Notebookcheck

PlayStation 4: Sony aktualisiert die Systemsoftware auf Version 8.00

Sony aktualisiert die Systemsoftware der PlayStation 4 auf Version 8.00, mit dabei sind viele Neuerungen. (Bild: Norbert Levajsics / Notebookcheck)
Sony aktualisiert die Systemsoftware der PlayStation 4 auf Version 8.00, mit dabei sind viele Neuerungen. (Bild: Norbert Levajsics / Notebookcheck)
Sony hat soeben damit begonnen, die Systemsoftware Version 8.00 an PlayStation 4-Konsolen weltweit zu verteilen. Neben diversen Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und einigen neuen Features gibt es auch ein Update für die Remote Play-App, allerdings werden auch ein paar Features entfernt.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Sony hat heute im PlayStation Blog angekündigt, dass die Systemsoftware mit der Version 8.00 ab sofort an PlayStation 4-Konsolen (ca. 275 Euro auf Amazon) rund um den Globus verteilt wird. Mit dabei sind einige neue Features, inklusive neuer Profil-Avatare aus Blockbuster-Spielen wie Ghost of Tsushima, God of War, The Last of Us Part II, Uncharted 4: A Thief's End oder auch aus Bloodborne. Im Schnellmenü lassen sich Mikrofone nun schnell und einfach stummschalten.

Darüber hinaus gibt es eine ganz neue Benutzeroberfläche für Partys und Nachrichten, künftig nutzen beide Features dieselben Gruppen für Sprach-Chats, Textnachrichten und Spiele-Partys, und das soll so auch auf der PlayStation 5 fortgeführt werden. Dafür entfällt allerdings die Möglichkeit, private Communities und Events zu erstellen. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung wurde weiter verbessert, sodass künftig auch Drittanbieter-Apps zur Verifikation genutzt werden können.

Die Optionen zur Kindersicherung wurden vereinfacht, und Kinder können künftig eine Anfrage an ihre Eltern schicken, um die Kommunikationsfunktionen in bestimmten Spielen nutzen zu können – diese Anfrage wird dann als E-Mail verschickt, über die Eltern die Ausnahme ganz einfach bestätigen können.

Gleichzeitig mit dem Release der neuen PS4 Systemsoftware erhält auch die PS4 Remote Play-App ein Update. Die App, die für Android, iOS, Windows und macOS verfügbar ist, nennt sich künftig nur noch PS Remote Play, da die Software ab sofort auch mit der PlayStation 5 kompatibel ist. 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > PlayStation 4: Sony aktualisiert die Systemsoftware auf Version 8.00
Autor: Hannes Brecher, 14.10.2020 (Update: 14.10.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.