Notebookcheck

CES 2019 | Razers erster Monitor kommt mit RGB-Beleuchtung und 144 Hz-Panel

Razers erster Monitor kommt mit RGB-Beleuchtung und 144 Hz-Panel
Razers erster Monitor kommt mit RGB-Beleuchtung und 144 Hz-Panel
Razer erweitert das eigene, durchaus umfangreiche Produktportfolio um einen ersten Monitor. Der Razer Raptor richtet sich - wenig überraschend - an Videospieler und bringt ein schnelles IPS-Panel mit. Bilddiagonale und Auflösung sind hingegen vergleichsweise klein.

Beim Razer Raptor handelt es sich um einen 27 Zoll großen Monitor, dessen IPS-Panel mit 2.560 x 1.440 Pixeln auflöst. Razer-Angaben zufolge ist der Rand lediglich 2,3 Millimeter dünn. Unterstützt wird AMDs FreeSync, wodurch in Kombination mit einer geeigneten Grafikkarte die Anzeige mit der Bildausgabe der GPU synchronisiert wird. Ob das Modell auch für G-Sync geeignet ist, ist noch nicht bekannt.

Die Reaktionszeit wird mit minimal einer Millisekunde und typisch sieben Millisekunden angegeben, die Bildwiederholfrequenz liegt bei bis zu 144 Hz. Das HDR400-zertifizierte Modell soll den DCI-P3-Farbraum zu 95 Prozent wiedergeben.

Bildsignale erhält der Razor Raptor via HDMI, DisplayPort respektive USB Typ C. Auffällig ist der RGB-beleuchtete Standfuß, welcher die Verstellung in Höhe und Neigung erlaubt. Der Monitor soll in diesem Jahr für 700 US-Dollar auf den Markt kommen, Informationen zum deutschen Markt wurde noch nicht kommuniziert.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Razers erster Monitor kommt mit RGB-Beleuchtung und 144 Hz-Panel
Autor: Silvio Werner,  8.01.2019 (Update:  8.01.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.