Notebookcheck

AMD überholt Intel in Japan, Marktanteil wächst weltweit

Die Geschäfte könnten für AMD kaum besser laufen. (Bild: Vladimir Malyutin, Unsplash)
Die Geschäfte könnten für AMD kaum besser laufen. (Bild: Vladimir Malyutin, Unsplash)
Dank seiner beliebten Ryzen-CPUs und Intels Lieferengpässen konnte AMD in den letzten Monaten enorm an Marktanteilen gewinnen. In Japan konnte AMD seinen großen Konkurrenten mittlerweile überholen, und auch im Rest der Welt nehmen AMDs Verkäufe an Fahrt auf.

Laut der Datenbank von BCN Retail, welche die Verkäufe der wichtigsten Retail- und Online-Shops in Japan führt, konnte AMD im Juni 2019 einen Marktanteil von 50,5 Prozent erreichen. Als Grund werden unter anderem die nach wie vor andauernden Lieferengpässe von Intel genannt. Während Intel die verfügbare Produktionskapazität hauptsächlich zur Fertigung seiner teureren Modelle einsetzt, bietet AMD eine große Bandbreite an günstigen CPUs, die den Marktanteil im Desktop-Bereich enorm steigern konnten.

Doch auch im Rest der Welt lässt sich ein klarer Trend erkennen. Dank des vergleichsweise guten Preis-/Leistungsverhältnisses der neuen Ryzen 3000-Prozessoren kann AMD rund um den Globus an Boden gewinnen. Nachdem erste Benchmarks dem Ryzen 9 3900X eine deutlich höhere Leistung im Vergleich zum Intel Core i9-9900K bescheinigen konnten, scheint AMD Konsumenten von sich überzeugt zu haben. Bis zum Gegenschlag von Intel mit Ice Lake wird es noch einige Monate dauern, in denen AMDs Momentum weiter an Fahrt gewinnen dürfte.

Laut der Passmark-Datenbank wurden im dritten Quartal 2019 29,3 Prozent aller Benchmarks mit AMD-Systemen durchgeführt – ein Plus von 6,2 Prozentpunkten seit dem zweiten Quartal. Intel liegt in dieser Datenbank mit 70,7 Prozent zwar nach wie vor vorne, von den 82,5 Prozent von vor drei Jahren ist der Konzern mittlerweile aber ein ganzes Stück entfernt.

Der Anteil an AMD-Chips in der Passmark-Datenbank wächst enorm. (Bild: Passmark)
Der Anteil an AMD-Chips in der Passmark-Datenbank wächst enorm. (Bild: Passmark)
AMD konnte Intel in Japan in Sachen Verkaufszahlen überholen. (Daten: BCN Retail)
AMD konnte Intel in Japan in Sachen Verkaufszahlen überholen. (Daten: BCN Retail)

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > AMD überholt Intel in Japan, Marktanteil wächst weltweit
Autor: Hannes Brecher, 16.07.2019 (Update: 17.07.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.