Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leaker: OnePlus 10 Ultra mit neuen Oppo Kamera-Technologien in Entwicklung

Ein OnePlus 10 Ultra oder OnePlus 10T Pro soll im zweiten Halbjahr für Gleichstand zwischen Oppo- und OnePlus-Flaggschiffen sorgen, berichtet ein Leaker. (Bild: OnePlus)
Ein OnePlus 10 Ultra oder OnePlus 10T Pro soll im zweiten Halbjahr für Gleichstand zwischen Oppo- und OnePlus-Flaggschiffen sorgen, berichtet ein Leaker. (Bild: OnePlus)
Oppo dürfte OnePlus doch nicht ganz aufs Abstellgleis stellen, zumindest nicht nach Aussage eines Leakers, der von einem OnePlus 10 Ultra oder möglicherweise auch OnePlus 10T Pro benannten Kamera-Flaggschiff berichtet, das offenbar im zweiten Halbjahr 2022 mit einigen der Kamera-Technologien starten soll, die aktuell im Oppo Find X5 Pro erwartet werden.
Alexander Fagot,

Seit sich der zum riesigen BBK-Konglomerat gehörende Oppo-Konzern die "Zweitmarke" OnePlus mehr oder weniger einverleibt hat, geht es mit der Eigenständigkeit von OnePlus-Flaggschiffen rapide bergab, wie nicht nur Fans der früheren "Flaggschiff-Killer" bemängeln. Ob OxygenOS oder das Hasselblad-Kamera-Branding, das auch am Oppo Find X5 Pro zu finden ist - Alleinstellungsmerkmale werden eingestellt oder für Oppos eigene Flaggschiffe genutzt, sodass zumindest aktuell zwangsläufig der Eindruck entsteht, OnePlus 10 Pro und Co. sind kaum mehr als Oppo-Phones unter anderem Namen.

Letzteres dürfte sich wohl auch nicht so rasch ändern, doch der Technologietransfer dürfte künftig durchaus auch bidirektional funktionieren, zumindest laut Aussage eines bekannten indischen Leakers (siehe Tweet unten), der uns aktuell wissen lässt, dass nach der Hasselblad-Kamera im Oppo Find X5 Pro bald auch ein OnePlus-Flaggschiff mit Oppos selbstentwickelten MariSilicon-ISP/NPU kommen könnte, der ja im nahenden Oppo-Flaggschiff so Dinge wie einen Echtzeit-Nachtmodus für 4K-Videoaufnahmen erlauben soll.

Sollte sich dieses Gerücht bewahrheiten - der Leaker spricht von einem möglichen OnePlus 10 Ultra im zweiten Halbjahr, das aktuell gerade in der EVT-Phase steckt (Engineering Validation and Testing) - sieht es also eher nach potentiellem Gleichstand zwischen Oppo einerseits und OnePlus andererseits aus, was allerdings die Frage aufwirft, wofür sich Oppo den Luxus zweier Marken für das mehr oder weniger gleiche Produkt gönnt. Dieses vermeintlich "OnePlus 10 Ultra" könnte letztlich natürlich auch unter anderem Namen starten, etwa OnePlus 10T Pro oder OnePlus 11 Pro, konkrete Leaks sind bis dato allerdings noch nicht aufgetaucht, wenn man von einem spannenden Kamera-Patent absieht, das einen potentiellen Hinweis auf ein künftiges OnePlus- oder Oppo-Flaggschiff liefert.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8340 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Leaker: OnePlus 10 Ultra mit neuen Oppo Kamera-Technologien in Entwicklung
Autor: Alexander Fagot, 25.01.2022 (Update: 25.01.2022)