Notebookcheck

OnePlus 7 Pro zeigt sich in 21 Bildern in drei Farben

Mittlerweile dürften alle Details zum OnePlus 7 Pro bekannt sein. (Bild: WinFuture)
Mittlerweile dürften alle Details zum OnePlus 7 Pro bekannt sein. (Bild: WinFuture)
Nach einer schier endlosen Reihe an Leaks gibt es das OnePlus 7 Pro eine Woche vor dem Release in drei Farben in insgesamt 21 Bildern zu sehen. Dazu fassen wir hier die bisher verfügbaren Informationen noch einmal zusammen, um einen Überblick über das Smartphone zu verschaffen.

Die neuesten Renderings stammen von WinFuture und geben einen besonders detaillierten Blick auf das neue OnePlus-Flaggschiff. Nach der Menge an Leaks sind bereits vor der Präsentation des Herstellers praktisch alle Informationen zum Smartphone bekannt. 

Kurz zusammengefasst: Das OnePlus 7 Pro wird in etwa einer Woche, am 14. Juni, auf mehreren simultanen Pressekonferenzen vorgestellt. Die Preise reichen dabei voraussichtlich von ca. 725 Euro (6 GB RAM, 128 GB Speicher) bis ca. 841 Euro (12 GB RAM, 256 GB Speicher).

Für diese doch recht stolze Summe erhält man ein 90 Hz schnelles QHD+-Display, einen Qualcomm Snapdragon 855, eine Triple Cam (48 MP Standard-Weitwinkel, 8 MP Tele, 16 MP Ultraweitwinkel), einen Fingerabdrucksensor im Display sowie einen 4.000 mAh fassenden Akku.

Neben den geleakten Spezifikationen gibt es auch bereits ein erstes Hands-on, ein indisches Magazin-Cover, welches mit dem Smartphone fotografiert wurde sowie einige Fotos, die in Zuge eines Previews entstanden sind. Das Gerät soll wasserdicht sein, kommt allerdings ohne IP-Rating. Dafür verwendet es schnellen UFS 3.0-Speicher und ein HDR10+-Display.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > OnePlus 7 Pro zeigt sich in 21 Bildern in drei Farben
Autor: Hannes Brecher,  6.05.2019 (Update:  7.05.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.