Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro: Dank UFS 3.0 schneller als die Konkurrenz

OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro dürften die ersten Smartphones mit schnellerem UFS 3.0 Speicher sein.
OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro dürften die ersten Smartphones mit schnellerem UFS 3.0 Speicher sein.
Die Entwicklung geht auch im Mobilspeicherbereich kontinuierlich weiter. Setzten die meisten Smartphone-Hersteller vor noch nicht allzu langer Zeit durch die Bank auf eMMC, ist mittlerweile im High-End UFS der Goldstandard, wobei es auch hier Unterschiede gibt. Die neue OnePlus 7-Generation wird nochmal deutlich schneller, wurde jetzt offiziell bestätigt.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Schon vor Monaten tauchten erste Gerüchte zum OnePlus 7 in Verbindung mit dem deutlich schnelleren UFS 3.0 Speicher auf. Während aktuelle Smartphones bis hinaus zu den jüngst veröffentlichten Galaxy S10-Flaggschiffen von Samsung noch auf den sicher nicht langsamen aber doch schon etwas älteren UFS 2.0 beziehungsweise UFS 2.1-Speicher setzen, wird OnePlus erstmals den nochmal deutlich performanteren UFS 3.0 Speicher verbauen, das hat Pete Lau nun offiziell via Twitter bestätigt (siehe unten).

Der Speicher selbst stammt von Samsung, umso mehr verwundert, dass die Südkoreaner ihn nicht gleich in ihren eigenen Smartphones integriert haben, vermutlich wird das Galaxy Note 10 im Sommer das erste Samsung-Handy mit UFS 3. Der Vorsprung gegenüber UFS 2.1 dürfte bei etwa dem dreifachen Sequential-Read-Wert liegen, beim Schreiben war ein getesteter OnePlus 7-Prototyp sogar fast 9x schneller. Auch wenn sich das nicht 1:1 im Alltag bemerkbar machen wird, kann man wohl dennoch von spürbarer Performanceverbesserung sprechen, den die Chinesen mit beiden OnePlus-Handys vermutlich bieten werden.

"OnePlus 7 Pro having UFS 3.0 storage means it’ll just be overall faster than comparable smartphones."

Yes, the OnePlus 7 Series will include UFS 3.0 to give you next level #fastandsmooth experience. #OnePlus7Series

— Pete Lau (@PeteLau) May 5, 2019
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7366 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro: Dank UFS 3.0 schneller als die Konkurrenz
Autor: Alexander Fagot,  5.05.2019 (Update:  5.05.2019)