Notebookcheck

Kuo: Die Apple AirPods 3 bekommen einen fortschrittlicheren SiP und ein kompakteres Design

Die AirPods der dritten Generation sollen sich recht viele Bauteile von den AirPods Pro ausleihen. (Bild: Howard Bouchevereau, Unsplash)
Die AirPods der dritten Generation sollen sich recht viele Bauteile von den AirPods Pro ausleihen. (Bild: Howard Bouchevereau, Unsplash)
Der meist sehr zuverlässige Analyst Ming-Chi Kuo hat einen Bericht mit neuen Informationen zu den Apple AirPods der dritten Generation veröffentlicht, laut dem die komplett drahtlosen Ohrhörer einige spannende Upgrades erhalten werden. Auch der Launch-Zeitraum wird nochmals bestätigt.
Hannes Brecher,

Schon vor einigen Wochen hatte Ming-Chi Kuo erste Informationen zur nächsten Generation der Apple AirPods (ab 136 Euro auf Amazon) veröffentlicht. In seinem neuesten Bericht bestätigt der Analyst abermals, dass die neuen komplett drahtlosen Ohrhörer in der ersten Hälfte des nächsten Jahres auf den Markt kommen sollen.

Neu ist allerdings die Information, dass Apple bei den AirPods der dritten Generation auf den H1 System-in-Package (SiP) setzen wird, der auch bei den AirPods Pro (ca. 220 Euro auf Amazon) zum Einsatz kommt – dabei wird derselbe H1-Chip der AirPods der zweiten Generation in einem kompakteren Package untergebracht, sodass insgesamt Platz gespart werden kann.

Das ist notwendig, da das Design stark an die AirPods Pro angelehnt werden soll. Nicht ganz klar ist, ob sich der Analyst dabei nur auf die kürzeren "Stiele" bezieht oder ob Apple auch bei seinen günstigsten drahtlosen Ohrhörern auf den In-Ear-Formfaktor setzen wird. Fortschrittliche Features wie die aktive Geräuschunterdrückung (ANC) oder der als Spatial Audio bezeichnete Surround Sound werden wohl weiterhin den teuren Pro-Modellen vorbehalten bleiben.

Der Analyst gibt darüber hinaus an, dass die gesamten AirPods-Absätze im Jahr 2020 verglichen mit dem Vorjahr um 65,1 Prozent steigen sollen, vor allem auch, weil Apple beim iPhone 12 keine Kopfhörer mehr mitliefern soll. 2021 sollen die Absätze "nur" um 28 Prozent steigen.

Quelle(n)

Ming-Chi Kuo, via MacRumors

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Kuo: Die Apple AirPods 3 bekommen einen fortschrittlicheren SiP und ein kompakteres Design
Autor: Hannes Brecher,  7.07.2020 (Update:  7.07.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.