Notebookcheck

AMD senkt Launch-Preise der Radeon RX 5700-Serie

AMD senkt die Preise seiner neuen Grafikkarten noch vor dem Release. (Bild: AMD)
AMD senkt die Preise seiner neuen Grafikkarten noch vor dem Release. (Bild: AMD)
Kurz vor dem Launch senkt AMD die Preise seiner Grafikkarten der Radeon RX 5700-Serie beträchtlich. Das dürfte wohl ein Konter gegen NVIDIAs neue "Super"-Varianten der aktuellen RTX-Grafikkarten sein. Immerhin lohnt es sich für Endverbraucher, denn AMD verspricht ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Preis der RX 5700 XT und der RX 5700 XT 50th Anniversary Edition sinkt jeweils um 50 US-Dollar, während das günstigste Modell immerhin um 30 US-Dollar günstiger wird. Damit sehen die Preise der neuen Karten wie folgt aus:

  • AMD Radeon RX 5700: 349 USD
  • AMD Radeon RX 5700 XT: 399 USD
  • AMD Radeon RX 5700 XT 50th Anniversary Edition: 449 USD

Die Ankündigung über die Preissenkung wurde erst gestern über einen Tweet bekannt gegeben. Das lässt NVIDIA kaum Zeit für eine entsprechende Reaktion, da die Grafikkarten bereits morgen, am 7. Juli 2019 auf den Markt kommen sollen. Da zu diesem Zeitpunkt die GPUs auch in Europa bestellt werden können, werden die Preise für Deutschland und Österreich nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Mit der Radeon RX 5700 XT greift AMD direkt NVIDIAs GeForce RTX 2070 Super an. AMD verspricht nämlich eine Leistung von 9,75 TFLOPs (FP32), ein ganzes Stück mehr als die GeForce RTX 2070 Super mit den spezifizierten 9 TFLOPs. Beide Karten bringen 8 GB GDDR6 Grafikspeicher mit, NVIDIAs Karte kostet mit einer UVP von 529 Euro aber deutlich mehr. 

Die RX 5700 nimmt hingegen die GeForce RTX 2060 Super ins Visier. Auch hier verspricht AMD mit einer Leistung von 7,9 TFLOPs eine um etwa 12 Prozent höhere Leistung im Vergleich zur Konkurrenz, und das wiederum bei einem deutlich geringerem Preis, denn NVIDIAs Produkt kommt in wenigen Tagen zum Preis von 419 Euro (UVP) auf den Markt.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die neuen Grafikkarten in der realen Welt schlagen. NVIDIA bietet mit CUDA-Unterstützung und den RT-Kernen einige Vorteile, ob diese für einen Großteil der Kunden die Aufpreise rechtfertigen können, bleibt abzuwarten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > AMD senkt Launch-Preise der Radeon RX 5700-Serie
Autor: Hannes Brecher,  6.07.2019 (Update:  6.07.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.