Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intel: 14-nm-Fertigung läuft bereits im Labor, Ivy Bridge ab April

Teaser
Intel hat bereits seine Schaltkreise in 14 Nanometern am Laufen. Wie Intels Managing Direktor für Nordeuropa Pat Bliemer bestätigte, funktionieren die Chips in 14-nm-Fertigung bereits im Labor. Zunächst kommt im April aber Ivy Bridge.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Laut Intels Managing Direktor für Nordeuropa, Pat Bliemer kann Chipriese Intel bereits funktionierende Schaltkreise mit einer Strukturbreite von 14 Nanometern vorweisen - bisher allerdings lediglich im Labor. Wie Bliemer in einem Interview durchblicken ließ, werden bei dem 14-nm-Nachfolger des derzeitig neuesten Massenherstellungsprozesses in 22 Nanometern für Ivy Bridge die Fertigung zunehmend schwieriger. Intels sei aber auch hier im Zeitplan und habe den grundsätzlichen Herstellungsprozess bereits „im Griff“.

Laut Bliemer will Intel aber Ende des ersten Quartals 2012 im April zuerst seine nächste Prozessorgeneration mit Codenamen „Ivy Bridge“ auf Basis von 22 Nanometern und den so genannten 3D-Tri-Gate-Transistoren auf den Markt bringen. Intel bezeichnet seine 22-nm-Fertigung intern auch als „1270“.

Der 1270-Prozess mit den revolutionären „3D-Tri-Gate“-Transistoren oder auch „FinFET“, soll die Leistungsaufnahme von Ivy Bridge im aktiven Modus um 50 Prozent senken und dabei – je nach Versorgungsspannung – trotzdem 18 bis 37 Prozent schneller schalten. Intels „Tick-Tock“-Strategie funktioniert, so Pat Bliemer.

Weiterhin betonte Bliemer, dass es nicht die weitere Verkleinerung des Herstellungsprozesses alleine sei, was Intel antreibe. Vielmehr wollen die Entwickler mit neuen Lösungen im Transistor-Design die Effizienz der Prozessoren weiter steigern.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13215 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-12 > Intel: 14-nm-Fertigung läuft bereits im Labor, Ivy Bridge ab April
Autor: Ronald Tiefenthäler, 13.12.2011 (Update:  9.07.2012)