Notebookcheck

LG G6: Schwarze und weiße Variante in neuen Bildern zu sehen

Die schwarze Version des LG G6 von vier Seiten. Kurz vor dem offiziellen Start leaken neue Bilder.
Die schwarze Version des LG G6 von vier Seiten. Kurz vor dem offiziellen Start leaken neue Bilder.
Das G6 ist einmal mehr in geleakten Bildern zu sehen, zuerst als Renderbild, danach als Realbild im Vergleich mit dem Vorgänger G5. LG liefert inzwischen den Beweis, dass das G6 wasserdicht sein wird.

Das G6 von LG ist nicht gerade das am besten gehütete Geheimnis der Smartphone-Branche. Zu den vielen Leaks, die das Smartphone bereits mehrfach enthüllt haben, kamen die unzähligen offiziellen Teaser und Ankündigungen seitens LG. Nun hat der bekannte Leaker Evan Blass noch einmal zugeschlagen und die schwarze Variante des G6 von vier Seiten als Renderbild aufgetrieben und auf seiner Twitter-Seite online gestellt. Nur wenige Stunden zuvor war im chinesischen Microblogging-Netzwerk Weibo die weiße Variante zu sehen, direkt neben dem Vorgängermodell, dem G5, was einen interessanten Größenvergleich erlaubt (siehe unten).

So sieht man auf einen Blick, dass sich an der Größe wenig getan hat. Das G6 ist fast gleich groß, obwohl es statt des 5,3 Zoll Displays des G5 ein 5,7 Zoll Display im 18:9 Format aufweisen kann. Das hat LG durch eine starke Reduktion der Ränder erreicht, wodurch sich auch das neue Displayformat ergibt, welches laut LG auch ideal zum Fotografieren geeignet ist. Wer übrigens noch daran zweifelt, dass das G6 wasserdicht wird, soll sich doch den neuen Video-Teaser "Pool" von LG ansehen (siehe unten). In wenigen Tagen wird LG das G6 offiziell vorstellen, die Pressekonferenz am Sonntag wird live ins Internet gestreamt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > LG G6: Schwarze und weiße Variante in neuen Bildern zu sehen
Autor: Alexander Fagot, 22.02.2017 (Update: 22.02.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.