Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Lenovo IdeaPad 1 11ADA05 im Test: Handschmeichler

Lautloser Chromebook-Konkurrent bietet im Akkubetrieb mehr Leistung als im Netzbetrieb Lenovos 11,6-Zöller hat keine überzeugende Hardwareausstattung an Bord. Das Gerät bietet aber lautlosen Betrieb, eine einjährige MS-Office-365-Personal-Lizenz und ein niedriges Preisniveau (279 Euro). Als Betriebssystem dient Windows 10 Home im S-Modus.

Das Ideapad 1 zählt zu den einfachen Office-Notebooks. Der 11,6-Zöller soll den begehrten Chromebooks mit einem geringen Preisniveau und voller Windows-Kompatibilität Kunden abspenstig machen. Da unsere Datenbank keine aktuellen 11,6-Zoll-Notebooks aus dem Niedrigpreissegment bereithält, zählen wir Convertibles wie das Acer Chromebook Spin 311 und das BMAX MaxBook Y11 zu den Konkurrenten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05 (IdeaPad 1 Serie)
Prozessor
AMD Athlon Silver 3050e 2 x - 2.8 GHz, Zen
Grafikkarte
AMD Radeon RX Vega 3, Kerntakt: 1000 MHz, Single-Channel-Mode, 27.20.11044.4003 (Adrenalin 20.10.44.04
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR4-2400, Single-Channel-Mode, onboard, no memory slots
Bildschirm
11.60 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel 135 PPI, Chi Mei N116BGE-EA2, TN LED, spiegelnd: nein, 60 Hz
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
, 33 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC257 @ AMD K17.1 - Audio Processor - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: Headset combined port, Card Reader: MicroSD, TPM 2.0
Netzwerk
Atheros/Qualcomm QCA6174 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.9 x 288 x 200
Akku
35 Wh, 4670 mAh Lithium-Ion
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: VGA
Primary Camera: 0.3 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, MS Office 365 Personal (one year license), 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
1.2 kg, Netzteil: 173 g
Preis
299 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
78 %
04.2021
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
Athlon 3050e, Vega 3
1.2 kg19.9 mm11.60"1366x768
79 %
12.2020
Acer Chromebook Spin 311 CP311-3H-K2RJ
MT8183, Mali-G72 MP3
1.1 kg18.8 mm11.60"1366x768
75 %
03.2020
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Celeron N4100, UHD Graphics 600
1 kg14.4 mm11.60"1920x1080

Gehäuse & Ausstattung - Ideapad mit Kunststoff-Chassis

Das silbergraue Kunststoffgehäuse offenbart keine Verarbeitungsmängel. In Sachen Stabilität/Steifigkeit besteht Luft nach oben. Eine Wartungsklappe gibt es nicht. Die Innereien sind nach der Demontage der Unterschale zugänglich. Der Akku ist fest verbaut.

Die nötigsten Anschlüsse sind vorhanden: zwei USB-A-Steckplätze (USB 3.2 Gen 1), ein HDMI-Ausgang, ein Audiokombo-Steckplatz. USB-C hat das Ideapad nicht zu bieten. Der verbaute MicroSD-Speicherkartenleser (Referenzkarte: Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB) lässt es langsam angehen.

Der WLAN-Chip (Qualcomm QCA6174) unterstützt die Standards 802.11a/b/g/n/ac und bietet Bluetooth-4.2-Funktionalität. Die unter optimalen Bedingungen (keine weiteren WLAN-Geräte in der näheren Umgebung, geringer Abstand zwischen Notebook und Server-PC) ermittelten Übertragungsraten fallen gut aus. Wir testen mit dem WiFi-6-Tri-Band-Router Netgear Nighthawk AX12.

Als Betriebssystem dient Windows 10 Home im S-Modus. Ein kostenloses Upgrade auf die reguläre Home-Version von Windows 10 kann vorgenommen werden. Dieses Upgrade haben wir angewendet, um unseren Test durchführen zu können.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Größenvergleich

290 mm 206 mm 18.8 mm 1.1 kg288 mm 200 mm 19.9 mm 1.2 kg274.5 mm 188 mm 14.4 mm 1 kg

Anschlussausstattung

Linke Seite: Netzanschluss, 2x USB 3.2 Gen 1 (Typ A), HDMI, Speicherkartenleser (MicroSD)
Linke Seite: Netzanschluss, 2x USB 3.2 Gen 1 (Typ A), HDMI, Speicherkartenleser (MicroSD)
Rechte Seite: Audiokombo
Rechte Seite: Audiokombo
SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
34.8 MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (der letzten 2 Jahre)
34.8 MB/s ∼100% 0%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
24.55 MB/s ∼71% -29%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
38.3 MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (26.7 - 38.3, n=2, der letzten 2 Jahre)
32.5 MB/s ∼85% -15%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
26.9 MB/s ∼70% -30%
Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Durchschnittliche Atheros/Qualcomm QCA6174
  (247 - 668, n=35)
531 MBit/s ∼100% +1%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
Atheros/Qualcomm QCA6174
524 (490min - 578max) MBit/s ∼99%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
335 (328min - 344max) MBit/s ∼63% -36%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
Atheros/Qualcomm QCA6174
602 (546min - 626max) MBit/s ∼100%
Durchschnittliche Atheros/Qualcomm QCA6174
  (247 - 657, n=35)
532 MBit/s ∼88% -12%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
322 (313min - 327max) MBit/s ∼53% -47%
050100150200250300350400450500550600618623595608604577592626598603598599596602607612546606596597602604608602613564610611617614321320322326321323319325320315324319325326326323322316326323324321319326327318313320322320618623595608604577592626598603598599596602607612546606596597602604608602613564610611617614321320322326321323319325320315324319325326326323322316326323324321319326327318313320322320553512498498502547518510514490516538513578529523521533516524513521533503493577550545526516333330339331330338337334334334336328338344341339334341335335329341333333337332336335332332Tooltip
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05 AMD Athlon Silver 3050e, AMD Radeon RX Vega 3; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø602 (546-626)
BMAX MaxBook Y11 H1M6 Intel Celeron N4100, Intel UHD Graphics 600; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø322 (313-327)
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05 AMD Athlon Silver 3050e, AMD Radeon RX Vega 3; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø524 (490-578)
BMAX MaxBook Y11 H1M6 Intel Celeron N4100, Intel UHD Graphics 600; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø335 (328-344)
ColorChecker
22.3 ∆E
26.3 ∆E
25.8 ∆E
19.7 ∆E
28.2 ∆E
18 ∆E
22.9 ∆E
30.7 ∆E
19.8 ∆E
16.7 ∆E
15.8 ∆E
24.2 ∆E
19.5 ∆E
16.3 ∆E
23 ∆E
13 ∆E
24.2 ∆E
21.1 ∆E
2.3 ∆E
11.8 ∆E
21.7 ∆E
18.8 ∆E
13.6 ∆E
12 ∆E
ColorChecker Lenovo IdeaPad 1 11ADA05: 19.49 ∆E min: 2.33 - max: 30.73 ∆E
ColorChecker
10.2 ∆E
12.3 ∆E
9.2 ∆E
10.7 ∆E
10.7 ∆E
17.8 ∆E
5.9 ∆E
11.3 ∆E
8.2 ∆E
7.1 ∆E
6.4 ∆E
7.6 ∆E
8.7 ∆E
5.4 ∆E
9.1 ∆E
5.8 ∆E
10.3 ∆E
15.8 ∆E
0.6 ∆E
11.9 ∆E
10.6 ∆E
10.1 ∆E
9.1 ∆E
7 ∆E
ColorChecker Acer Chromebook Spin 311 CP311-3H-K2RJ: 9.24 ∆E min: 0.59 - max: 17.84 ∆E
ColorChecker
3.6 ∆E
3.3 ∆E
7.6 ∆E
6.1 ∆E
9.5 ∆E
8.5 ∆E
5.5 ∆E
5.1 ∆E
7.6 ∆E
7.8 ∆E
7.7 ∆E
7.2 ∆E
7 ∆E
11.4 ∆E
8.6 ∆E
7.5 ∆E
11.4 ∆E
5.8 ∆E
7.6 ∆E
5.3 ∆E
3.8 ∆E
8 ∆E
9.4 ∆E
6.8 ∆E
ColorChecker BMAX MaxBook Y11 H1M6: 7.17 ∆E min: 3.26 - max: 11.45 ∆E

Eingabegeräte - Eine Tastenbeleuchtung gibt es nicht

Lenovo stattet das Ideapad mit einer unbeleuchteten Chiclet-Tastatur aus. Die flachen, leicht angerauten Tasten verfügen über einen kurzen Hub und einen klaren Druckpunkt.  Während des Tippens gibt die Tastatur bestenfalls minimal nach. Als störend hat es sich nicht erwiesen. Alles in allem liefert Lenovo hier eine alltagstaugliche Tastatur.

Die glatte Oberfläche des multitouchfähigen Clickpads (ca. 9 x 6 cm) macht den Fingern das Gleiten leicht. Es reagiert auch in den Ecken auf Eingaben. Das Pad bietet einen kurzen Hub und einen deutlichen Druckpunkt.

Eingabegeräte Ideapad 1
Eingabegeräte Ideapad 1

Display - Der Lenovo Computer kommt mit einem blickwinkelinstabilen TN-Panel

Pixelraster
Pixelraster

Helligkeit (254,4 cd/m²) und Kontrast (548:1) des matten 11,6-Zoll-Bildschirms (1.366 x 768 Bildpunkte) fallen zu niedrig aus. Wir sehen Werte jenseits von 300 cd/m² bzw. 1.000:1 als gut an. Nichtsdestotrotz: Gemessen am Preisniveau des Notebooks gehen die Werte in Ordnung.

Das Display zeigt bei Helligkeitsstufen von 60 Prozent und darunter ein Flackern mit einer Frequenz von 24.000 Hz. Aufgrund der hohen Frequenz sollten auch empfindliche Personen von Kopfschmerzen und/oder Augenproblemen verschont bleiben.

243
cd/m²
247
cd/m²
269
cd/m²
245
cd/m²
263
cd/m²
269
cd/m²
236
cd/m²
258
cd/m²
260
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Chi Mei N116BGE-EA2
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 269 cd/m² Durchschnitt: 254.4 cd/m² Minimum: 3.3 cd/m²
Ausleuchtung: 88 %
Helligkeit Akku: 265 cd/m²
Kontrast: 548:1 (Schwarzwert: 0.48 cd/m²)
ΔE Color 11.59 | 0.59-29.43 Ø5.5
ΔE Greyscale 13.03 | 0.64-98 Ø5.7
64% sRGB (Argyll 1.6.3 3D)
41% AdobeRGB 1998 (Argyll 1.6.3 3D)
43.97% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
63.6% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
42.53% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.34
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
Chi Mei N116BGE-EA2, TN LED, 1366x768, 11.60
Acer Chromebook Spin 311 CP311-3H-K2RJ
IPS, 1366x768, 11.60
BMAX MaxBook Y11 H1M6
LC116LF3L01, IPS, 1920x1080, 11.60
Display
47%
Display P3 Coverage
42.53
62.36
47%
sRGB Coverage
63.6
93.38
47%
AdobeRGB 1998 Coverage
43.97
64.15
46%
Response Times
-43%
-30%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
39 (20, 19)
45 (21, 24)
-15%
36.1 (16.9, 19.2)
7%
Response Time Black / White *
17 (12, 5)
29 (16, 13)
-71%
30.4 (16.8, 14.6)
-79%
PWM Frequency
24000 (60)
20000 (25)
-17%
Bildschirm
31%
27%
Helligkeit Bildmitte
263
219
-17%
258
-2%
Brightness
254
214
-16%
248
-2%
Brightness Distribution
88
90
2%
94
7%
Schwarzwert *
0.48
0.21
56%
0.26
46%
Kontrast
548
1043
90%
992
81%
DeltaE Colorchecker *
11.59
4.87
58%
7.1
39%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
18.73
18.57
1%
14.8
21%
DeltaE Graustufen *
13.03
3.39
74%
9.6
26%
Gamma
2.34 94%
2.61 84%
2.148 102%
CCT
15442 42%
6941 94%
10313 63%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
41
Color Space (Percent of sRGB)
64
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.3
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-6% / 16%
15% / 19%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
17 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 12 ms steigend
↘ 5 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 24 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
39 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 20 ms steigend
↘ 19 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 45 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (37.8 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 24000 Hz ≤ 60 % Helligkeit

Das Display flackert mit 24000 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 60 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 24000 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 15345 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Der Bildschirm bietet im Auslieferungszustand keine gute Farbdarstellung. Mit einer Abweichung von knapp 12 wird das Soll (DeltaE kleiner 3) klar verfehlt. Darüber hinaus leidet das Display unter einem deutlichen Blaustich. Die Farbräume AdobeRGB (41 Prozent) und sRGB (64 Prozent) werden nicht vollständig abgebildet.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Das blickwinkelinstabile TN-Panel ist nicht aus jeder Position heraus ablesbar. Im Freien kann der Bildschirm nur abgelesen werden, wenn die Sonne nicht allzu hell strahlt.

Das Ideapad 1 im Freien.
Das Ideapad 1 im Freien.

Leistung - Am unteren Rand der Skala

Lenovo hat mit dem Ideapad 1 11ADA05 ein 11,6-Zoll-Notebook im Sortiment, das genug Leistung für einfache Office- und Internetanwendungen bietet.

Hinweis: Falsche Geschwindigkeitsanzeige

Die von uns genutzten Tools (HWInfo, CPU-Z, HWMonitor) können den CPU-Takt nicht korrekt auslesen. Die ermittelten Werte entsprechen einem Viertel des tatsächlichen Takts. Woher wissen wir das? Würden die Geschwindigkeiten stimmen, lägen die CPU-Test-Resultate deutlich niedriger. Darüber hinaus zeigt HWInfo einen Bustakt von 25 MHz an - der tatsächliche Takt beträgt 100 MHz.

Vermutlich ist die hier zum Einsatz kommende Hardwareplattform für das Problem verantwortlich. Es trat auch beim kürzlich getesteten Medion Akoya E14307 mit AMD-3020e-APU auf.

Kurios: Mehr Leistung im Akkubetrieb

Das Ideapad liefert im Akkubetrieb oftmals etwas mehr Rechenleistung als im Netzbetrieb - insbesondere bei Multi-Thread-Anwendungen und bei GPU-lastigen Anwendungen. Daher haben wir viele Benchmarks sowohl im Netz- als auch im Akkubetrieb durchgeführt. Die Resultate finden sich in den Vergleichsdiagrammen.

Prozessor

Der CPU-Teil der verbauten Athlon-Silver-3050e-APU (Raven Ridge) besteht aus einem Zweikernprozessor, der mit einer Basisgeschwindigkeit von 1,4 GHz arbeitet. Mittels Turbo ist eine Steigerung auf bis zu 2,8 GHz möglich. Simultaneous Multithreading (zwei Threads pro Kern) wird unterstützt.

Den Multi-Thread-Test des Cinebench-R15-Benchmarks bearbeitet der Prozessor mit 2 bis 2,1 GHz (Netzbetrieb) bzw. 2,3 bis 2,4 GHz (Akkubetrieb). Der Single-Thread-Test wird stets mit 1,6 bis 2,8 GHz durchlaufen.

CPU-Z
CPU-Z
HWInfo
HWInfo
HWInfo
HWInfo

Ob der CPU-Turbo dauerhaft genutzt wird, überprüfen wir, indem wir den Multi-Thread-Test des Cinebench-R15-Benchmarks für mindestens 30 Minuten in einer Schleife laufen lassen. Nach zehn Durchläufen sinkt der Takt von 2 bis 2,1 GHz auf 1,6 GHz und verbleibt auf diesem Niveau. Der Turbo arbeitet für etwa 30 Minuten auf mittlerem Niveau. Das exakt gleiche Verhalten zeigt sich im Akkubetrieb - bei höheren Taktraten.

0153045607590105120135150165180195210225210.76216.02216.94216.48215.93216.55216.26216.48216.11215.9204.53172.86170.24165.76170.35170.08169.87170.27169.71170.87170.4170.54170.24170.35170.14169.66170.41170.14168.24167.21166.24169.63169.31169.5170.05170.31169.77169.78170.01169.95187.94182.53182.46182.67182.39182.71183.43182.4181.59180.19181.8182.15182.58180.86172.6172.77172.67173.11173.14171.97172.52173.29172.95172.86172.05131.27136.57136.8144.07145.38144.16144.43143.96144.3144.22144.81143.9144.23143.99144.01144.35144.7143.83143.89144.1144.26143.67143.79144.17142.84235.5235.16234.86235.18234.66233.53233.83233.87233.77233.76225.56203.14201.24201.42202.33202.53202.45201.59202.37201.9202.18202.07202.42201.47201.59201.56201.8201.63201.2202.05202.41201.66201.82201.56202.73202.26202.1202.18201.63202.02Tooltip
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05 AMD Athlon Silver 3050e: Ø182 (165.76-216.94)
BMAX MaxBook Y11 H1M6 Intel Celeron N4100: Ø178 (171.97-187.94)
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05 Intel Celeron N4020: Ø143 (131.27-145.38)
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05 AMD Athlon Silver 3050e; Akkubetrieb: Ø211 (201.2-235.5)
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
3339
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
6780
Cinebench R10 Shading 32Bit
5716
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
2.51 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.18 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
15.46 fps
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
17.08 fps
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
102 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
217 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
102 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
 
102 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (68.4 - 102, n=2, der letzten 2 Jahre)
85.2 Points ∼84% -16%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel Celeron N4020
78.93 Points ∼77% -23%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
66.3 Points ∼65% -35%
CPU Multi 64Bit
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
236 Points ∼100% +9%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
  (217 - 236, n=2)
227 Points ∼96% +5%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (211 - 236, n=3, der letzten 2 Jahre)
221 Points ∼94% +2%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
217 Points ∼92%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
188 (171.97min - 187.94max) Points ∼80% -13%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel Celeron N4020
144.07 (131.27min - 145.38max) Points ∼61% -34%
Blender 2.79 - BMW27 CPU
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel Celeron N4020
4064 Seconds * ∼100% -67%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
3176 Seconds * ∼78% -30%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (2159 - 2801, n=3, der letzten 2 Jahre)
2466 Seconds * ∼61% -1%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
2438 Seconds * ∼60%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
  (2159 - 2438, n=2)
2299 Seconds * ∼57% +6%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
2159 Seconds * ∼53% +11%
7-Zip 18.03
7z b 4 -mmt1
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
2826 MIPS ∼100%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
  (2223 - 2826, n=2)
2525 MIPS ∼89% -11%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel Celeron N4020
2456 MIPS ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (2155 - 2826, n=3, der letzten 2 Jahre)
2401 MIPS ∼85% -15%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
2223 MIPS ∼79% -21%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
2125 MIPS ∼75% -25%
7z b 4
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
6743 MIPS ∼100%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (6540 - 6873, n=3, der letzten 2 Jahre)
6719 MIPS ∼100% 0%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
  (6540 - 6743, n=2)
6642 MIPS ∼99% -1%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
6540 MIPS ∼97% -3%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
6048 MIPS ∼90% -10%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel Celeron N4020
4498 MIPS ∼67% -33%
Cinebench R20
CPU (Single Core)
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
229 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
  (220 - 229, n=2)
225 Points ∼98% -2%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
220 Points ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (152 - 229, n=3, der letzten 2 Jahre)
200 Points ∼87% -13%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel Celeron N4020
175 Points ∼76% -24%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
152 Points ∼66% -34%
CPU (Multi Core)
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
453 Points ∼100% +17%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (386 - 453, n=3, der letzten 2 Jahre)
430 Points ∼95% +11%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
  (386 - 453, n=2)
420 Points ∼93% +9%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
391 Points ∼86% +1%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
386 Points ∼85%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel Celeron N4020
316 Points ∼70% -18%
Cinebench R23
CPU (Single Core)
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
585 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
  (567 - 585, n=2)
576 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (567 - 585, n=2, der letzten 2 Jahre)
576 Points ∼98% -2%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
567 Points ∼97% -3%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
382 Points ∼65% -35%
CPU (Multi Core)
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
1358 Points ∼100% +37%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
  (991 - 1358, n=2)
1175 Points ∼87% +19%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (991 - 1358, n=2, der letzten 2 Jahre)
1175 Points ∼87% +19%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
991 Points ∼73%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
966 Points ∼71% -3%
Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
651 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
  (538 - 651, n=2)
595 Points ∼91% -9%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
538 Points ∼83% -17%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (404 - 651, n=3, der letzten 2 Jahre)
531 Points ∼82% -18%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel Celeron N4020
475 Points ∼73% -27%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
400 Points ∼61% -39%
64 Bit Multi-Core Score
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
1271 Points ∼100% +5%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (1133 - 1407, n=3, der letzten 2 Jahre)
1250 Points ∼98% +3%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
1211 Points ∼95%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
  (1133 - 1211, n=2)
1172 Points ∼92% -3%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
1133 Points ∼89% -6%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel Celeron N4020
858 Points ∼68% -29%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 - 4k Preset
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
1.44 fps ∼100% +32%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
  (1.09 - 1.44, n=2)
1.265 fps ∼88% +16%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (1.09 - 1.44, n=3, der letzten 2 Jahre)
1.257 fps ∼87% +15%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
1.11 fps ∼77% +2%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
1.09 fps ∼76%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel Celeron N4020
0.92 fps ∼64% -16%
LibreOffice - 20 Documents To PDF
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
188 s * ∼100% -31%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
172 s * ∼91% -19%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
  (144 - 188, n=2)
166 s * ∼88% -15%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (144 - 188, n=3, der letzten 2 Jahre)
162 s * ∼86% -13%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
144 s * ∼77%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel Celeron N4020
139 s * ∼74% +3%
R Benchmark 2.5 - Overall mean
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel Celeron N4100
1.759 sec * ∼100% -53%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel Celeron N4020
1.511 sec * ∼86% -31%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (1.152 - 1.756, n=3, der letzten 2 Jahre)
1.374 sec * ∼78% -19%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
1.215 sec * ∼69% -5%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e
  (1.152 - 1.215, n=2)
1.184 sec * ∼67% -3%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Athlon Silver 3050e
1.152 sec * ∼65%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Die Kombination aus schwachbrüstiger APU, 4 GB Arbeitsspeicher und - im Verhältnis zu einer SSD - langsamen eMMC-Speicher ist für einfache Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet gemacht. Das System kommt schnell an seine Grenzen: Mehr als ein, zwei gleichzeitig geöffnete Browserfenster bzw. Anwendungen sollten der Hardware nicht zugemutet werden. Ansonsten arbeitet das System zähflüssig.

Lenovo lässt einen Teil der Leistung brach liegen, da der Arbeitsspeicher (DDR4-2400, onboard) nur im Single-Channel-Modus läuft. Eine Erweiterung bzw. ein Tausch des Speichers ist nicht möglich.

PCMark 8 Home Score Accelerated v2
2494 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
2093 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4057 Punkte
PCMark 10 Score
2257 Punkte
Hilfe
PCMark 10
Score
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
Vega 3, Athlon 3050e, 64 GB eMMC Flash
2257 Points ∼26%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e, AMD Radeon RX Vega 3
 
2257 Points ∼26% 0%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (der letzten 2 Jahre)
2257 Points ∼26% 0%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
UHD Graphics 600, Celeron N4100, FORESEE 256GB
1580 Points ∼18% -30%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
UHD Graphics 600, Celeron N4020, SanDisk DA4064
1521 Points ∼17% -33%
Essentials
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
Vega 3, Athlon 3050e, 64 GB eMMC Flash
5385 Points ∼47%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e, AMD Radeon RX Vega 3
 
5385 Points ∼47% 0%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (der letzten 2 Jahre)
5385 Points ∼47% 0%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
UHD Graphics 600, Celeron N4100, FORESEE 256GB
4442 Points ∼39% -18%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
UHD Graphics 600, Celeron N4020, SanDisk DA4064
3833 Points ∼33% -29%
Productivity
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
Vega 3, Athlon 3050e, 64 GB eMMC Flash
4074 Points ∼36%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e, AMD Radeon RX Vega 3
 
4074 Points ∼36% 0%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (der letzten 2 Jahre)
4074 Points ∼36% 0%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
UHD Graphics 600, Celeron N4020, SanDisk DA4064
2638 Points ∼24% -35%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
UHD Graphics 600, Celeron N4100, FORESEE 256GB
2609 Points ∼23% -36%
Digital Content Creation
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
Vega 3, Athlon 3050e, 64 GB eMMC Flash
1423 Points ∼9%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e, AMD Radeon RX Vega 3
 
1423 Points ∼9% 0%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (der letzten 2 Jahre)
1423 Points ∼9% 0%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
UHD Graphics 600, Celeron N4020, SanDisk DA4064
946 Points ∼6% -34%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
UHD Graphics 600, Celeron N4100, FORESEE 256GB
924 Points ∼6% -35%
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
Vega 3, Athlon 3050e, 64 GB eMMC Flash
2494 Points ∼40%
Durchschnittliche AMD Athlon Silver 3050e, AMD Radeon RX Vega 3
 
2494 Points ∼40% 0%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (1910 - 2494, n=2, der letzten 2 Jahre)
2202 Points ∼35% -12%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
UHD Graphics 600, Celeron N4100, FORESEE 256GB
1864 Points ∼30% -25%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
UHD Graphics 600, Celeron N4020, SanDisk DA4064
1811 Points ∼29% -27%

DPC-Latenzen

Latency Monitor
Latency Monitor
Latency Monitor
Latency Monitor
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
Vega 3, Athlon 3050e, 64 GB eMMC Flash
6182.9 μs * ∼100%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
UHD Graphics 600, Celeron N4100, FORESEE 256GB
2142 μs * ∼35% +65%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Als Systemlaufwerk dient ein eMMC-Speichermodul, das eine Gesamtkapazität von 64 GB besitzt. Davon stehen im Auslieferungszustand etwa 33 GB zur freien Nutzung bereit. Die Transferraten bewegen sich auf einem normalen Niveau für eMMC-Speicher. Eine Erweiterung des Platzangebots wäre mittels MicroSD-Karte machbar.

Innerhalb der Ideapad-1-Reihe sind Notebooks mit M.2-SSDs verfügbar. Unserem Testgerät fehlt der entsprechende Steckplatz.
Innerhalb der Ideapad-1-Reihe sind Notebooks mit M.2-SSDs verfügbar. Unserem Testgerät fehlt der entsprechende Steckplatz.
64 GB eMMC Flash
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 241.5 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 213.8 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 76.3 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 60.95 MB/s
CDM 5 Read Seq: 260.6 MB/s
CDM 5 Write Seq: 225.1 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 23.65 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 42.87 MB/s
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
64 GB eMMC Flash
BMAX MaxBook Y11 H1M6
FORESEE 256GB
Durchschnittliche 64 GB eMMC Flash
 
Durchschnitt der Klasse Netbook
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-51%
29%
Write 4K
42.87
15.8 (1.95 - 42.9, n=16)
-63%
48.6 (42.9 - 54.2, n=2, der letzten 2 Jahre)
13%
Read 4K
23.65
10.7 (4.94 - 23.7, n=16)
-55%
16.8 (9.89 - 23.7, n=2, der letzten 2 Jahre)
-29%
Write Seq
225.1
102 (27.9 - 225, n=16)
-55%
308 (225 - 391, n=2, der letzten 2 Jahre)
37%
Read Seq
260.6
202 (74.7 - 271, n=16)
-22%
332 (261 - 404, n=2, der letzten 2 Jahre)
27%
Write 4K Q32T1
60.95
21.7 (2.17 - 62.9, n=16)
-64%
91.6 (61 - 122, n=2, der letzten 2 Jahre)
50%
Read 4K Q32T1
76.3
29.5 (9.66 - 76.3, n=16)
-61%
86.2 (76.3 - 96.1, n=2, der letzten 2 Jahre)
13%
Write Seq Q32T1
213.8
99.8 (18.4 - 214, n=16)
-53%
339 (214 - 464, n=2, der letzten 2 Jahre)
59%
Read Seq Q32T1
241.5
159 (68.9 - 259, n=16)
-34%
390 (242 - 539, n=2, der letzten 2 Jahre)
61%
AS SSD
Seq Read
476
171 (74.2 - 290, n=10)
470 (der letzten 2 Jahre)
Seq Write
445
90.8 (18.5 - 176, n=10)
423 (der letzten 2 Jahre)
4K Read
20.03
20.2 (5.78 - 78.5, n=9)
18 (der letzten 2 Jahre)
4K Write
39.11
17.7 (1.31 - 35.1, n=9)
40.3 (der letzten 2 Jahre)
4K-64 Read
113.37
19.7 (6.95 - 40.3, n=9)
94.5 (der letzten 2 Jahre)
4K-64 Write
205.08
16.2 (1.16 - 44.5, n=9)
195 (der letzten 2 Jahre)
Access Time Read *
0.794
0.346 (0.151 - 0.86, n=7)
0.437 (der letzten 2 Jahre)
Access Time Write *
0.383
1.202 (0.233 - 3.33, n=8)
0.41 (der letzten 2 Jahre)
Score Read
181
52.8 (21 - 88, n=8)
159 (der letzten 2 Jahre)
Score Write
289
44.6 (4 - 92, n=8)
277 (der letzten 2 Jahre)
Score Total
569
126 (36 - 225, n=8)
523 (der letzten 2 Jahre)
Copy ISO MB/s
458
72.8 (58.6 - 99.1, n=3)
Copy Program MB/s
129.6
30.9 (23.7 - 44.3, n=3)
Copy Game MB/s
114
56.9 (44 - 76.5, n=3)
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-51% / -51%
29% / 29%

* ... kleinere Werte sind besser

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

0153045607590105120135150165180195210225209.29228.42229.64230.31230.48230.48230.48230.69230.69230.9230.9230.9230.9230.9230.9230.94230.94231.11231.11231.11231.11231.11231.11231.11231.11231.15231.15231.15231.32231.32231.32231.32231.32231.36231.53231.53231.53231.57231.74231.99232.15232.15232.2232.36232.57232.78232.83232.99233.67234.46Tooltip
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05 Vega 3, Athlon 3050e, 64 GB eMMC Flash: Ø231 (209.29-234.46)

Grafikkarte

Der Radeon-Vega-3-Grafikkern unterstützt DirectX 12 und arbeitet mit Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 MHz. Die Resultate in den 3D-Mark-Benchmarks bewegen sich auf dem erwarteten Niveau. Hier wäre bei aktivem Dual-Channel-Modus mehr drin gewesen. Der in die GPU integrierte Decoder kann den Prozessor bei der Wiedergabe von Videos entlasten. Somit würde die Nutzung von Streamingdiensten kein Problem darstellen.

Fire Strike
Fire Strike
Night Raid
Night Raid
Wild Life
Wild Life
GPU-Z
GPU-Z
Fire Strike (Akkubetrieb)
Fire Strike (Akkubetrieb)
Night Raid (Akkubetrieb)
Night Raid (Akkubetrieb)
Wild Life (Akkubetrieb)
Wild Life (Akkubetrieb)
DXVAChecker
DXVAChecker
3DMark 11 Performance
1190 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
41613 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
4256 Punkte
3DMark Fire Strike Score
662 Punkte
3DMark Time Spy Score
223 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 3
  (1108 - 2026, n=11)
1609 Points ∼100% +45%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Radeon RX Vega 3, AMD Athlon Silver 3050e
1108 Points ∼69%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (603 - 1108, n=2, der letzten 2 Jahre)
856 Points ∼53% -23%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel UHD Graphics 600, Intel Celeron N4020
532 Points ∼33% -52%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel UHD Graphics 600, Intel Celeron N4100
461 Points ∼29% -58%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 3
  (726 - 1522, n=13)
1118 Points ∼100% +54%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Radeon RX Vega 3, AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
825 Points ∼74% +14%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Radeon RX Vega 3, AMD Athlon Silver 3050e
726 Points ∼65%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (486 - 825, n=3, der letzten 2 Jahre)
679 Points ∼61% -6%
Lenovo IdeaPad Flex 3 11IGL05
Intel UHD Graphics 600, Intel Celeron N4020
372 Points ∼33% -49%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel UHD Graphics 600, Intel Celeron N4100
348 Points ∼31% -52%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 3
  (5005 - 12278, n=13)
8263 Points ∼100% +62%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Radeon RX Vega 3, AMD Athlon Silver 3050e (Akkubetrieb)
5874 Points ∼71% +15%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (5109 - 5874, n=2, der letzten 2 Jahre)
5492 Points ∼66% +7%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Radeon RX Vega 3, AMD Athlon Silver 3050e
5109 Points ∼62%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel UHD Graphics 600, Intel Celeron N4100
3113 Points ∼38% -39%
2560x1440 Time Spy Graphics
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 3
  (196 - 450, n=8)
351 Points ∼100% +79%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
AMD Radeon RX Vega 3, AMD Athlon Silver 3050e
196 Points ∼56%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (123 - 196, n=2, der letzten 2 Jahre)
160 Points ∼46% -18%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Intel UHD Graphics 600, Intel Celeron N4100
91 Points ∼26% -54%

Gaming Performance

Die APU kommt mit einfachen Casual-Games bzw. Browserspielen zurecht. Moderne 3D-Spiele, wie sie in unserer Datenbank zu finden sind, bringt die Hardware nur vereinzelt flüssig auf den Bildschirm - bei niedrigen Auflösungen und geringem Qualitätsniveau.

min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 40.6 21.4 18 fps
Dota 2 Reborn (2015) 40.5 20.7 9 8.5 fps
X-Plane 11.11 (2018) 11 9.03 8.37 fps

Emissionen & Energie - Lautlos dank passiver Kühlung

Geräuschemissionen

Da das Ideapad passiv gekühlt wird und kein mechanisches Laufwerk an Bord hat, arbeitet es lautlos.

Temperatur

Das Ideapad im Stresstest.
Das Ideapad im Stresstest.

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) bearbeiten CPU bzw. GPU mit 1,5 bis 1,6 GHz bzw. 200 bis 400 MHz - im Netz- und im Akkubetrieb. Der Stresstest stellt ein Extremszenario dar. Wir überprüfen mit diesem Test, ob das System auch bei voller Auslastung stabil läuft.

Sonderlich stark erwärmt sich der 11,6-Zöller nicht. Während des Stresstests registrieren wir nur an einem Messpunkt eine Temperatur jenseits von 40 Grad Celsius. Im Alltagsbetrieb liegen die Werte im grünen Bereich.

Max. Last
 36 °C38.3 °C34.8 °C 
 35.5 °C37.8 °C34.4 °C 
 24.4 °C25.9 °C24.2 °C 
Maximal: 38.3 °C
Durchschnitt: 32.4 °C
34.4 °C41.6 °C38.4 °C
38.7 °C39.4 °C37.6 °C
24.7 °C26.2 °C25.8 °C
Maximal: 41.6 °C
Durchschnitt: 34.1 °C
Netzteil (max.)  33 °C | Raumtemperatur 22.5 °C | FIRT 550-Pocket
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 32.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Netbook auf 29.8 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 38.3 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 33.1 °C (von 21.6 bis 53.2 °C für die Klasse Netbook).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.6 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.6 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 23.4 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.8 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 25.9 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(+) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 29.3 °C (+3.4 °C).
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)

Lautsprecher

Die Stereolautsprecher produzieren einen akzeptablen Klang, der allerdings kaum Bass vorweisen kann. Für ein besseres Klangerlebnis muss zu Kopfhörern oder externen Lautsprechern gegriffen werden.

Energieaufnahme

Das Gerät benötigt über den gesamten Lastbereich hinweg nur wenig Energie - keine Überraschung. Schließlich steckt eine genügsame APU in dem Notebook. Die Nennleistung des mitgelieferten Netzteils beträgt 45 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.3 / 0.27 Watt
Idledarkmidlight 3.7 / 7.1 / 8.8 Watt
Last midlight 15.6 / 17.4 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.

Akkulaufzeit

Der Lenovo Rechner erreicht in unserem praxisnahen WLAN-Test eine Laufzeit von 6:11 h. Hierbei wird mittels eines Skripts die Belastung beim Aufruf von Webseiten abgebildet.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 89)
6h 11min
Battery Runtime - WiFi Websurfing 1.3
Acer Chromebook Spin 311 CP311-3H-K2RJ
MT8183, Mali-G72 MP3, 36.5 Wh
781 min ∼30% +111%
Durchschnitt der Klasse Netbook
  (371 - 441, n=2, der letzten 2 Jahre)
406 min ∼15% +9%
Lenovo IdeaPad 1 11ADA05
Athlon 3050e, Vega 3, 35 Wh
371 min ∼14%
BMAX MaxBook Y11 H1M6
Celeron N4100, UHD Graphics 600, 26.6 Wh
248 min ∼9% -33%

Pro

+ matter Bildschirm
+ arbeitet lautlos
+ erwärmt sich kaum
+ MS Office 365 (einjährige Lizenz)
+ zwei Jahre Garantie

Contra

- dunkler, kontrastarmer, blickwinkelinstabiler Bildschirm
- HD-Auflösung
- wenig Rechenleistung
- langsamer Speicherkartenleser
- langsamer eMMC-Speicher
- VGA-Webcam
- kein USB-C
- nur 4 GB Arbeitsspeicher
- Arbeitsspeicher läuft im Single-Channel-Modus
- Arbeitsspeicher nicht erweiterbar/tauschbar

Fazit

Das Lenovo Ideapad 1 11ADA05 (82GV001JGE), zur Verfügung gestellt von:
Das Lenovo Ideapad 1 11ADA05 (82GV001JGE), zur Verfügung gestellt von:

Höchstleistungen dürfen von Lenovos 11,6-Zöller nicht erwartet werden. Die Kombination aus passiv gekühlter Athlon-Silver-3050e-APU, 4 GB Arbeitsspeicher (Single-Channel-Modus, nicht erweiterbar) und eMMC-Modul (64 GB) genügt den Ansprüchen einfacher Office- und Internet-Anwendungen.

Lenovo liefert mit dem Ideapad 1 11ADA05 einen unauffälligen Chromebook-Konkurrenten.

Das Speicherplatzangebot (ca. 33 GB nach der Ersteinrichtung) hält sich stark in Grenzen. Eine Speicherplatzerweiterung wäre per MicroSD-Karte zu realisieren. Lenovo verwehrt unserem Testgerät die Möglichkeit eine M.2-SSD aufzunehmen.

Der Bildschirm (HD, TN-Panel) überzeugt nicht. Er ist dunkel, kontrastarm, blickwinkelinstabil und zeigt eine schlechte Farbdarstellung. Auch die Akkulaufzeiten lösen keine Begeisterung aus. Von einem leistungsschwachen 11,6-Zöller hätten wir mehr erwartet. Hier müsste immer das Netzteil mitgeführt werden.

Was spricht für den kleinen Rechner? Da wäre neben dem lautlosen Betrieb die einjährige MS-Office-365-Personal-Lizenz zu nennen. Zudem gewährt Lenovo dem Ideapad eine zweijahrige Garantie und bestückt es mit einer alltagstauglichen Tastatur.

Preis und Verfügbarkeit

Das Ideapad 1 11ADA05 ist in der von uns getesteten Ausstattung (Athlon Silver 3050e, 4 GB Arbeitsspeicher, 64 GB eMMC, Windows 10 Home im S-Modus) zum einem Preis von 279 Euro bei Notebooksbilliger.de zu bekommen.

Lenovo IdeaPad 1 11ADA05 - 20.04.2021 v7
Sascha Mölck

Gehäuse
75 / 98 → 76%
Tastatur
76%
Pointing Device
86%
Konnektivität
41 / 80 → 52%
Gewicht
73 / 35-78 → 87%
Akkulaufzeit
70%
Display
75%
Leistung Spiele
33 / 68 → 49%
Leistung Anwendungen
56 / 87 → 64%
Temperatur
94 / 91 → 100%
Lautstärke
100%
Audio
46 / 91 → 51%
Kamera
33 / 85 → 38%
Durchschnitt
66%
78%
Netbook - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Senior Tech Writer - 820 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2012
Was als Nebenjob während des Informatik-Studiums begann, wurde später zur Hauptbeschäftigung. Seit nun mehr 20 Jahren bin ich als Redakteur/Autor im IT-Sektor tätig. Während meiner Stationen im Printbereich habe ich an der Erstellung diverser Loseblattwerke mitgewirkt und eigene Schriftstücke veröffentlicht. Seit 2012 arbeite ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Lenovo IdeaPad 1 11ADA05 im Test: Handschmeichler
Autor: Sascha Mölck, 23.04.2021 (Update: 23.04.2021)