Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

NVIDIA: Monster Hunter World wird 50% schneller dank DLSS

NVIDIA hat die Leistung der neuen DLSS-Unterstützung in Monster Hunter getestet. (Bild: Capcom)
NVIDIA hat die Leistung der neuen DLSS-Unterstützung in Monster Hunter getestet. (Bild: Capcom)
In wenigen Tagen bekommt Monster Hunter World das Update auf Version 6.1, welches DLSS-Unterstützung für NVIDIAs Turing-Grafikkarten hinzufügt. Laut der veröffentlichten Benchmarks läuft das Spiel nach dem Update um rund 50 Prozent schneller als bisher.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nachdem AMD die Gaming-Mittelklasse mit der RX 5700-Serie attackiert, arbeitet NVIDIA daran, die speziellen Vorteile seiner Turing-GPUs hervorzuheben. Neben Ray Tracing ist hier vor allem Deep Learning Super Sampling (DLSS) zu nennen, welches die Performance von Spielen enorm verbessern kann.

Monster Hunter World wird DLSS ab dem 17. Juli mit dem Update auf Version 6.1 unterstützen. Laut NVIDIA wird die Leistung nach dem Update rund 50 Prozent steigen. Auf einem System mit einem Intel Core i9-9900K, 32 GB RAM, Windows 10 und einer GeForce RTX 2080 Ti steigt die Bildrate bei 4K-Auflösung in maximalen Grafikeinstellungen von 46,7 auf 71,6 Bilder pro Sekunde. Tauscht man die Grafikkarte im selben System gegen eine GeForce RTX 2060, steigt die Leistung ebenfalls beachtlich von 23,6 auf 37,2 fps.

NVIDIA betont, dass es vor dem Update schlicht unmöglich war, in Monster Hunter World in diesen Grafikeinstellungen stabile 60 fps zu erreichen. Um in Monster Hunter World von DLSS profitieren zu können müssen auf einem System mit einer Turing-GPU lediglich die neuesten Treiber von NVIDIA sowie ab dem 17. Juli das Update für das Spiel heruntergeladen werden.

NVIDIAs Tensor-Kerne können die Performance von Monster Hunter World um rund 50 Prozent verbessern. (Bild: NVIDIA)
NVIDIAs Tensor-Kerne können die Performance von Monster Hunter World um rund 50 Prozent verbessern. (Bild: NVIDIA)

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6340 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > NVIDIA: Monster Hunter World wird 50% schneller dank DLSS
Autor: Hannes Brecher, 14.07.2019 (Update: 14.07.2019)