Notebookcheck

OnePlus 5T: Zum Start am Dienstag im Pop-Up-Store in Berlin

Auch beim OnePlus 5T gibt es am Launchtag wieder Pop-Up-Stores in einigen Städten.
Auch beim OnePlus 5T gibt es am Launchtag wieder Pop-Up-Stores in einigen Städten.
Wer sich das OnePlus 5T gerne vor dem Kauf ansehen will und am kommenden Dienstag dem 21. November in Berlin ist, kann beim Pop-Up-Store vorbeischauen. Wie bei jedem OnePlus-Launch gibt es weltweit in ausgewählten Städten die Möglichkeit zum Vorort-Kauf.

In insgesamt acht europäischen Städten baut OnePlus kommende Woche am 21. November wieder seine Pop-Up-Stores auf und wird sein neuestes Smartphone-Modell direkt an Interessenten verkaufen, eine mittlerweile altbekannte Tradition der sonst rein auf den Online-Verkauf setzenden Chinesen. In Europa kann man kommenden Dienstag in Amsterdam, Belfast, Kopenhagen, Helsinki, London, Milan, Paris und Berlin zugreifen und muss nicht warten, bis der Postbote das Paket zustellt.

In Berlin ist der Store im "Sneakersnstuff" in der Schönhauser Allee 6-7 zu finden, die Tore öffnen um 17.00 Ortszeit. Möglicherweise muss allerdings mit ziemlichem Andrang gerechnet werden, auch wenn das OnePlus 5T primär optische Änderungen zum Vorgänger mitbringt. Neben einer veränderten Dual-Cam ist primär das trendige 18:9-Display mit FullHD+-Auflösung zu nennen. Ansonsten bietet OnePlus wie schon im OnePlus 5 performante Hardware mit einem weltweit einsetzbaren LTE-Modem zu ab 500 Euro. 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > OnePlus 5T: Zum Start am Dienstag im Pop-Up-Store in Berlin
Autor: Alexander Fagot, 18.11.2017 (Update: 18.11.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.