Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

OnePlus 7: Offenbar wasserdicht aber IP-Rating zu teuer

Das OnePlus 7 Pro soll wasser-resistent sein, auch wenn es kein offizielles IP-Rating aufweisen wird.
Das OnePlus 7 Pro soll wasser-resistent sein, auch wenn es kein offizielles IP-Rating aufweisen wird.
OnePlus macht einiges anders als die etablierten Marken, nicht nur Wireless Charging wird boykottiert, auch beim bekannten IP-Rating zur Einschätzung der Widerstandsfähigkeit gegen Staub und Wasser geht OnePlus einen anderen Weg. Zu teuer und unnötig meint der OnePlus Mitbegründer.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Wasserdicht oder nicht - so einfach ist das leider bei Elektronik nicht. Wie mittlerweile wohl fast jeder weiß, gibt es hier unterschiedlich dicht haltende Produkte - vom der leicht wasser-abweisenden Beschichtung über spritzwasser-geschützte Handys bis hin zu IP67 oder IP68-zertifizierten Flaggschiffen, die auch mehr oder weniger viele Minuten in ein oder mehr Metern Tiefe überleben. 

Unabhängig davon, dass es wohl ohnehin nicht sinnvoll ist, teure Elektronik mit in den Pool zu nehmen, hat sich jüngst auch OnePlus zum Thema IP-Rating geäußert. Der OnePlus-Mitbegründer Carl Pei schreibt im Forum sinngemäß, dass eine Zertifizierung bei der IEC (International Electrotechnical Commission) de facto zu teuer wäre und wenig Aussagekraft über den möglichen Einsatz der Hardware im Alltag habe. 

Stattdessen postete OnePlus ein Video, in dem ein Smartphone in einen Kübel Wasser fällt, blendet aber gleichzeitig die Warnung ein, dass die Produkte unter optimalen Teskonditionen wasser-resistent (nicht wasserdicht) sind und OnePlus keinerlei Garantie dafür gibt. Unsere Meinung: Dass eine Zertifizierung Kosten verursacht, ist mit Sicherheit richtig, gleichzeitig liefert sie deutlich mehr praktische Hinweise auf den möglichen Einsatz im Alltag als ein generischer Kübel Wasser. OnePlus sollte das noch mal überdenken.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7233 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > OnePlus 7: Offenbar wasserdicht aber IP-Rating zu teuer
Autor: Alexander Fagot,  4.05.2019 (Update:  4.05.2019)