Notebookcheck

Motorola Moto G Pro: Günstiges Stylus-Smartphone überzeugt im Test

Das Motorola G Pro ist ein sehr preiswertes Smartphone mit Stylus-Pen.
Das Motorola G Pro ist ein sehr preiswertes Smartphone mit Stylus-Pen.
Das Motorola Moto G Pro ist ein günstiges Smartphone mit Stift-Funktion und ein ernstzunehmender Konkurrent für Samsungs Galaxy-Note-Reihe. Wir haben uns das Gerät genauer angesehen und stellen Ihnen die interessantesten Testergebnisse vor.

Mit offiziell 330 Euro ist das 6,4 Zoll große Motorola Moto G Pro für ein Mittelklasse-Smartphone zwar nicht supergünstig, besitzt dafür aber einen Eingabestift. Dadurch ist es sogar ziemlich preiswert, wie ein Blick zur Konkurrenz zeigt.

Auf dem Markt für Stylus-Smartphones ist Samsung mit seinen Galaxy-Note-Modellen Marktführer und lässt sie sich teuer bezahlen. Das derzeit günstigste Galaxy-Note-Modell Galaxy Note 10 Lite bekommt man aktuell nicht unter 400 Euro.

Im Test punktet das Moto G Pro nicht nur beim Preis als interessante Alternative zu teuren Stift-Smartphones, sondern beweist auch, dass seine Stift-Bedienung wirklich ausgereift ist. Zwar gibt es eine minimale Eingabeverzögerung, doch die fällt beim Navigieren durch Menüs nicht weiter auf und macht sich eigentlich nur dann bemerkbar, wenn man beim Zeichnen den Stift schneller über das 2.300 x 1.080 Pixel auflösende IPS-Display zieht.

Gut gefallen hat uns am Moto G Pro auch, dass es mit Android One ausgeliefert wird. Damit müssen sich User nicht sorgen, dass Motorola den Support für sein Stift-Smartphone vorschnell einstellt. Im Gegenteil: Android-One-Smartphones bekommen mindestens zwei Jahre lang OS-Updates und sogar Sicherheitspatches für drei Jahre. Damit dürfte es auch als gesichert gelten, dass Motorola auch Android 11 und 12 für das Moto G Pro ausrollen wird.

Bei Mittelklasse-Smartphones sollte man an das Kameramodul normalerweise keine allzu hohen Erwartungen stellen. Das Moto G Pro macht im Test allerdings auch hier vieles richtig, denn es besitzt eine Triple-Kamera mit 48 MP. Bei guten Lichtverhältnissen macht sie wirklich gute Aufnahmen, die sich nicht vor denen deutlich teurerer Smartphones verstecken müssen. Auch Fotos unter Lowlight-Bedingungen bekommt das Moto G Pro noch recht gut hin.

Weitere Details und Testergebnisse zum Motorola Moto G Pro lesen Sie in unserem ausführlichen Testbericht.

Das Moto G Pro besitzt einen digitalen Eingabestift, der sich zum Surfen genauso gut eignet wie zum Erstellen von Skizzen. Der Stylus Pen wird platzsparend im Gehäuse verstaut.
Das Moto G Pro besitzt einen digitalen Eingabestift, der sich zum Surfen genauso gut eignet wie zum Erstellen von Skizzen. Der Stylus Pen wird platzsparend im Gehäuse verstaut.
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Motorola Moto G Pro: Günstiges Stylus-Smartphone überzeugt im Test
Autor: Manuel Masiero, 17.07.2020 (Update: 15.07.2020)
Manuel Masiero
Manuel Masiero - Review Editor
Als ich 1986 meine Eltern lang genug genervt hatte, kauften sie mir endlich einen C64, den ich bei einem Freund gesehen hatte – und sofort wusste, so was will ich auch. Seitdem hat mich die Faszination für Computer nie mehr verlassen und herumgebastelt wird grundsätzlich an allem, was mir an Computer-Equipment unter die Finger kommt. Vom C64 über den Amiga 500 und einen in den frühen 90ern gewaltig uncoolen IBM-Computer mit 8088-CPU (und grünem IBM Monochrom-Monitor!) wurde die Liste schließlich lang und länger. Die aktuellen Projekte heißen PC, Tablet und Smartphone.