Notebookcheck Logo

Polestar 3: Premiere am 12. Oktober auf Launch-Event in Kopenhagen

Polestar 3: Premiere am 12. Oktober auf Launch-Event in Kopenhagen.
Polestar 3: Premiere am 12. Oktober auf Launch-Event in Kopenhagen.
In Kürze ist es so weit, Polestar wird seinen Performance-Elektro-SUV der Premiumklasse Polestar 3 offiziell vorstellen. Der Launch-Event für den brandneuen und vollelektrischen Polestar 3 findet am 12. Oktober 2022 als Live-Premiere in Kopenhagen, Dänemark, statt. Die Veranstaltung wird live auf YouTube übertragen.

Der Elektroautohersteller Polestar hat Datum und Zeit für die Präsentation seines Elektro-SUV Polestar 3 angekündigt. Am 12. Oktober 2022 feiert der mit großer Spannung erwartete Polestar 3 seine Premiere in Kopenhagen, Dänemark. Dort werden auf dem Launch-Event Thomas Ingenlath, CEO von Polestar, und Maximilian Missoni, Head of Design von Polestar, den brandneuen Polestar 3 offiziell vorstellen. Der Beginn der Polestar Live-Übertragung auf YouTube startet um 19:00 Uhr.

Bereits Mitte Juli hatte Polestar angekündigt, zu welchen Preisen der Elektro-Performance-SUV in der Premiumklasse auf den Markt kommen wird. Wie Polestar-CEO Thomas Ingenlath auf einem Autokongress in Prag mitteilte, wird der Polestar 3 als "Premium-Elektro-Performance-SUV" den Preisbereich von 75.000 bis 110.000 Euro abdecken. Damit geht der Polestar 3 als elektrischer Konkurrent zum erfolgreichen Verbrenner Porsche Cayenne (ab 82.909 Euro) ins Rennen um die Gunst der Autokäuferschaft.

Der Premium-Elektro-Performance-SUV Polestar 3 im Profil.
Der Premium-Elektro-Performance-SUV Polestar 3 im Profil.

Der Polestar 3 kommt als leistungsstarker, designorientierter Elektro-Performance-SUV auf Basis der SPA2-Plattform (Scalable Product Architecture) daher. Polestars neuer 3er soll, wie die Mercedes S-Klasse und der Mercedes EQS, für autonomes Fahren gemäß SAE Level 3 vorbereitet sein. Gemäß Level 3 können Fahrzeuge bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h selbstständig auf Autobahnen fahren, beispielsweise in Stausituationen. Der Fahrer muss bereit sein, die Kontrolle über das Fahrzeug wieder zu übernehmen.

Für Level 3 hat der Polestar bereits ab Werk offenbar die hierfür notwendige Hightech-Ausstattung an Bord. Polestar geht zwar noch nicht ins Detail, verrät aber, dass der Polestar unter anderem Autokomponenten von Nvidia, Zenseact, Luminar und Smart Eye unter der Haube hat. Laut Polester verfügt der Polestar 3 über einen "heckbetonten Doppelmotor-Antriebsstrang mit elektrischem Torque Vectoring über ein Doppelkupplungssystem am hinteren Elektromotor". Wir sind schon gespannt, wie sich das bei der Premiere und den konkreten Fahrzeugdaten auflöst.

Das Geheimnis der mysteriösen Polestar-Box auf der Insel wurde gelüftet.
Das Geheimnis der mysteriösen Polestar-Box auf der Insel wurde gelüftet.
Zum Vorschein kommt das elegant abgerundete Heck des Elektro-Performance-SUVs Polestar 3.
Zum Vorschein kommt das elegant abgerundete Heck des Elektro-Performance-SUVs Polestar 3.

Eindeutiger sind hingegen die Angaben zum Fahrwerk des Polestar 3: Der Elektro-Performance-SUV erhält eine adaptive Zweikammer-Luftfederung und aktive Dämpfer. Der Polestar-3-Fahrer kann zwischen einer komfortablen und einer straffen Fahrwerksdynamik wechseln, die Dämpfer passen sich alle zwei Millisekunden (500 Hz) automatisch an die Straßenverhältnisse an.

Optional ist für den Polestar 3 ein Performance-Pack erhältlich, das aus dem Elektro-SUV eine maximale Leistung von 380 kW (517 PS) und ein wuchtiges Drehmoment von 910 Nm herausholt. Kombiniert wird das Leistungspaket für den Polestar 3 mit einer speziellen Fahrwerksabstimmung.  

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Polestar 3: Premiere am 12. Oktober auf Launch-Event in Kopenhagen
Autor: Alena Matta, 28.09.2022 (Update: 28.09.2022)