Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Lenovo Z6 Pro landet im DxOMark-Kameratest im Mittelfeld

Lenovo Z6 Pro landet im DxOMark-Kameratest im Mittelfeld.
Lenovo Z6 Pro landet im DxOMark-Kameratest im Mittelfeld.
Lenovo-VP Chang Cheng hat noch vor der Vorstellung des Lenovo Z6 Pro Smartphones vor allem die Qualität der Quad-Hauptkamera des Lenovo-Handys gelobt. Praktisch kein Tag verging ohne entsprechende Foto- und Video-Teaser. Im Kameratest DxOMark reicht es für das Z6 Pro nur fürs Mittelfeld
Ronald Matta,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Lenovos Vice President Chang Cheng hatte die angeblich hervorragende Bildqualität des Smartphone-Flaggschiffs Lenovo Z6 Pro vollmundig mit plakativen Teasern angekündigt. In der Realität angekommen, liefert das 6,4-Zoll-Smartphone Z6 Pro im Kameratest von DxOMark allerdings lediglich durchschnittliche Bilderkost.

Die Quad-Hauptkamera (48/16/8/2 MP) des Lenovo Z6 Pro nimmt im Test zwar Fotos und Videos mit ordentlicher Belichtung und akzeptablen Farben auf, allerdings schwächelt das Z6 Pro beispielsweise im Vergleich bei Videoaufnahmen durch eine ineffektive Stabilisierung und einen wackeligen Autofokus. Bei Fotos verliert das Z6 Pro zu Smartphones mit besserer Kamera wie dem Xiaomi Mi 8, Xiaomi Mi 9 oder Xiaomi Mi Mix 3 deutlich Punkte.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Lenovo Z6 Pro verschenkt mit einer begrenzten Dynamik unter kontrastreichen Bedingungen, vergleichsweise entsättigten Farben bei Außenaufnahmen sowie Aufnahmesituationen mit wenig Licht einige Punkte. Im Vergleich zum OnePlus 6T, das den DxOMark Mobile Benchmark mit einer Gesamtpunktzahl von 98 Punkten absolviert hat, zeigt das Lenovo Z6 Pro im Fototest jedoch ein besseres Rauschverhalten sowie weniger Bildfehler (Artefakte). Im Videobetrieb stört vor allem der ungenaue Autofokus des Z6 Pro.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13313 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Lenovo Z6 Pro landet im DxOMark-Kameratest im Mittelfeld
Autor: Ronald Matta, 17.07.2019 (Update: 17.07.2019)