Notebookcheck

LG G6: Neue Bilder zeigen wieder die matte Variante

Weitere Bilder zeigen das LG G6 noch vor dem offiziellen Launch am 26. Februar.
Weitere Bilder zeigen das LG G6 noch vor dem offiziellen Launch am 26. Februar.
Das G6 von LG wurde in den letzten Tagen schon des Öfteren geleakt. Nun sind erneut Bilder des zukünftigen LG-Flaggschiffs aufgetaucht und zeigen das Smartphone von fünf Seiten.

Ob das LG G6 mit matter oder glänzender Rückseite oder in beiden Varianten erhältlich sein wird, ist unklar, bislang wurden beide Varianten geleakt. Nach dem ersten Bild, das von The Verge in die Welt gesetzt wurde, folgten diverse schematische Zeichnungen und ein Bild der glänzenden Rückseite, nun ist offenbar wieder die matte Variante dran. Die neuen Bilder verraten nicht wirklich Neues, wir wissen bereits, dass das 5,7 Zoll-Display im 2:1 Format mit QHD+-Auflösung von 2.880 x 1.440 Pixel arbeiten wird.

Weiters ist klar, dass der Kopfhöreranschluss erhalten bleibt und LG einen USB-C-Port verbaut hat. Auf der Rückseite findet sich die bekannte Dual-Kamera und der Fingerabdrucksensor. Im Gegensatz zum größten Konkurrenten, dem Galaxy S8 von Samsung, dürfte das G6 vermutlich aufgrund des verbauten Prozessors Snapdragon 821 das Nachsehen haben. Das will LG durch den hochwertigen 32 bit Quad-DAC vom V20 sowie vermutlich mittels Google Assistent gut machen, ob das gelingt, wird man sehen. Am 26. Februar wird das G6 offiziell angekündigt.

Quelle(n)

http://news.mydrivers.com/1/517/517941.htm

via: http://www.theverge.com/circuitbreaker/2017/2/3/14500806/lg-g6-phone-render-leak-matte-back

http://news.mydrivers.com/1/517/517941.htm

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > LG G6: Neue Bilder zeigen wieder die matte Variante
Autor: Alexander Fagot,  5.02.2017 (Update:  5.02.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.