Notebookcheck Logo

Moto G22: Zertifizierungen liefern viele Details zum nahenden Motorola-Smartphone

Diverse Leaks verraten Informationen zum Motorola Moto G22, dem Nachfolger des hier zu sehenden Moto G20. (Bild: Motorola)
Diverse Leaks verraten Informationen zum Motorola Moto G22, dem Nachfolger des hier zu sehenden Moto G20. (Bild: Motorola)
Diverse Leaks liefern viele Details zum Moto G22, einem neuen Smartphone-Modell von Motorola, das vermutlich schon bald offiziell vorgestellt wird.

Neben dem Moto Edge 30 Pro, das bereits in China als Moto Edge X30 vorgestellt wurde und Ende diesen Monats global erscheinen wird, stehen bei Motorola noch weitere Smartphones in der Warteschleife. Mit dem Moto G22 wurde ein neues Modell bei diversen Zertifizierungsstellen gesichtet.

Ob es sich bei dem Motorola Moto G22 um eines der fünf Modelle, die zuletzt mit Rendergrafiken und Codenamen geleakt wurden, handelt, ist nicht bekannt. NBTC, FCC und EEC haben das Smartphone aber bereits zeritifiziert, sodass eine offizielle Vorstellung vermutlich in Kürze erfolgen dürfte.

Bei der NBTC in Thailand ist das Smartphone mit LTE-Unterstützung unter der Modellnummer XT2231-3 gelistet. Hierbei handelt es sich neben XT2231-1, XT2231-2, XT2231-4 und XT2231-5 um eine der speziellen Länderversionen, die kürzlich allesamt bei der Wi-Fi Alliance Erwähnung fanden. Aus den Listungen geht hervor, dass das Motorola Moto G22 mit Dual-Band-Wi-Fi sowie Android 12 ausgestattet ist.

Mehr Details gibt es bei der FCC. Dort ist das Moto G22 mit zwei Varianten aufgeführt: 4 + 64 GB sowie 4 + 128 GB. Auch ein Eintrag bei Geekbench vor einigen Wochen hatte bereits preisgegeben, dass das Smartphone mit 4 GB RAM ausgestattet ist. Dazu wird der Helio P35 SoC von MediaTek aufgeführt. Dies macht klar, dass es sich hierbei um ein Smartphone der unteren Mittelklasse handeln dürfte. Aus einem Eintrag bei der EEC geht zudem hervor, dass das Modell in Europa unter dem Lenovo- statt Motorola-Branding erscheinen könnte.

Weitere Informationen zum Moto G22 liegern derzeit noch nicht vor. Es dürfte aber wohl nicht mehr lange dauern, bis der Nachfolger des Moto G20 (ca. 175 Euro bei Amazon) aus dem vergangenen Jahr präsentiert wird. Das Moto G21 scheint man hierbei auszusparen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-02 > Moto G22: Zertifizierungen liefern viele Details zum nahenden Motorola-Smartphone
Autor: Marcus Schwarten, 16.02.2022 (Update: 16.02.2022)