurden. Dieser ältere Haswell-Chip fällt etwa 10-20 Prozent hinter die beiden Core-i7-CPUs im Apple und Asus zurück.

Weitere Informationen zu den Prozessoren Core i7-5650UCore i5-4200U und Core i7-4510U sind in unserer Technik-Sektion verfügbar.

Hardware im Vergleich

Apple MacBook Air 13 2015 Samsung ATIV Book 9 900X3G Asus ZenBook UX303
CPU 2,2 GHz Core i7-5650U 1,6 GHz Core i5-4200U 2,0 GHz Core i7-4510U
TDP 15 W 15 W 15 W
RAM 8 GB DDR3, Dual-Channel, verlötet 8 GB DDR3L-1600 MHz, Dual-Channel, verlötet 8 GB DDR3L-1600 MHz, verlötet + 1x SODIMM
GPU Intel HD Graphics 6000 Intel HD Graphics 4400 Nvidia GeForce 840M
Apple MacBook Air 13 2015 (Quelle: iFixit)
Apple MacBook Air 13 2015 (Quelle: iFixit)
Samsung ATIV Book 9
Samsung ATIV Book 9
Asus ZenBook UX303
Asus ZenBook UX303
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
112 Points ∼51%
Samsung ATIV Book 9 900X3G-K01
101 Points ∼46%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
119 Points ∼55%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
296 Points ∼7%
Samsung ATIV Book 9 900X3G-K01
231 Points ∼5%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
249 Points ∼6%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
1.47 Points ∼60%
Samsung ATIV Book 9 900X3G-K01
1.13 Points ∼46%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
1.37 Points ∼56%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
3.14 Points ∼7%
Samsung ATIV Book 9 900X3G-K01
2.48 Points ∼6%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
3 Points ∼7%
Cinebench R10
Rendering Single CPUs 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
6646 Points ∼64%
Rendering Multiple CPUs 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
12273 Points ∼16%
wPrime 2.0x
1024m (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
516.72 s * ∼6%
32m (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
15.85 s * ∼3%
Super Pi Mod 1.5 XS 32M - --- (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
621 Seconds * ∼3%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Physics (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
5189 Points ∼16%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
4148 Points ∼13%
1280x720 Cloud Gate Standard Physics (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
3631 Points ∼9%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
2901 Points ∼7%
PCMark 7
System Storage (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
4682 Points ∼66%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
5244 Points ∼73%
Computation (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
18204 Points ∼64%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
17372 Points ∼61%
Creativity (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
9691 Points ∼67%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
9720 Points ∼67%
Entertainment (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
4064 Points ∼38%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
3611 Points ∼34%
Productivity (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
4449 Points ∼41%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
4146 Points ∼38%
Lightweight (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
5901 Points ∼81%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
5153 Points ∼70%
Score (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
5205 Points ∼57%
Samsung ATIV Book 9 900X3G-K01
4898 Points ∼54%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
5068 Points ∼55%
PCMark 8
Storage Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
4895 Points ∼96%
Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
4367 Points ∼67%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
3559 Points ∼55%
Creative Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
4432 Points ∼42%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
3177 Points ∼30%
Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
3579 Points ∼59%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
2927 Points ∼48%
X264 HD Benchmark 4.0
Pass 2 (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
18.98 fps ∼0%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
16 fps ∼0%
Pass 1 (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
107.23 fps ∼40%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
89 fps ∼33%

* ... kleinere Werte sind besser

Grafikkarte

In diesem Kapitel gewinnt ganz klar das Notebook von Asus, denn die dedizierte Nvidia 840M hat ein leichtes Spiel mit den beiden integrierten Grafikkarten Intel HD 6000 (Apple) und HD 4400 (Samsung). Laut Cinebench OpenGL ist das ZenBook UX303LN mehr als doppelt so schnell wie das Samsung und 3DMark Cloud Gate Graphics ermittelt 50 % mehr Punkte als beim Apple. Beim Surfen im Internet oder der Wiedergabe von Videos spielen diese Ergebnisse keine Rolle, aber Casual-Gamer werden den Unterschied beim Spielen in 1080p definitiv bemerken.

Weitere Informationen, Benchmarks und Vergleiche zur HD 6000HD 4400 und der GeForce 840M sind in unserer Technik-Sektion verfügbar.

Cinebench R11.5 - OpenGL 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
25.67 fps ∼15%
Samsung ATIV Book 9 900X3G-K01
18.96 fps ∼11%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
42.5 fps ∼25%
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
1333 Points ∼3%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
2317 Points ∼5%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
951 Points ∼2%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
1493 Points ∼4%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
7495 Points ∼4%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
8425 Points ∼5%
Cinebench R15 - OpenGL 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
32.42 fps ∼13%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
57.61 fps ∼23%
Apple MacBook Air 13 2015
Apple MacBook Air 13 2015
Samsung ATIV Book 9 900X3G
Samsung ATIV Book 9 900X3G
Asus ZenBook UX303
Asus ZenBook UX303

Stresstest

Um das System maximal auszulasten und die Stabilität zu überprüfen, nutzen wir die Tools Prime95 sowie FurMark. Diese unrealistischen Konditionen repräsentieren nicht die alltägliche Belastung, sondern belasten den Prozessor und die Grafikkarte zu 100 Prozent. Falls das Notebook unter diesen Bedingungen stabil arbeitet, sollte es auch mit allen anderen Aufgaben zurechtkommen, ohne dass man irgendwelche Probleme mit der Hardware befürchten müsste.

Das Asus Notebook schlägt sich unter diesen Bedingungen erstaunlich wacker. Sowohl die CPU als auch die GPU können einen Teil des Boost-Taktes ausnutzen, was bei einem dünnen Notebook mit einer dedizierten Grafikkarte ziemlich beeindruckend ist. Die GPU-Temperatur bleibt mit 70-80 °C recht gering, allerdings kann der Prozessor mit bis zu 95 °C im schlimmsten Fall sehr heiß werden.

Beim Samsung ist das Throttling ausgeprägter, denn der Prozessor fällt unter den Nenntakt von 1,6 GHz und pendelt sich bei 1,2 GHz ein. Die integrierte Grafikkarte kann ihren Nenntakt von 800 MHz allerdings aufrechterhalten. Mit knapp 80 °C ist die maximale Prozessor-Temperatur für ein Notebook recht gering.

Throttling ist beim Apple Notebook im Vergleich zum Asus oder Samsung ein deutliches Problem. Sowohl die CPU als auch die GPU müssen ihre Takte um 30-40 % reduzieren (Bootcamp Windows!). Zudem bleibt die CPU-Temperatur im Bereich von etwa 100 °C, was die meisten Gaming-Notebooks übersteigt. Normalerweise drosseln die Prozessoren bei etwa 95 °C. Die Intel Prozessoren sind für Temperaturen von bis zu 105 °C ausgelegt, Apple bewegt sich hier also ziemlich nah an der thermischen Grenze.

Sieger: Asus ZenBook UX303

Apple MacBook Air 13 2015
Apple MacBook Air 13 2015
Samsung ATIV Book 9 900X3G
Samsung ATIV Book 9 900X3G
Asus ZenBook UX303
Asus ZenBook UX303
CPU- und GPU-Takte unter Last

Apple MacBook Air 13 2015 Samsung ATIV Book 9 900X3G Asus ZenBook UX303
Spezifizierter GPU-Kerntakt (MHz) 1.000 800 1.029
Stabiler GPU-Kerntakt in FurMark (MHz) 550 800 1.124
Spezifizierter CPU-Kerntakt (GHz) 2,2 1,6 2,0
Stabiler CPU-Kerntakt in Prime95 (GHz) 1,3 - 1,7 1,2 2,1
Maximale CPU-Temperatur 99 - 103 °C 77 - 79 °C 94 - 96 °C
Maximale GPU-Temperatur -- -- ~72 °C

Emissionen

Geräuschemissionen & Temperatur

Im Leerlauf und bei wenig Last sind die beiden Notebooks von Apple und Samsung praktisch nicht zu hören. Allerdings werden die Lüfter nur beim Asus auch wirklich abgeschaltet, wenn man nur einen Text schreibt oder ein wenig im Internet unterwegs ist. Glücklicherweise macht sich keines der drei Modelle durch übermäßiges Pulsieren bemerkbar.

Hohe Last katapultiert das MacBook auf über 46 dB(A), was die beiden Geräte von Samsung und Asus übertrifft. Das liegt vermutlich an dem einzelnen Lüfter des MacBook Air 13, während bei den anderen beiden Modellen jeweils zwei Lüfter zum Einsatz kommen. Mit relativ leisen 38 dB(A) setzt sich das Notebook von Asus an die Spitze.

Bei allen drei Notebooks sind die Temperaturen im Leerlauf auf beiden Seiten recht gering, allerdings ist das MacBook etwas wärmer als die beiden Konkurrenten. Unter hoher Last behält das Samsung den kühlsten Kopf, während wir die höchsten Temperaturen beim Asus messen können. Unsere Messungen spiegeln die recht geringen CPU-Temperaturen beim Samsung sowie die leistungsstärkere Grafikkarte im Asus gut wider.

Sieger: Geräuschemissionen – Asus ZenBook UX303

             Temperatur – Samsung ATIV Book 9 900X3G

Durchschnittliche Lüftergeräusche und Oberflächentemperaturen

Apple MacBook Air 13 2015 Samsung ATIV Book 9 900X3G Asus ZenBook UX303
Lüftergeräusch im Leerlauf 29,2 dB(A) 30,3 dB(A) 29,5 dB(A)
Lüftergeräusch unter hoher Last 46,3 dB(A) 42,7 dB(A) 38,2 dB(A)
Durchschnittliche Oberflächentemperaturen im Leerlauf 27,3 °C 24,2 °C 25,7 °C
Durchschnittliche Oberflächentemperaturen unter hoher Last 35,0 °C 33,8 °C 41,7 °C
Umgebungstemperatur 22,8 °C 21,8 °C 22,2 °C

Akkulaufzeit

Das MacBook hat den Akku mit der größten Kapazität und hält auch länger durch als die beiden Rivalen. Unser WLAN-Test ruft alle 40 Sekunden eine neue Webseite auf, bis der Rechner sich automatisch abschaltet. Dabei ist die Bildschirmhelligkeit auf etwa 150 cd/m² eingestellt. Unter diesen Bedingungen kann man vom MacBook eine Laufzeit von rund 600 Minuten erwarten. Die beiden Notebooks von Samsung und Asus fallen deutlicher zurück als es die Ergebnisse vermuten lassen, denn unser neuer WLAN-Test v1.3 ist deutlich anspruchsvoller als der alte Test.

Wie es bei den meisten dünnen Notebooks der Fall ist, lassen sich die Akkus unserer drei Geräte nicht austauschen.

Sieger: Apple MacBook Air 13 2015

Apple MacBook Air 13 inch 2015-03
54 Wh
Samsung ATIV Book 9 900X3G-K01
43 Wh
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
50 Wh
Akkulaufzeit
Idle
1572
833
779
WLAN
620
Last
97
148
117
WLAN (alt)
343
580

Fazit

MacBook Air 13, Asus UX303 oder Samsung 900X3G - Jedes der Kandidaten hat seine Vor- und Nachteile die angesichts ihrer individuellen Bedürfnisse gut abgewogen werden sollten.
MacBook Air 13, Asus UX303 oder Samsung 900X3G - Jedes der Kandidaten hat seine Vor- und Nachteile die angesichts ihrer individuellen Bedürfnisse gut abgewogen werden sollten.

Es ist dieses Mal nicht leicht, nur einen Gewinner zu finden, denn dadurch würden die anderen beiden Geräte automatisch als Verlierer dastehen. Das ist aber definitiv nicht der Fall, denn alle drei Geräte – MacBook Air 13, ATIV Book 9 und ZenBook UX303 – sind sehr gute Notebooks mit jeweils anderen Stärken und Schwächen.

Apple bietet erneut ein schnörkelloses Paket, welches zudem sehr einfach zu bedienen ist. Die Qualität des Gehäuses, der Tastatur und des Touchpads bewegt sich weiterhin auf Referenzniveau. Zusammen mit der langen Akkulaufzeit macht Apple fast alles richtig, um ein attraktives mobiles Notebook anzubieten. Der Haken ist nach wie vor die geringe Auflösung von nur 1.440 x 900 Pixeln, es ist also verständlich, wenn man entweder auf ein Update warten möchte oder sich für ein Konkurrenzprodukt entscheidet, auch wenn man unter Umständen einige Kompromisse bei der Hardware eingehen muss.

Das Samsung Book 9 ist optimal geeignet für Nutzer, die das leichteste und dünnste 13-Zoll-Notebook haben möchten. Leider geht das ein wenig auf die Kosten der Gehäusestabilität, der schlechteren Tastatur und der deutlich geringeren Akkulaufzeiten. Ansonsten bietet das superdünne Notebook ein helles 1080p-Display mit einem sehr hohen Kontrast.

Das ZenBook UX303 ist das "dickste und schwerste" Gerät in diesem Vergleich. Das hat auch einige Vorteile, wie den stabileren Deckel, den vollwertigen HDMI-Anschluss, den 2,5-Zoll-SATA-III-Steckplatz sowie die deutlich stärkere Nvidia-GPU, die auch für einige Games ausreicht. Allerdings kann die Gehäusequalität nicht ganz mit dem Apple Notebook mithalten.

Auch wenn das Samsung Notebook noch so klein ist, wir würden für die bessere Verarbeitung und Haltbarkeit der beiden Notebooks von Asus und Apple lieber etwas mehr Gewicht mit uns herumtragen. Studenten dürften sich vermutlich für die dedizierte Grafikkarte im ZenBook UX303 interessieren, mit der man auch mal eine Runde League of Legends oder Dota 2 in 1080p spielen kann. Wenn man das Notebooks aber nur für private Angelegenheiten oder Multimedia-Aufgaben benötigt, ist das leichtere MacBook Air 13 die komfortablere Wahl.

Apple MacBook Air 13 2015Samsung ATIV Book 9 900X3GAsus ZenBook UX303LN

+ bessere Verarbeitung

+ komfortablere Tastatur

+ größeres Touchpad

+ längere Akkulaufzeit

+ vielseitiger Thunderbolt-Anschluss

+ PCIe-3.0-x4 für extrem hohe SSD-Leistung

+ akkuratere Farben und Graustufen

mattes FHD-Panel

+ helleres Display mit höherem Kontrast

+ Komponenten einfach zu erreichen

+ spürbar dünner, leichter und kleiner

+ geringere CPU- und Oberflächentemperaturen

+ mattes FHD-IPS-Display

+ Komponenten einfach zu erreichen

+ 2,5-Zoll-SATA-III für einfaches aufrüsten

+ leiserer Lüfter

+ vollwertiger HDMI-Anschluss + 3x USB

+ RAM kann aufgerüstet werden

+ höhere Grafikleistung; dedizierte Nvidia-GPU

- lauterer Lüfter; nur ein einzelner Lüfter

- TN-Panel mit niedriger 1.440 x 900 Auflösung

- teure SSD-Upgrades

- stärkeres Throttling

- höhere CPU-Temperaturen

- TN-Panel

- schwächerer Bildschirmdeckel

- billigere Tastatur

- kürzere Akkulaufzeiten

- höhere Oberflächentemperaturen

- Gehäuse ist dicker und schwerer

- schwächerer Tastaturbereich

Alle 8 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Im Vergleich: Apple MacBook Air 13 2015 vs. Samsung ATIV Book 9 900X3G vs. Asus ZenBook UX303
Autor: Allen Ngo (Update: 15.05.2018)
Andreas Osthoff
Andreas Osthoff - Senior Editor Business
Ich bin mit Computern und moderner Unterhaltungselektronik aufgewachsen. Seit meinem ersten Computer, einem Commodore C64, habe ich mich für die Technik interessiert und angefangen, meine eigenen Computer zu bauen. Bei Notebookcheck kümmere ich mich schwerpunktmäßig um die Business-Geräte sowie die mobilen Workstations, doch ich mache auch gerne Abstecher in den mobilen Bereich. Es ist immer wieder eine tolle Erfahrung, neueste Geräte zu testen und miteinander zu vergleichen. Den passenden Ausgleich schafft der Sport, im Sommer vor allem mit dem Rad.