Notebookcheck Logo

Renault: Der Zoe E-Tech hat klasse E-Auto-Akkus, über 99 Prozent der älteren Akkus sind noch voll funktionsfähig

Renault Zoe: Über 99 Prozent der seit Marktstart 2013 genutzten Akkus sind noch voll funktionsfähig.
Renault Zoe: Über 99 Prozent der seit Marktstart 2013 genutzten Akkus sind noch voll funktionsfähig.
Viele Interessenten für E-Autos fragen sich, wie lange die Antriebsbatterien der Stromer eigentlich halten. Immerhin geht ohne die E-Auto-Akkus gar nichts bei den reinen Stromern. Renault hat jetzt spannende Zahlen für die Hochleistungsbatterien des Elektroautos Renault Zoe E-Tech veröffentlicht.

Der vollelektrische Renault Zoe E-Tech ist in Deutschland nach wie vor ein echter Publikumsliebling bei den Elektroautos, auch wenn die Zahlen bei den Neuzulassungen von E-Autos zuletzt im März 2022 für die Franzosen im Minus lagen. Renault hat jetzt sehr interessante Zahlen zu den Antriebsbatterien des Zoe veröffentlicht, die eine für Interessenten und Nutzer des rein batteriebetriebenen Renault Zoe wichtige Frage beantwortet: Wie lange halten die E-Auto-Akkus des Zoe eigentlich im Alltagsbetrieb?

Renault zufolge bewähren sich die im Zoe eingebauten und genutzten E-Fahrzeugbatterien bislang sehr gut: Über 99 Prozent aller seit Marktstart 2013 im Elektrobestseller Zoe E-Tech (Stromverbrauch kombiniert 17,2 bis 17,7 kWh/100 km) eingesetzten Antriebsakkus sind laut den Angaben von Renault noch voll funktionsfähig und weisen mindestens 70 Prozent der Kapazität zum Zeitpunkt des Fahrzeugkaufs auf.

Die hohe Standzeit der Zoe-Akkus gilt offenbar für alle Batteriemodelle des kompakten fünftürigen Stromers und zwar angefangen vom 22-kWh-Akku der ersten Produktionsjahre bis hin zur aktuellen Akkugeneration mit 52-kWh-Batterie des Renault Zoe. Renault gewährt beim Zoe E-Tech auf gekaufte Batterien eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 Kilometern. Zudem garantieren die Franzosen über diesen Zeitraum respektive die gesamte Kilometerleistung für die Antriebsbatterie des vollelektrischen Zoe eine Mindestkapazität von 70 Prozent.

Renault nennt auch Zahlen für die Reklamationen und den Akkutausch: Weniger als ein Prozent aller jemals in Deutschland in Umlauf gebrachten Zoe Akkus haben die festgesetzte Marke für die Akkukapazität unterschritten und wurden getauscht. Dies betrifft auch Fahrzeuge, deren Batteriegarantie bereits abgelaufen ist. Renault verwendet im Zoe E-Tech ausschließlich Lithium-Ionen-Batterien mit einer hohen Energie- und Leistungsdichte.

Derzeit lässt sich der Zustand der Zoe-Akkus nur mit einem Diagnosewerkzeug in Renault-Werkstätten ermitteln. Künftig soll das auch über die App My Renault auch für die E-Fahrzeughalter selbst möglich sein.

Renault Zoe: Über 99 Prozent der seit Marktstart 2013 genutzten Akkus sind noch voll funktionsfähig.
Renault Zoe: Über 99 Prozent der seit Marktstart 2013 genutzten Akkus sind noch voll funktionsfähig.

Quelle(n)

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Renault: Der Zoe E-Tech hat klasse E-Auto-Akkus, über 99 Prozent der älteren Akkus sind noch voll funktionsfähig
Autor: Ronald Matta, 11.05.2022 (Update: 11.05.2022)