Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft Surface Pro 7 Plus: Neue Stärken, alte Schwächen

Microsoft Surface Pro 7 Plus im Test: Tiger Lake sorgt für einen Leistungsschub
Microsoft Surface Pro 7 Plus im Test: Tiger Lake sorgt für einen Leistungsschub
LTE-Modem, Tiger Lake, wechselbare SSD - Microsoft spendiert dem Surface Pro 7 Neuerungen und nennt das Gesamtpaket Surface Pro 7 Plus. Der Käuferkreis ist vorerst auf Unternehmen und Schulen beschränkt.
Sascha Mölck,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die Neuerungen des Surface Pro 7 Plus sind primär im Inneren zu finden. Äußerlich hat sich gegenüber den regulären Surface-Pro-7-Modellen kaum etwas getan. Einzig die kleine Wartungsklappe, hinter der die SSD (M.2-2230, NVMe) steckt, enttarnt das Plus-Modell.

Da Chassis, Bildschirm, Schnittstellen und deren Position unverändert bleiben, könnte bereits erworbenes Zubehör weiterhin genutzt werden. Auf einen MicroSD-Speicherkartenleser muss bei Surface-Varianten mit LTE-Modem (Qualcomm Snapdragon X20; nur in Kombination mit einem Core-i5-Prozessor) verzichtet werden, da er einem SIM-Karten-Schlitz weichen muss.

Die zum Einsatz kommenden Tiger-Lake-Prozessoren sorgen für ein Leistungsplus gegenüber den Ice-Lake-CPUs des regulären Surface Pro 7 - die GPU-Leistung steigt dabei deutlich stärker als die CPU-Leistung. Komplett lautlos arbeitet das passiv gekühlte Gerät nicht. Aus dem Inneren ist gelegentlich ein elektronisches Spratzeln zu vernehmen.

Einen Thunderbolt-Steckplatz spendiert Microsoft dem neuen Modell nicht. Es bleibt bei einem USB-C-Anschluss, der weiterhin nach dem USB-3.2-Gen-1-Standard arbeitet. Displayport per USB-C und Power Delivery werden unterstützt. Somit kann das Gerät sowohl über das mitgelieferte, proprietäre Netzteil als auch mittels eines universellen USB-C-Netzteils mit Energie versorgt werden.

Das Touchscreendisplay (2.736 x 1.824 Pixel, IPS) bietet stabile Blickwinkel, eine gute Farbdarstellung und eine sehr ordentliche Farbraumabdeckung. Helligkeit und Kontrast erfüllen das jeweilige Soll. Der Bildschirm zeigt bei Helligkeitsstufen von 57 Prozent (entspricht etwa 119 cd/m²) und darunter ein Flackern mit einer Frequenz von 199,2 Hz. Ein Fingerabdruckleser befindet sich nicht an Bord. Die nur einjährige Garantie ist einem Gerät der hier vorliegenden Preisklasse nicht angemessen.

Weitere Informationen und viele Benchmarkergebnisse hält unser Testbericht zum Microsoft Surface Pro 7 Plus bereit.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Senior Tech Writer - 832 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2012
Was als Nebenjob während des Informatik-Studiums begann, wurde später zur Hauptbeschäftigung. Seit nun mehr 20 Jahren bin ich als Redakteur/Autor im IT-Sektor tätig. Während meiner Stationen im Printbereich habe ich an der Erstellung diverser Loseblattwerke mitgewirkt und eigene Schriftstücke veröffentlicht. Seit 2012 arbeite ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Microsoft Surface Pro 7 Plus: Neue Stärken, alte Schwächen
Autor: Sascha Mölck, 23.03.2021 (Update: 21.03.2021)