Notebookcheck Logo

Nutzerberichte: Google-Geräte legen WLAN lahm

Nutzerberichte: Google-Geräte legen WLAN lahm
Nutzerberichte: Google-Geräte legen WLAN lahm
Zahlreiche Nutzer von Google-Geräten wie dem Chromecast berichten von signifikanten Störungen im eigenen Drahtlosnetzwerk.

Wie Nutzer unter anderem auf Reddit und im Google Home Help Forum berichten, sollen Google-Produkte in deren WLAN zu signifikanten Problemen mit der Verbindung führen. Diese Probleme umfassen unter anderem den kompletten Zusammenbruch des WiFi-Netzes, bei anderen Nutzern ist etwa die Verbindung zum 2,4-, aber nicht mehr zum 5-GHz-WLAN möglich und/oder die generelle Performance des Netzwerks ist eingeschränkt. 

Machte es anfangs den Anschein, dass lediglich einzelne Kombinationen aus Router und Google-Geräten die Probleme verursachen, erscheint das Problem inzwischen deutlich umfangreicher zu sein. In einem Thread beruft sich ein Nutzer auf die Aussage von Ingenieuren des Netzwerktechnik-Herstellers TP-Link, wonach die betroffenen Geräte das Netzwerk mit MDNS-Datenpaketen fluten soll - wacht das Gerät aus dem Standby auf, so können es mehr als 100.000 dieser Pakete sein.

Google untersucht den Fall aktuell, bis dahin müssen Nutzer von Chromecasts oder Google Home-Geräten allerdings entweder auf ein einwandfreies funktionierendes WLAN-Netzwerk oder die entsprechenden Google-Geräte verzichten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Nutzerberichte: Google-Geräte legen WLAN lahm
Autor: Silvio Werner, 16.01.2018 (Update: 15.05.2018)