Notebookcheck

LG G6: Nach den Renderbildern leakt ein Prototyp

Ein Prototyp des LG G6 leakte kürzlich und bekräftigt die bisherigen Annahmen.
Ein Prototyp des LG G6 leakte kürzlich und bekräftigt die bisherigen Annahmen.
Sehr geheim bleibt das LG G6 dieses Jahr nicht. Nach den offiziellen Teasern und den geleakten Specs und Bildern ist LG nun auch ein Prototyp entfleucht, zumindest für ein kurzes Tête-à-Tête mit einer Kamera.

In 26 Tagen wird LG das G6 offiziell vorstellen, doch viel wird der Hersteller nicht mehr verraten müssen, denn das meiste wurde bereits offiziell oder inoffiziell bekannt. Wir können beispielsweise davon ausgehen, dass LG dieses Jahr leider nicht auf den Snapdragon 835-SOC, sondern auf den vorjährigen Snapdragon 821-SOC setzen wird. Wir wissen bereits, dass das 5,7 Zoll-Display mit erhöhter QHD+-Auflösung von 2.880 x 1.440 Pixel arbeiten und vermutlich wasserdicht sein wird. Und wir vermuten, dass das G6 als erstes Nicht-Google-Smartphone mit dem Google Assistenten ausgeliefert wird.

Das Design des Geräts wurde ebenfalls bereits mehrfach gezeigt, beispielsweise von hinten im Rahmen eines frühzeitig online gestellten Gehäuses oder von vorne als hochauflösend geleaktes Renderbild. Die nun neu aufgetauchten Bilder zeigen einen frühen Prototypen, der einmal mehr das Design hinten und vorne bekräftigt, beispielsweise die Dual-Kamera und den Fingerabdrucksensor hinten, den USB-C-Port an der Unterseite oder das vergrößerte Display an der Front. Mal sehen, was wir in den nächsten vier Wochen bis zum Mobile World Congress noch alles über das Gerät erfahren werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > LG G6: Nach den Renderbildern leakt ein Prototyp
Autor: Alexander Fagot,  1.02.2017 (Update:  1.02.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.